Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
29 September 2013

Andrea Riccardi zur politischen Situation

"Das Dramatisieren ist sehr gefährlich für unsere Länder, auch wenn es sich im Wahlkampf zu lohnen scheint."

 
druckversion

In seinem Beitrag zur Eröffnungsveranstaltung des internationalen Friedenstreffens "Mut zu Hoffnung", das in Rom stattfindet, hat Andrea Riccardi, der Gründer der Gemeinschaft Sant'Egidio, zur politischen Siutation gesagt: "Das Dramatisieren ist sehr gefährlich für unsere Länder, auch wenn es sich im Wahlkampf zu lohnen scheint.In einigen unserer Länder (manchmal leider auch in meinem) ist das wirklich Dramatische, wenn man die wahren Dramen im Leben und in der Welt nicht ernst nimmt. Unser Drama wird das flüchtige Theater der Dramatisierung und nutzlosen Gegenüberstellungen. Dieses Drama macht aus einigen Ländern Kreisel, die sich um sich selbst drehen und rückwärts gehen. Ich freue mich, an dieser Stelle den Präsidenten des Ministerrates, Enrico Letta, zu begrüßen, der in wenigen Monaten Regierungszeit den konkreten Sinn der Politik gezeigt hat, Verantwortung zu übernehmen.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
20 Oktober 2015

Bischöfe aus allen Teilen der Welt beten gemeinsam mit Sant'Egidio für den Frieden in Kolumbien und in der Welt

IT | ES | DE | FR | PT | RU
29 Juni 2017
OSNABRÜCK, DEUTSCHLAND

Paths of Peace: großes Treffen in Münster und Osnabrück vom 10.-12. September, um gemeinsam Wege des Friedens einzuschlagen

IT | ES | DE | FR
18 Februar 2017
BARCELONA, SPANIEN

Der Kardinal und der Imam von Bangui sprechen über den Friedensprozess in der Zentralafrikanischen Republik als ein übertragbares Modell

IT | ES | DE | FR
20 Juli 2016

Die Weltreligionen kehren nach Assisi zurück, um auf den Durst der Völker nach Frieden hinzuweisen

IT | ES | DE | FR | PT | CA | NL
24 Oktober 2011

Der Geist von Assisi: 25 Jahre Friedensgebet

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL | RU
24 Juli 2010

Barcelona, 3.- 5 Oktober 2010 - Internationales Friedensgebetstreffen: "Zusammenleben in Krisenzeiten. Familie von Völkern, Familie Gottes".

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL
all news
• DRUCKEN
19 August 2017
Vida Nueva

Noche en blanco para cambiar el terror por la paz

27 Oktober 2015
Diario Co Latino

Comunidad San Egidio organiza jornada por la paz

5 August 2017
L'Eco di Bergamo

Impagliazzo: "Caccia alle ONG ora basta, si perseguano i trafficanti"

1 August 2017
Notizie Italia News

Cent’anni di denuncia dell’“inutile strage” che è ogni guerra …

30 Juli 2017
HASEPOST

Angela Merkel kommt zum katholischen Weltfriedenstreffen – aber nicht nach Osnabrück

22 Juli 2017
Avvenire

Un mondo ferito dalle guerre ha bisogno di «strade di pace»

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Christians in the middle east: What Future ?

The Courage to Hope - THE DEFINITIVE PROGRAMME

alle dokumente

FOTOS

1160 besuche

1094 besuche

1121 besuche

1158 besuche

1260 besuche
alle verwandten medien