Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
12 Juli 2012 | ROM, ITALIEN

Der französische Staatspräsident François Hollande hat Andrea Riccardi zum Commandeur de la Légion d'Honneur ernannt

Die Ehrung hat am 11. Juli 2012 durch den Botschafter Frankreichs beim Heiligen Stuhl, Bruno Joubert, stattgefunden.

 
druckversion

Rede Andrea Riccardi (pdf) >

Rede Bruno Joubert (pdf) >

 

Il ministro per la Cooperazione internazionale e l`Integrazione, Andrea Riccardi, è stato insignito a Roma del grado di «Commandeur» della Legione d`Onore della Repubblica francese. Il ministro per la Cooperazione internazionale e l`Integrazione, Andrea Riccardi, è stato insignito a Roma del grado di «Commandeur» della Legione d`Onore della Repubblica francese.  
Il ministro per la Cooperazione internazionale e l`Integrazione, Andrea Riccardi, è stato insignito a Roma del grado di «Commandeur» della Legione d`Onore della Repubblica francese. Il ministro per la Cooperazione internazionale e l`Integrazione, Andrea Riccardi, è stato insignito a Roma del grado di «Commandeur» della Legione d`Onore della Repubblica francese.

 

Biographie:

Andrea Riccardi ist Ordinarius für Zeitgeschichte an der Universität Rom III. Als Experte für humanistisches Denken ist er eine viel beachtete Stimme auf internationaler Ebene. Viele Universitäten haben ihn daher die Ehrendoktorwürde verliehen und seine historischen und kulturellen Verdienste gewürdigt.
Zudem ist Andrea Riccardi international bekannt, weil er 1968 die Gemeinschaft Sant'Egidio gegründet hat. Neben sozialen Initiativen und Entwicklungshilfeprojekten im Süden der Welt ist Sant'Egidio auch durch die Arbeit für Frieden und Dialog anerkannnt.
Riccardi wurden schon zahlreiche internationale Preise verliehen, wie 2004 der Balzanpreis für Frieden, Humanität und Brüderlichkeit unter den Völkern. Seit 16. November 2011 gehört Riccardi der Regierung Monti an und ist Minister (ohne Geschäftsbereich) für Internationale Zusammenarbeit und Integration... 
Fortsetzung >

 

Weitere Informationen:

www.andreariccardi.de

www.cooperazioneintegrazione.gov.it

it.wikipedia.org/wiki/Andrea_Riccardi

http://www.france-vatican.org/


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
20 Dezember 2016
FAISALABAD, PAKISTAN

Preis des Ministeriums für Menschenrechte an die Gemeinschaft Sant'Egidio für ihren Einsatz für die Armen

IT | EN | DE | FR | PT | NL | ID
16 Dezember 2016
ANTWERPEN, BELGIEN

Gemeinschaft in der Peripherie, Orte der Freundschaft und des Gebetes: Besuch von Andrea Riccardi in Belgien und den Niederlanden

IT | DE
13 Dezember 2016
SPANIEN

Auch die Gemeinschaft Sant'Egidio wird mit dem Preis René Cassin 2016 für die humanitären Korridore ausgezeichnet

IT | ES | DE | FR
10 Dezember 2016
REGGIO EMILIA, ITALIEN

Am internationalen Tag der Menschenrechte erhält Sant'Egidio den Friedenspreis Giuseppe Dossetti

IT | DE
25 November 2016
PARIS, FRANKREICH

Frieden in Syrien, Irak und der Zentralafrikanischen Republik - Gespräch von Andrea Riccardi mit dem französischen Außenminister Jean Marc Ayrault

IT | ES | DE | FR | PT
21 Oktober 2016

Weitere Flüchtlinge werden durch die humanitären Korridore am Montag in Fiumicino ankommen

IT | ES | DE | FR
all news
• DRUCKEN
19 Januar 2017
Vatican Insider

Il cristianesimo al tempo di Francesco

17 Januar 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: L'Iraq ci dice che anche nel secolo dei diritti umani non c`è posto per i gruppi minoritari

12 Januar 2017
Famiglia Cristiana

Andrea Riccardi: La Turchia di Erdogan fluttua nel vuoto

6 Januar 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Molti, oggi, piangono per Aleppo ma dov'erano nei primi anni dell'assedio?

3 Januar 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: In un mondo dove la speranza è assente, rivendichiamo l'essenza "cristiana" dell'Europa

31 Dezember 2016
Il Manifesto

Andrea Riccardi: «E’ il ’68 dei giovani africani, non si faranno fermare dai muri»

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
15 Dezember 2016 | ROM, ITALIEN

Presentazione del libro ATLANTE STORICO DEL MONACHESIMO. Andrea Riccardi dialoga con Juan María Laboa

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Andrea Riccardi - Oriente y Occidente - Diálogos de civilización

alle dokumente
• BÜCHER

Périphéries





Editions du Cerf

L'Altro, l'Atteso





San Paolo
alle bücher

FOTOS

1269 besuche

1191 besuche

1480 besuche

1325 besuche

1356 besuche
alle verwandten medien