Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
21 Januar 2015 | ROM, ITALIEN

Solidaritäts- und Freundschaftsbesuch von Sant'Egidio bei der Jüdischen Gemeinde von Rom nach den Attentaten von Paris und dem Terroralarm

 
druckversion

Eine Delegation von Sant'Egidio mit dem Gründer der Gemeinschaft, Andrea Riccardi, ihrem Präsidenten, Marco Impagliazzo, und dem Bischof von Frosinone, Ambrogio Spreafico, besuchte die Jüdische Gemeinde von Rom, um nach den Attentaten von Paris, die auch gegen die Juden gewandt waren, und dem in ganz Europa gewachsenen Terroralarm ihre Solidarität zum Ausdruck zu bringen.

Das Treffen fand bezeichnenderweise in der jüdischen Schule "Vittorio Polacco" statt, in der die Delegation vom Oberrabbiner Roms, Riccardo Di Segni, und vom Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde Roms, Riccardo Pacifici, empfangen wurde. Nach einem Rundgang durch die Klassen und einer Besichtigung der Einrichtung für Schüler von der Grundschule bis zum Gymnasium fand ein Mittagessen im Zeichen einer jahrelangen Freundschaft statt. Pacifici erinnerte daran, dass diese Freundschaft am 16. Oktober mit dem "Gedenkmarsch" ganz besonders zum Ausdruck kommt, der gemeinsam organisiert wird, um an den Tag im Jahr 1943 zu erinnern, an dem über tausend römische Juden in die Vernichtungslager deportiert wurden.

Am Ende des Treffens brachte Marco Impagliazzo die Solidarität im Namen von Sant'Egidio zum Ausdruck und betonte "die Bedeutung von Austausch und Dialog, um in schwierigen Zeiten allen Gefühlen von Auseinandersetzungen und Gegensätzen im Namen einer Religion oder Zugehörigkeit entgegenzutreten. Vor allem sind Schulen wie hier und Kulturorte als heilig und unantastbar anzusehen".

Der Gründer der Gemeinschaft Sant'Egidio, Andrea Riccardi, kommentierte: "Das jüdische Viertel war mit seinen Einrichtungen für Bildung und Kultur immer ein wertvoller Ort der Begegnung und des Austauschs und wird es auch in Zukunft bleiben. Darauf darf Rom nicht verzichten. Sie sind Orte zum gemeinsamen Aufbau einer Zukunft in Frieden und Einheit mit den Verschiedenheiten und gegen alle Formen von Gewalt und Intoleranz."


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
14 Juli 2017
MAPUTO, MOZAMBIQUE

Die Herausforderung der Weitergabe des Evangeliums in eine sich wandelnden Gesellschaft: Andrea Riccardi besucht die Gemeinschaft in Mosambik

IT | EN | ES | DE | FR | PT | NL | ID
9 August 2017

Immigration, Menschenhändler, Menschenrechte, die libysche Frage. Ein Interview mit Andrea Riccardi in La Stampa

IT | ES | DE | FR | CA
22 Juni 2017
ROM, ITALIEN

Der kubanische Außenminister zu Besuch bei Sant‘Egidio

IT | ES | DE | FR
22 Dezember 2011

Andrea Riccardi - Internationaler Pressespiegel

IT | ES | DE | FR | PT
1 Februar 2011

Mailand (Italien) - Gedenken an die Deportation der Juden vom Mailänder Bahnhof

IT | DE | FR | CS
5 November 2010

Tausende beteiligen sich in Genua am Marsch zum Gedenken an die Deportation der Juden während des Zweiten Weltkriegs

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | CS
all news
• DRUCKEN
17 August 2017
Famiglia Cristiana

Andrea Riccardi. Centrafrica: la gente soffre, facciamo presto

10 August 2017
Famiglia Cristiana

L'ultimo regalo di padre Jacques: ricordarci che l'estate è un tempo in cui sentire l'invito di Dio a prendersi cura del mondo

3 August 2017
Famiglia Cristiana

Andrea Riccardi: In Libia l'Italia si gioca il futuro

2 August 2017
Città Nuova

Corridoi umanitari, possibile soluzione?

31 Juli 2017
L'huffington Post

Andrea Riccardi: La povertà non è un reato, lo dice la Cassazione, ma anche il buon senso di un’Italia solidale

27 Juli 2017
Famiglia Cristiana

Andrea Riccardi: La nuova Africa tra ricatti e riscatto

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
23 August 2017 | FONDI, ITALIEN

L'Europa alla prova del futuro - Colloquio con Andrea Riccardi, Mario Giro, Antonio Tajani

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Speech of Marco Impagliazzo at the UN Security Council on the situation in the Central African Republic

alle dokumente