Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
3 Oktober 2008

Presseerklärung: „Schlägereien und Rassismus“. Die Gemeinschaft Sant’Egidio verurteilt die Gewalt und ruft zum Aufbau der Solidarität auf

 
druckversion

Die Abfolge von rassistischen Vorfällen in Italien ist erschreckend. Neapel, Mailand, Parma, Rom. Trotzdem schämt man sich nicht, von verantwortlichen Positionen in öffentlichen Verwaltungen und im Parlament immer wieder neu zur Verachtung gegen Immigranten, Roma, Rumänen und Muslimen aufzuhetzen.
Nach der besorgniserregenden Schlägerei durch die Staatsgewalt in Parma und dem durch Schläge verursachten Tod eines italienischen Staatsbürgers mit dunkler Hautfarbe in der Nähe vom Mailänder Hauptbahnhof bestätigen die Schlägereien in Torbellamonaca in Rom ein Klima, das durch Ignoranz, Rassismus und Brutalität verrückt geworden ist und von Mal zu Mal andere Umfelder und Vollstrecker ansteckt. Es ist ein unverantwortliches und unerträgliches Klima der „Jagd nach dem, der anders ist“. Es besteht die Gefahr, dass das Zusammenleben in unseren Städten krank wird und die Gewalt als etwas „Normales“ angesehen wird, die letztlich zu entschuldigen ist, weil sie eben zur normalen Begleiterin des städtischen Lebens wird.
Die Gemeinschaft Sant’Egidio verurteilt diese Gewalt und das „Sündenbockklima“, das die öffentlichen Reden durchdringt und bis zu den jungen Generationen das Denken und Verhalten verdirbt. Im Namen der Stadt Rom und des Landes empfinden wir es als Pflicht, alle Opfer dieser gewalttätigen Intoleranz um Entschuldigung zu bitten. Wir rufen dazu auf, mit Gesten der Solidarität zu reagieren und alle zu isolieren, die weiterhin ein Klima von Verachtung gegen ausländische Bürger und gegen diejenigen nähren, denen Eingliederung und Integration in unser Land schon länger schwer fällt.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
27 April 2017
ROM, ITALIEN

Die humanitären Korridore zeigen ein humanes Gesicht eines helfenden Italiens. Viele Kinder sind heute aus Syrien angekommen

IT | DE | FR | PT | RU
22 April 2017
ROM, ITALIEN

Das Gebet von Papst Franziskus für die Märtyrer unserer Zeit. Bilder vom Besuch

IT | EN | ES | DE | FR | PT | HU
4 April 2017
UNGARN

An der Grenze… und über die Grenze. Erzählung aus den Flüchtlingslagern zwischen Serbien und Ungarn

IT | ES | DE | NL | HU
1 April 2017
ROM, ITALIEN

Armutsbekämpfung und Migration waren Gesprächsthemen beim Besuch des Präsidenten von Niger, Mahamadou Issoufou, in Sant'Egidio

IT | ES | DE | FR | PT | NL
3 März 2017
ITALIEN

Brand der Baracken in Apulien - der Tod zweier afrikanischer Migranten darf nicht hingenommen werden

IT | ES | DE
1 Februar 2017
ADDIS ABABA, ÄTHIOPIEN

30. Gipfeltreffen der Afrikanischen Union. Eine Delegation von Sant'Egidio trifft den neuen Präsidenten Moussa Faki

IT | ES | DE | PT
all news
• DRUCKEN
19 Mai 2017
Corriere della Sera On Line

Rom, con una casa un futuro diverso è possibile

18 Mai 2017
Famiglia Cristiana

Bruciate vive? Erano rom.

12 Mai 2017
Roma sette

Rogo di Centocelle: Roma prega per le sorelle arse vive

12 Mai 2017
Radio Vaticana

Rogo a Centocelle. Promosse manifestazioni di solidarietà

12 Mai 2017
Il Messaggero

La tragedia di Centocelle. Il dolore della madre

12 Mai 2017
La Repubblica - Ed. Roma

Rom uccise, dolore e polemiche

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
25 Mai 2017 | ROM, ITALIEN

Presentazione del libro "Rifugi e ritorni" di Filippo Grandi

17 Mai 2017 | ROM, ITALIEN

I profughi e noi. Incontro con Alejandro Solalinde, difensore dei diritti dei migranti in Messico

14 Mai 2017 | MAILAND, ITALIEN

''Le rotte dell'accoglienza'', un incontro per parlare di migrazioni e dei corridoi umanitari

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Appello al Parlamento ungherese sui profughi e i minori richiedenti asilo

Corso di Alta Formazione professionale per Mediatori europei per l’intercultura e la coesione sociale

Omelia di S.E. Card. Antonio Maria Vegliò alla preghiera "Morire di Speranza". Lampedusa 3 ottobre 2014

Omelia di S.E. Card. Vegliò durante la preghiera "Morire di speranza"

Nomi e storie delle persone ricordate durante la preghiera "Morire di speranza". Roma 22 giugno 2014

Le vittime dei viaggi della speranza - grafici

alle dokumente

FOTOS

1173 besuche

1168 besuche

1253 besuche

1223 besuche

1193 besuche
alle verwandten medien