change language
sie sind in: home - freundsc...en armen - kinder u...endliche - spielzeugmarkt - 10 jahre...n novara kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

10 Jahre Spielzeugmarkt in Novara


 
druckversion

10 Jahre Spielzeugmarkt in Novara
20. Januar 2010

Zum zehnjährigen Jubiläum des Spielzeugmarktes lud das Land des Regenbogens alle Kinder der Grundschulen der Stadt am 15. Dezember zu einer Theateraufführung im Stadttheater "Coccia" ein. 

Mit der Einladung wurde auch zu einem Wettbewerb mit dem Titel DIE RECHTE DER KLEINEN SIND KEINE KLEINEN RECHTE aufgerufen. 

Für den Wettbewerb sollten Zeichnungen oder Texte zu den Kinderrechten angefertigt werden, um an das 20jährige Jubiläum der Universalen Erklärung der Kinderrechte in New York im Jahr 1989 zu erinnern.

70 Klassen von 17 verschiedenen staatlichen und anderen gleichgestellten Schulen beteiligten sich. Es war eine Gelegenheit, um über die Verletzung der Kinderrechte in vielen Teilen der Welt, häufig auch in den Ländern des Wohlstands, nachzudenken. 

Ca. Tausend Werke wurden eingereicht. Die aus einem Journalisten, einem Comiczeichner, einem Graphiker und einem ehemaligen in der Stadt sehr bekannten Schulleiter bestehende Jury musste sich der schweren Aufgabe stellen, fünf Siegerklassen auszuwählen. 

800 Kinder kamen mit ihren Lehrern zur Theateraufführung, bei der auch in märchenhafter Weise über Afrika gesprochen wurde: eine sympathisches Ensemble von Amateurschauspielern (doch wenig amateurhaft!) hat das Märchen vom König der Löwen aufgeführt.

Anschließend wurde allen das BRAVO!-Programm vorgestellt.

Die Kinder und Jugendlichen vom Land des Regenbogens haben sich mit Liedern, bei der Choreographie und der Vorstellung der Bewegung und ihrer Initiativen eingebracht. 

Am Ende des Theaterstücks wurde die Preisverleihung mit großer Begeisterung der Sieger und großer Sympathie des Publikums vorgenommen. 

Allen teilnehmenden Schulen wurde eine gerahmte Kopie mit dem Manifest vom Land des Regensbogens geschenk.

RELATED NEWS
14 Dezember 2017
ROM, ITALIEN

Online-Besuch der Krippe in der Kirche von Sant’Egidio: Jesus wird von den Armen, Kranken, Obdachlosen und Menschen aller Religionen empfangen

IT | ES | DE | FR
14 Dezember 2017
LIBYEN

Humanitäre Hilfen für Krankenhäuser in Fezzan


Ein Fortschritt in der schwierigen Lage Libyens
IT | ES | DE | FR
13 Dezember 2017
BLANTYRE, MALAWI

Die neue Kirche im Haus der Freundschaft der Gemeinschaft Sant’Egidio von Blantyre wurde geweiht


Das erste Gebet mit Erzbischof Vincenzo Paglia, der bei seinem Besuch in Afrika die Gemeinschaft traf
IT | EN | ES | DE | FR | PT
6 Dezember 2017
HONDURAS

Krise im Land – die Sorge der Gemeinschaft Sant’Egidio wegen der Instabilität und der Gewalt

IT | ES | DE | FR | PT | NL | RU
5 Dezember 2017
Worte von Papst Franziskus

Verschließen wir nicht unsere Herzen. Schauen wir nicht weg! Heute heißt die Gegenwart Gottes auch Rohingya. Jeder von uns gebe darauf seine eigene Antwort

IT | EN | DE | FR | PT
4 Dezember 2017

Eine Hilfe, um Alleinstehenden und Bedürftigen einen Platz am Tisch von Weihnachtsfestmahl zu ermöglichen

IT | ES | DE | PT | CA
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
25 Dezember 2017
GNZ
Im Mittelpunkt steht das Gebet für den Frieden
16 Dezember 2017
Chrismon
Die Dialogextremisten
16 Dezember 2017
SIR
Diocesi: Bologna, a Natale “Aggiungi un posto a tavola”. Il pranzo per chi non ha nessuno
16 Dezember 2017
Il Manifesto
Una trattoria alternativa
15 Dezember 2017
La Repubblica - Ed. Genova
Senza tetto: l'ultima emergenza sono i migranti usciti dalle onlus
alle presse-

Um uns zu schreiben