Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
13 April 2010

DOSSIER - Die Gefängnisse in Italien, zwischen Reform, Überbelegung und Haushaltsfragen, ein Prüfstein für Demokratie und Kultur in Italien. Analysen und Vorschläge der Gemeinschaft Sant'Egidio

 
druckversion

Angesichts der vielen Selbstmorde, den alarmierenden Nachrichten über Überbelegung der Gefängnisse und ersten Investitionen, die auf die Sorge und die Suche nach Lösungen durch die Justizbehörden schließen lassen, hat die Gemeinschaft Sant'Egidio einige anfängliche Vorschläge gemacht, um über die Lage des "Gefängnissystems" in Italien nachzudenken.

Hier eine kurze Zusammenfassung.

Mario Marazziti, der Sprecher der Gemeinschaft Sant'Egidio, sprach in der Pressekonferenz davon, dass "ein System in Italien keine Zukunft hat, in dem die einzige Antwort auf alle Probleme das Gefängnis ist. Die Sicherheitsdebatte muss verändert werden". Außerdem sagte er angesichts eines historischen Rekords der Gefängnisbelegzahlen und einem gleichzeitigen Negativrekord der Verbrechenszahlen: "Das ist der Beweis dafür, dass etwas nicht stimmt... Man erhöht die Sicherheit, wenn man andere Maßnahmen erarbeitet, als nur auf das Gefängnis zurückzugreifen".

Der Sprecher erinnerte daran, dass die Rückfallquote nach Verbüßen der Haft im Gefängnis bei 66% liegt.

Nach der Beschreibung der heutigen Lage in den Gefängnissen machte die Gemeinschaft Sant'Egidio Lösungsvorschläge zur Verbesserung der Bedingungen im Gefängnis durch neue soziale und sanitäre Strukturen, damit alte Menschen, Behinderte, Frauen mit Kindern, Obdachlose und Krebskranke die Strafe in anderer Weise verbüßen können. Sie fordert mehr Plätze in therapeutischen Wohngemeinschaften für psychisch Kranke und Drogenabhängige, ohne dass sie die Zeit bis zur Feststellung der Gültigkeit der Verhaftung im Gefängnis verbringen müssen, Entwicklung von administrativen Strafen für leichte Vergehen, mehr Investitionen, um Arbeitsmöglichkeiten innerhalb und außerhalb des Gefängnisses zu schaffen als ersten Schritt zur Wiedereingliederung in die Gesellschaft, mehr Personal und staatliche Finanzmittel zur Garantierung des Rechts auf Gesundheitsfürsorge.

Es wurden Daten, Kommentare und Vorschläge über Gesundheit, alternative Strafen, Strafnachlass, Rechte und Lebensbedingungen der Gefangenen vorgelegt.

Einige Daten

Es gab niemals so viele Menschen im Gefängnis in der italienischen Republik IT

Weniger Straftaten, doch mehr Verhaftungen und Gefangene IT

Analysen und Vorschläge der Gemeinschaft Sant'Egidio IT

Seit vielen Jahren ist die Gemeinschaft in verschiedenen italienischen Haftanstalten mit Ehrenamtlichen tätig und hat eine intensive Umfrage über die Entwicklung der Belegungen im Gefängnis, der entsprechenden Gesetzgebung und der Probleme im Zusammenhang mit dem Gefängnis durchgeführt.

Videoarchiv

 


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
8 November 2016
DOUALA, KAMERUN

Durch den Zug durch die heilige Pforte im Gefängnis ereignet sich das "Wunder der Barmherzigkeit"

IT | ES | DE | FR | PT
7 November 2016

Und wo man auf Gewalt mit Vergebung antwortet, dort kann auch das Herz, das etwas falsch gemacht hat, von der Liebe, die jede Form des Bösen besiegt, überwältigt werden

IT | EN | ES | DE | FR | PT
9 September 2016
DOUALA, KAMERUN

Papst Franziskus an die Gefangenen von Douala "Eure heilige Pforte ist schön: Das Material ist einfach, aber die Initiative ist edel"

IT | ES | DE | FR
3 Juni 2016
NIAMEY, NIGER

Das den Kindern von Niger geraubte Leben und die Gemeinschaft - durch die Wärme einer Familie ist ein Neuanfang möglich

IT | ES | DE | PT | CA | HU
31 Mai 2016
CONAKRY, GUINEA

Die heilige Pforte der Barmherzigkeit im Zentralgefängnis

IT | ES | DE | FR | PT | HU
16 März 2016
KITGUM, UGANDA

"Erzählt uns mehr über das Evangelium" - ein Bedürfnis der Gefangenen von Kitgum in Norduganda

IT | ES | DE
all news
• DRUCKEN
24 November 2016
Radio Vaticana

Sant'Egidio presenta riforme per umanizzazione delle carceri

19 November 2016
RP ONLINE

Amerikanischer Traum endet in der Todeszelle

16 November 2016
Radio Vaticana

Marazziti: grati a Francesco, non c'è pena giusta senza speranza

14 Oktober 2016
Avvenire

Sant'Egidio Camerun, a Douala aperta la Porta Santa mobile dei detenuti

22 Juni 2016
Il Mattino

Morandi tra i detenuti di Poggioreale «Tutti possono sbagliare, ma ci si rialza»

22 Juni 2016
Avvenire

Il Papa: pena di morte inammissibile, contro il piano di Dio

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
28 November 2016 | ROM, ITALIEN

Oggi si parla di carcere: trasmissione da Regina Coeli su Rai News 24 con Gianfranco Ravasi, Mario Marazziti e altri.

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE
Comunità di Sant'Egidio

ALCUNI NUMERI DELLA SOLIDARIETA’ NEL 2012 DALLA COMUNITA’ DI SANT’EGIDIO

Comunità di Sant'Egidio

Le carceri in Italia:tra riforma, sovraffollamento e problemi di bilancio. Analisi e proposte delle Comunità di Sant'Egidio

Comunità di Sant'Egidio

Mai così tanti in carcere nella storia dell’Italia Repubblicana

Comunità di Sant'Egidio

CALANO I REATI, MA CRESCONO GLI ARRESTI E LE DETENZIONI

alle dokumente

FOTOS

178 besuche

209 besuche

186 besuche

235 besuche

172 besuche
alle verwandten medien

Per Natale, regala il Natale! Aiutaci a preparare un vero pranzo in famiglia per i nostri amici più poveri