Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
22 Juli 2013 | BUJUMBURA, BURUNDI

Die Gemeinschaften von Burundi und Uvira (DR Kongo) bei einer Tagung

über Frieden und Freundschaft mit den Armen

 
druckversion

Il convegno a BUJUMBURA con 700 giovani di Sant'Egidio ed il Presidente Marco ImpagliazzoIn Bujumbura haben sich die Gemeinschaften aus sieben Städten Burundis mit einer Vertretung aus Ruanda und der Gemeinschaft aus Uvira (DR Kongo) versammelt. Die Tagung fand anlässlich der Unterzeichnung des Sitzstaatsabkommens zwischen Sant'Egidio und der Republik Burunidi und des Besuches von Marco Impagliazzo statt.

Das Abkommen beinhaltet die offizielle Anerkennung durch das afrikanische Land des Einsatzes von Sant'Egidio für den Frieden in Rom im Jahr 1998, der 2005 mit der Unterzeichnung des Friedensvertrages in Arusha mit Mandela als Vermittler abgeschlossen wurde.

Seit 1998 ist die Gemeinschaft in Burundi anwesend und betreut aktuell Hunderte Kinder in Schulen des Friedens, viele arme alte Menschen und Gefangene im Gefängnis von Bujumbura. Sant'Egidio hat das Land Burundi auch bei der Entscheidung für die Abschaffung der Todesstrafe 2009 begleitet.

Il convegno a BUJUMBURA con 700 giovani di Sant'Egidio ed il Presidente Marco ImpagliazzoAm Treffen haben über 700 Personen teilgenommen und bekundet, dass sie den Einsatz für den Frieden in Burundi und in der Region der Großen Seen verstärken möchten. Zum 40. Jahrestag des Dienstes für alte Menschen möchten die Gemeinschaften in allen Städten mehr für alte Menschen tun. Es wurde auch die Nachricht gefeiert, dass demnächst eine kleine Wohngemeinschaft für alte Menschen in Uvira eröffnet wird, die durch die Osterkollekte aller Gemeinschaften finanziert wurde.

Bei anderen Treffen in der Region der Großen Seen (Goma, Beni, Butembo) überbrachte Impagliazzo die Grüße der ganzen Gemeinschaft Sant'Egidio und sagte die Unterstützung für alle zu, die in schwierigen Situationen mit ethnischen und sozialen Konflikten leben. In Bukavu, der größten Stadt von Südkivu, versammelten sich 500 Jugendliche aus verschiedenen Orten der Demokratischen Republik Kongo und erneuerten ihre Entscheidung für den Dienst an den Armen und insbesondere für alte Menschen, die zu den schwächsten Personen der Bevölkerung gehören. Impagliazzo traf auch Gefangene aus dem Jugendgefängnis und Straßenkinder, die von der Gemeinschaft bei der sozialen Wiedereingliederung begleitet werden. In der in Goma von der Gemeinschaft für Flüchtlingskinder eingerichteten Schule ermutigte der Präsident der Gemeinschaft Sant'Egidio in besonderer Weise den Einsatz für die betroffene Bevölkerung, die unter der Verschlimmerung des Konfliktes leidet.


Einige Bilder vom Treffen mit den alten Menschen und den Kindern in Bujumbura:

L'incontro con gli anziani di Bujumbura e Marco Impagliazzo, Presidente della Comunità di Sant'Egidio L'incontro con gli anziani di Bujumbura e Marco Impagliazzo, Presidente della Comunità di Sant'Egidio
L'incontro con gli anziani di Bujumbura e Marco Impagliazzo, Presidente della Comunità di Sant'Egidio L'incontro con gli anziani di Bujumbura e Marco Impagliazzo, Presidente della Comunità di Sant'Egidio
L'incontro con i bambini di Bujumbura e Marco Impagliazzo, Presidente della Comunità di Sant'Egidio L'incontro con i bambini di Bujumbura e Marco Impagliazzo, Presidente della Comunità di Sant'Egidio

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
2 Januar 2017

2017, die Kinder auf der ganzen Welt bitten um Frieden.

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
2 Januar 2017

Gute Nachrichten aus dem Kongo: Abkommen zu den Wahlen. Die wesentliche Rolle der Bischofskonferenz

IT | ES | DE | FR | PT
1 Januar 2017

Friede auf Erden: Video über den Marsch und Angelus von Papst Franziskus

IT | ES | DE | FR | PT
17 Dezember 2016

Herzlichen Glückwunsch, Papst Franziskus! Vielen Dank für die Freude eines Evangeliums, das Arme und Menschen am Rande erreicht und der Welt einen Weg der Barmherzigkeit und des Friedens weist

IT | EN | ES | DE | FR | PT | NL
8 Dezember 2016

Libyen, Sant'Egidio: erste Versöhnung zwischen Misurata und Zintan

IT | ES | DE | FR | PT
21 November 2016
ROM, ITALIEN

Frieden in der Zentralafrikanischen Republik - Religionsführer aus Bangui in Sant'Egidio erneuern den Vorschlag der Versöhnungsplattform

IT | ES | DE | FR | PT | CA
all news
• DRUCKEN
22 Januar 2017
El Pais (Spagna)

Papa Francisco: “El peligro en tiempos de crisis es buscar un salvador que nos devuelva la identidad y nos defienda con muros”

2 Januar 2017
Aachener Zeitung

Zahlreiche Kerzen symbolisieren die Brandherde auf der Erde

2 Januar 2017
Vatican Insider

Congo, Sant’Egidio: soddisfazione per l’accordo sulle elezioni

2 Januar 2017
SIR

Marcia pace: Comunità Sant’Egidio, migliaia a Roma e in altre città italiane

2 Januar 2017
Zenit

Impagliazzo: “Dopo l’attentato di Istanbul, la nostra marcia assume un significato più forte”

2 Januar 2017
Gazzetta di Parma

Le vie del centro invase dai colori della pace

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
1 Januar 2017 | BARCELONA, SPANIEN

La marcha Paz en todas las tierras en Barcelona

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Libya: The humanitarian agreement for the region of Fezzan, signed at Sant'Egidio on June 16th 2016 (Arabic text)

Nuclear Disarmament Symposium on the 70 th anniversary of the atomic bomb. Hiroshima, August 6 2015

alle dokumente
• BÜCHER

Elogio dei poveri





Francesco Mondadori

Il martirio degli armeni





La Scuola
alle bücher