Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
25 September 2003

FREISPRUCH FÜR AMINA DIE GEMEINSCHAFT SANT’EGIDIO DRÜCKT IHRE FREUDE DARÜBER AUS DIE KAMPAGNE ZUR ABSCHAFFUNG DER TODESSTRAFE GEHT WEITER

 
druckversion
In Nigeria wurde Amina Lawal von der Anklage des Ehebruchs aufgrund der unehelichen Geburt der kleinen Wasila freigesprochen. Die Gemeinschaft Sant’Egidio drückt ihre große Freude aus über das Ende eines Alptraumes, der beinahe das Leben einer Frau gefordert hätte, die ein Opfer sexuellen Missbrauches geworden war. Der Freispruch ist allein das große Verdienst ihrer Verteidiger, darunter die indische Rechtsanwältin Sona Khan, die mit der Gemeinschaft Sant’Egidio zusammen arbeitete, sowie von Hauwa Ibrahim, die vor Ort die Verteidigung durchführte. Ihre Argumente wurden vom Gerichtshof akzeptiert, der die vor einem Jahr verhängte Todesstrafe in die Revision gebracht hatte und Amina erlaubte, ihr damaliges, unter sozialem Druck und ohne jeglichen Rechtsschutz erfolgtes Geständnis zurückzunehmen, das sie vor dem islamischen Gerichtshof gegeben hatte, der ihren Fall untersuchte. Seit ihrer Verurteilung hat sich Sant’Egidio gemeinsam mit anderen Organisationen, vor allem mit Amnesty International, für die Aufhebung dieses schrecklichen Todesurteils eingesetzt, das gerade kurz zuvor im Fall von Safiya abgewendet werden konnte. Diese Frau aus Nigeria war durch die Gemeinschaft Sant’Egidio öffentlich bekannt geworden, woraufssich vor allem in Italien, dann aber auch weltweit, eine immer stärkere Kampagne entwickelte. Leider wird auch heute, während wir uns über diesen Sieg des Gesetzes und der Ethik freuen , die Nachricht vom Freispruch für Amina Lawal begleitet von der Verhängung eines neuen Todesurteils im Staat Bauchi, im Norden Nigerias. Die Todesstrafe durch Steinigung wurde am vergangenen Dienstag für einen jungen Mann ausgesprochen, Jibrin Barbaji, der des Beischlafs mit drei jungen Mädchen angeklagt wird. Der Freispruch von Amina Lawal ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, aber weitere Schritte müssen folgen. Der Kampf gegen die Todesstrafe geht mit großer Kraft weiter und will mit dem Welttag gegen die Todesstrafe und dem weltweiten „Städte für das Leben - Städte gegen die Todesstrafe“ am 30 November viele Kräfte mobilisieren, an dem 80 Städte von Rom bis Buenos Aires, von Santiago del Chile bis New York miteinander verbunden sind.

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
24 Juli 2017
BALAKA, MALAWI

Sant’Egidio eröffnet ein Ernährungszentrum für Kinder in Balaka

IT | ES | DE | FR | PT | CA
21 Juli 2017
ROM, ITALIEN

„Wege des Friedens“ einschlagen in einer von zu vielen Konflikten geprägten Welt: Vorstellung des internationalen Treffens Paths of Peace

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
20 Juli 2017
ROM, ITALIEN

Wege des Friedens – Paths of Peace

IT | ES | DE | CA
19 Juli 2017

Sprache, Kultur und Solidarität – die Schlüssel der Integration. Zeugnisse in der italienischen Sprachschule von Sant’Egidio

IT | DE
18 Juli 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

No More Walls – ein Friedensfest, das Grenzen überwindet

IT | EN | ES | DE | PT | CA
15 Juli 2017
BLANTYRE, MALAWI

Die Gemeinschaften von Malawi wollen sich verstärkt für eine Kultur der Liebenswürdigkeit gegenüber den Armen einsetzen

IT | ES | DE | FR | PT | NL
all news
• DRUCKEN
30 Juli 2017
HASEPOST

Angela Merkel kommt zum katholischen Weltfriedenstreffen – aber nicht nach Osnabrück

3 Juli 2017
Die Tagespost

"Gebet und Dialog"

29 Juni 2017
Westflische Nachrichten

Merkel kommt zum Weltfriedenstreffen nach Münster

29 Juni 2017
Domradio.de

"Selten wichtiger als heute"

29 Juni 2017
Neue Osnabrücker Zeitung

Weltfriedenstreffen in Osnabrück und Münster: Merkel kommt

29 Juni 2017
Kirche+Leben

Weltfriedenstreffen in Münster und Osnabrück mit Merkel

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
12 September 2017

Schlussveranstaltung

12 September 2017

Podien

11 September 2017

Podien

11 September 2017

Podien

10 September 2017

Eröffnungsveranstaltung

9 September 2017

Eucharistiefeier

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• KEINE TODESSTRAFE
7 Oktober 2015
VEREINIGTE STAATEN

The World Coalition Against the Death Penalty - XIII world day against the death penalty

5 Oktober 2015
EFE

Fallece un preso japonés tras pasar 43 años en el corredor de la muerte

24 September 2015

Pope Francis calls on Congress to end the death penalty. "Every life is sacred", he said

12 März 2015
Associated Press

Death penalty: a look at how some US states handle execution drug shortage

12 März 2015
AFP

Arabie: trois hommes dont un Saoudien exécutés pour trafic de drogue

9 März 2015
Reuters

Australia to restate opposition to death penalty as executions loom in Indonesia

9 März 2015
AFP

Le Pakistan repousse de facto l'exécution du meurtrier d'un critique de la loi sur le blasphème

9 März 2015
AFP

Peine de mort en Indonésie: la justice va étudier un appel des deux trafiquants australiens

28 Februar 2015
VEREINIGTE STAATEN

13 Ways Of Looking At The Death Penalty

15 Februar 2015

Archbishop Chaput applauds Penn. governor for halt to death penalty

11 Dezember 2014
MADAGASKAR

C’est désormais officiel: Madagascar vient d’abolir la peine de mort!

3 Dezember 2014

5th Circuit Court of Appeals stops execution of Scott Panetti!

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

Adam Michnik

Friedensnobelpreisträger, Argentinien

Adolfo Pérez Esquivel

Erzbischof, Sekretär des Päpstlichen Rates für die Pastoral unter Migranten und die Menschen unterwegs, Heiliger Stuhl

Agostino Marchetto

Rektor der Al-Azhar Universität, Ägypten

Ahmed Al-Tayyeb

Dekan der Fakultät Sharia und Islamische Studien, Qatar

Aisha Yousef Al-Menn'ai

Generalsekretär des Rates der Europäischen Bischofskonferenzen

Aldo Giordano

alle dokumente
• BÜCHER

Und Gott sah, dass es gut war





Echter Verlag

Leben und Sterben von Jaques Hamel





Echter Verlag
alle bücher

VIDEO FOTOS
2:03
Papst Franziskus: Umarmung mit Sant'Egidio
Der Besuch von Papst Franziskus bei der Gemeinschaft Sant'Egidio - ENGLISH
Der Besuch von Papst Franziskus bei der Gemeinschaft Sant'Egidio - ITALIANO

446 besuche

307 besuche

273 besuche

331 besuche

256 besuche
alle verwandten medien