Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
3 Oktober 2008

Presseerklärung: „Schlägereien und Rassismus“. Die Gemeinschaft Sant’Egidio verurteilt die Gewalt und ruft zum Aufbau der Solidarität auf

 
druckversion

Die Abfolge von rassistischen Vorfällen in Italien ist erschreckend. Neapel, Mailand, Parma, Rom. Trotzdem schämt man sich nicht, von verantwortlichen Positionen in öffentlichen Verwaltungen und im Parlament immer wieder neu zur Verachtung gegen Immigranten, Roma, Rumänen und Muslimen aufzuhetzen.
Nach der besorgniserregenden Schlägerei durch die Staatsgewalt in Parma und dem durch Schläge verursachten Tod eines italienischen Staatsbürgers mit dunkler Hautfarbe in der Nähe vom Mailänder Hauptbahnhof bestätigen die Schlägereien in Torbellamonaca in Rom ein Klima, das durch Ignoranz, Rassismus und Brutalität verrückt geworden ist und von Mal zu Mal andere Umfelder und Vollstrecker ansteckt. Es ist ein unverantwortliches und unerträgliches Klima der „Jagd nach dem, der anders ist“. Es besteht die Gefahr, dass das Zusammenleben in unseren Städten krank wird und die Gewalt als etwas „Normales“ angesehen wird, die letztlich zu entschuldigen ist, weil sie eben zur normalen Begleiterin des städtischen Lebens wird.
Die Gemeinschaft Sant’Egidio verurteilt diese Gewalt und das „Sündenbockklima“, das die öffentlichen Reden durchdringt und bis zu den jungen Generationen das Denken und Verhalten verdirbt. Im Namen der Stadt Rom und des Landes empfinden wir es als Pflicht, alle Opfer dieser gewalttätigen Intoleranz um Entschuldigung zu bitten. Wir rufen dazu auf, mit Gesten der Solidarität zu reagieren und alle zu isolieren, die weiterhin ein Klima von Verachtung gegen ausländische Bürger und gegen diejenigen nähren, denen Eingliederung und Integration in unser Land schon länger schwer fällt.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
9 Juni 2011

Rom, 11. Juni 2011 - Papstaudienz für Roma aus Europa

IT | EN | ES | DE | FR | CA | RU
24 Februar 2011

Genua: Im Roma-Lager von Molassana. Besuch des Präsidenten der Gemeinschaft Sant'Egidio

IT | EN | DE | FR
8 Februar 2011

Der Kardinalvikar von Rom, Agostino Vallini, übernimmt den Vorsitz bei der Gebetswache für die beim Brand ums Leben gekommenen Romakinder

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL
28 September 2010

Rom: Gebet mit den Roma und Sinti zum Gedenken an Mario und alle in Rom gestorbenen Romakinder in der St. Bartholomäusbasilika

IT | EN | DE | FR | NL | RU
14 November 2011

Im Auditorium Antonianum in Rom fand am 13. November die Eröffnung des neuen Schuljahrs der Schule für italienische Sprache und Kultur und die Zeugnisverleihung statt

IT | ES | DE | FR | PT | CA | NL
7 Juli 2011

Caserta (Italien): Zeugnisübergabe in der Schule für italienische Sprache und Kultur

IT | ES | DE | FR | CA | NL
all news
• DRUCKEN
11 Mai 2017
Il Messaggero Veneto

Rogo camper. Obiettivo integrazione: il rimedio mai adottato

11 Mai 2017
Avvenire

Traccia bruciante

7 April 2017
Vatican Insider

Giornata dei Rom, Sant’Egidio: “Antigitanismo ancora diffuso contro un popolo di bambini”

20 Juni 2017
SIR

Giornata mondiale rifugiato: Comunità di Sant’Egidio, “priorità” è “salvare vite umane”. Giovedì veglia di preghiera a Roma “Morire di speranza”

14 Juni 2017
SIR

Giornalismo: p. Ripamonti (Centro Astalli), serve “narrazione veritiera” del fenomeno migratorio

14 Juni 2017
Corriere della Sera On Line

Futuro e istruzione, chi l’ha detto che ai rom non piace la scuola?

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
28 Juni 2017 | GENOA, ITALIEN

Preghiera Morire di Speranza in memoria di quanti perdono la vita nei viaggi verso l'Europa.

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE
Comunità di Sant'Egidio

Cinque proposte sull’immigrazione

Appello al Parlamento ungherese sui profughi e i minori richiedenti asilo

Corso di Alta Formazione professionale per Mediatori europei per l’intercultura e la coesione sociale

Omelia di S.E. Card. Antonio Maria Vegliò alla preghiera "Morire di Speranza". Lampedusa 3 ottobre 2014

Omelia di S.E. Card. Vegliò durante la preghiera "Morire di speranza"

Nomi e storie delle persone ricordate durante la preghiera "Morire di speranza". Roma 22 giugno 2014

alle dokumente

FOTOS

1183 besuche

1239 besuche

1225 besuche

1170 besuche

1190 besuche
alle verwandten medien