Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

change language
sie sind in: home - frieden - frieden ...zen erde - 1. janua...edenstag kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

1. Januar 2012 - Weltfriedenstag


 
druckversion

1. Januar 2012 - Weltfriedenstag


Zum Weltfriedenstag am 1. Januar 2012 organisiert die Gemeinschaft Sant'Egidio in Rom und  vielen Ländern der Welt Friedensmärsche, Kundgebungen, Treffen und Gebete in Zusammenarbeit mit anderen Vereinigungen, Bewegungen und Gemeinschaften.

Wir möchten unsere Unterstützung der Botschaft des Papstes "Die jungen Menschen zur Gerechtigkeit und zum Frieden erziehen" zum Ausdruck bringen und seinen Friedensappell an die Welt begleiten, da sie noch immer zu sehr von Krieg, Ungerechtigkeit, Armut und Gewalt gezeichnet ist.

Wir möchten an alle Länder im Norden und Süden der Welt erinnern, die noch das Ende des Krieges ersehnen, der viel Leid für die Völker hervorruft und der "Vater" aller Armut ist. Gemeinsam mit allen, die sich für die Einheit und den Frieden der Menschheitsfamilie engagieren, setzen wir uns für das Ende von Terrorismus und verbreiteter Gewalt ein.

  Termine

DEUTSCHLAND


Aachen, 1. Jaunar 2012 um 15.30 Uhr
Treffpunkt am Ponttor

Marsch für den Frieden zum Münsterplatz
in Anwesenheit von Bischof Mussinghoff


 

München, 1. Jaunar 2012 um 15.00 Uhr
in der Bürgersaalkirche (Neuhauserstr. 14)
Ökumenisches Friedensgebet
mit Altabt Odilo Lechner
und Thomas Römer vom CVJM
anschließend Marsch für den Frieden



Würzburg, 1. Jaunar 2012 um 15.00 Uhr
Treffpunkt am Domvorplatz

Friedensmarsch und Kundgebung


 

Stuttgart, 1. Jaunar 2012 um 16.00 Uhr
Hospitalkirche
Ökumenisches Friedensgebet
Predigt: Pfarrerin Dr. Susanne Edel,
Leiterin des Pfarrseminars
der Ev. Landeskirche Württemberg
Gemeinschaft Sant'Egidio und CVJM Stuttgart



Hadamar-Oberzeuzheim, 1. Jaunar 2012 um 9.15 Uhr
St. Antonius Kirche

Eucharistiefeier
Gebet für den Frieden in der Welt


 

Großenlüder, 1. Jaunar 2012 um 18.00 Uhr
Kirche St. Georg
Friedensgebet



Osnabrück, 3. Jaunar 2012 um 19:15 Uhr
Gymnsialkirche

Friedensgebet


 


   

 

ITALIEN

Rom, 1. Jaunar 2012 um 11.00 Uhr
Treffpunkt Largo Giovanni XXIII

Zug zum Petersplatz
zum Angelus mit der Friedensbotschaft
von Papst Benedikt XVI.

<<Plakat downloaden

 
   

RELATED NEWS
18 April 2017
PARIS, FRANKREICH

Im Quai d’Orsay von Paris wurde ein Kooperationsabkommen zwischen Sant’Egidio und der französischen Regierung unterzeichnet


Zusammenarbeit im Bereich der Friedensvermittlung des interreligiösen Dialogs, der Aufnahme von Flüchtlingen und des Schutzes christlicher Minderheiten
IT | DE | FR
28 Februar 2017

Abuna Matthias, der Patriarch der äthiopischen Kirche, hat wenige Tage nach seinem Besuch einen Brief an die Gemeinschaft geschrieben

IT | EN | ES | DE | FR
9 Februar 2017

Sant'Egidio feiert den 49. Jahrestag mit dem Volk der Gemeinschaft


In der ganz vollen Lateranbasilika sind junge und alte Menschen, Obdachlose und Flüchtlinge der humanitären Korridore versammelt. Marco Impagliazzo: "Wir glauben an eine Stadt, in der es nicht das Wir und das Sie gibt, sondern in der gemeinsam eine große Kraft des Friedens aufgebaut werden kann"
IT | ES | DE | FR | PT | CA
3 Februar 2017
ROM, ITALIEN

Besuch des slowenischen Parlamentspräsidenten Milan Brglez bei der Gemeinschaft Sant'Egidio

IT | ES | DE | PT
1 Februar 2017
ADDIS ABABA, ÄTHIOPIEN

30. Gipfeltreffen der Afrikanischen Union. Eine Delegation von Sant'Egidio trifft den neuen Präsidenten Moussa Faki

IT | ES | DE | PT
2 Januar 2017

2017, die Kinder auf der ganzen Welt bitten um Frieden.


Fotos der Friedensmärsche am 1. Januar
IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
11 April 2017
Vatican Insider
Eta, Sant’Egidio: la consegna delle armi un punto di non ritorno nel processo di riconciliazione
8 April 2017
SIR
Colombia: trattativa di pace governo-Eln. La Bella (Sant’Egidio), “la strada è ancora lunga”
3 April 2017
Vatican Insider
La forza disarmata della pace
14 März 2017
Corriere della Sera
Andrea Riccardi: Per una nuova cittadinanza globale. La conoscenza strumento di pace
9 März 2017
Famiglia Cristiana
Andrea Riccardi: Guerra fredda? No, molto peggio
alle presse-