Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
21 Oktober 2014 | LILONGWE, MALAWI

Friede ist die Zukunft auch in Malawi - Sant'Egidio führt die Religionen und die Gesellschaft im Geist von Assisi zusammen

An der von der Gemeinschaft Sant'Egidio organisierte Veranstaltung nehmen Vertreter der Institutionen und Religionen teil. Ein Friedensappell der Kinder

 
druckversion

Auch in Malawi reiht sich in die lange Liste der Länder ein, in denen die Gemeinschaft Sant'Egidio in diesen Monaten Treffen im "Geist von Assisi" organisiert und in verschiedenen Sprachen und Umfelder wiederholt: "Friede ist die Zukunft".

In der Hauptstadt Lilongwe versammelten sich am 16. Oktober mehrere hundert Menschen. Es waren Vertreter verschiedener Religionen des Landes und Gäste der gesellschaftlichen und politischen Institutionen auf lokaler und auch nationaler Ebene gekommen. Dabei waren Vertreter der Bischofskonferenz, der Bürgermeister von Lilongwe und der Berater des Präsidenten für die nationale Einheit, der für den Staat Malawi ein Grußwort sprach.

Vor der Schlusszeremonie mit der Unterzeichnung des Friedensappells, den einige Kinder den politischen Vertretern überreichten, moderierte Elard Alumando, der Verantwortliche der Gemeinschaft Sant'Egidio in Malawi, ein Rundtischgespräch zum Thema "Friede ist die Zukunft", an dem Prof. Shareef Imran vom theologischen Institut der Universität von Malawi und Präsident der Malawian Muslim Association, der Pastor der Presbyterianer, Paul Nyaunguli von der Synode Livingstonia, und Msgr. Boniface Tamani, Mitglied des Nationalkomitees für öffentliche Angelegenheiten, an dem auch die katholische Kirche beteiligt ist, teilnahmen.

In allen Beiträgen wurde die Notwendigkeit eines gemeinsamen Einsatzes für das interethnische und interreligiöse Zusammenleben in den afrikanischen Ländern und die Bedeutung des "Geistes von Assisi" zur Erreichung dieses Ziels hervorgehoben.

Am Ende des Rundtischgesprächs unterzeichneten die Teilnehmer den Friedensappell und überraschten mit einer Erklärung, die großen Applaus und Zustimmung fand: Mit dem Dank an die Gemeinschaft für diese Gelegenheit zum Austausch verband Symon Kaunda im Namen des Staatsoberhauptes Peter Mutharika für das Jahr 2015 den Wunsch nach einem nationalen Friedenstreffen, das gemeinsam von Sant'Egidio und der Präsidentschaft der Republik organisiert wird.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
20 März 2017
ROM, ITALIEN

Tagung mit Vertretern der Gemeinschaften von Sant'Egidio aus Afrika und Lateinamerika

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL
9 März 2017
MAPUTO, MOZAMBIQUE

Essen und Rosen im Frauengefängnis Ndlavela in Mosambik verteilt, wo die Armut zur Verlassenheit wird

IT | ES | DE | PT
28 Februar 2017

Abuna Matthias, der Patriarch der äthiopischen Kirche, hat wenige Tage nach seinem Besuch einen Brief an die Gemeinschaft geschrieben

IT | EN | ES | DE | FR
9 Februar 2017

Sant'Egidio feiert den 49. Jahrestag mit dem Volk der Gemeinschaft

IT | ES | DE | FR | PT | CA
3 Februar 2017
GOMA, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Brief aus Goma im Kongo: Wir sind zu Fürsprechern für die in der Peripherie der Stadt verlassenen alten Menschen geworden

IT | EN | ES | DE | FR
3 Februar 2017
ROM, ITALIEN

Besuch des slowenischen Parlamentspräsidenten Milan Brglez bei der Gemeinschaft Sant'Egidio

IT | ES | DE | PT
all news
• DRUCKEN
18 März 2017
Radio Vaticana

Telemedicina: nuova frontiera per la cooperazione in Africa

17 März 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Le politiche sulle migrazioni devono partire dai giovani africani che usano Internet e il cellulare

14 März 2017
Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Per una nuova cittadinanza globale. La conoscenza strumento di pace

9 März 2017
Famiglia Cristiana

Andrea Riccardi: Guerra fredda? No, molto peggio

2 Januar 2017
Gazzetta di Parma

Le vie del centro invase dai colori della pace

2 Januar 2017
Il Secolo XIX

Marcia della pace, in 1.500 con i profughi

alle pressemitteilungen
• KEINE TODESSTRAFE
7 Oktober 2015
VEREINIGTE STAATEN

The World Coalition Against the Death Penalty - XIII world day against the death penalty

5 Oktober 2015
EFE

Fallece un preso japonés tras pasar 43 años en el corredor de la muerte

24 September 2015

Pope Francis calls on Congress to end the death penalty. "Every life is sacred", he said

12 März 2015
Associated Press

Death penalty: a look at how some US states handle execution drug shortage

12 März 2015
AFP

Arabie: trois hommes dont un Saoudien exécutés pour trafic de drogue

9 März 2015
Reuters

Australia to restate opposition to death penalty as executions loom in Indonesia

9 März 2015
AFP

Le Pakistan repousse de facto l'exécution du meurtrier d'un critique de la loi sur le blasphème

9 März 2015
AFP

Peine de mort en Indonésie: la justice va étudier un appel des deux trafiquants australiens

28 Februar 2015
VEREINIGTE STAATEN

13 Ways Of Looking At The Death Penalty

15 Februar 2015

Archbishop Chaput applauds Penn. governor for halt to death penalty

11 Dezember 2014
MADAGASKAR

C’est désormais officiel: Madagascar vient d’abolir la peine de mort!

3 Dezember 2014

5th Circuit Court of Appeals stops execution of Scott Panetti!

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

Libya: The humanitarian agreement for the region of Fezzan, signed at Sant'Egidio on June 16th 2016 (Arabic text)

Nuclear Disarmament Symposium on the 70 th anniversary of the atomic bomb. Hiroshima, August 6 2015

alle dokumente
• BÜCHER

La forza disarmata della pace





Jaca Book

Eine Zukunft für meine Kinder





Echter Verlag
alle bücher