Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
31 Mai 2011

"Kürzungen, die kein Aufsehen aber Schmerzen verursachen: Wer den höchsten Preis der Krise in Italien bezahlen muss". Zahlen und Vorschläge der Gemeinschaft Sant'Egidio, um Familien und alten Menschen denselben Wohlstand zu ermöglichen

 
druckversion

Am Sitz der Gemeinschaft Sant'Egidio wurde bei einer gut besuchten Pressekonferenz über Wohlfahrt, das Leben der alten Menschen und mögliche und "wirtschaftliche" Lösungen zur Unterstützung der alten Menschen und der Schwächeren in Rom zu finden.

"Von 2008 bis 2011 sind die staatlichen Sozialausgabe auf ein Achtel gesunken", sagte Mario Marazitti, der Sprecher der Gemeinschaft. "Seit diesem Jahr wurde zum Beispiel die Unterstützung für Pflegebedürftigkeit ganz eingestellt. Wir akzeptieren die harte Realität der Krise, doch wenn wir die Ausgaben nicht ändern, wird sich die Lebensqualität verschlechtern und sich die ganze Last der Wohlfahrtsstaates auf den wahren sozialen Stoßdämpfer entladen, eben auf die Familie. All diese Einschnitte werden sich in soziale Ausgaben und individuelle Dramen verwandeln".
Sant'Egidio macht auch konkrete Vorschläge: mehr als 4.000 über 75 jährige alte Menschen aus Rom werden heute von Mitarbeiters des Programms "Es lebe, wer alt ist!" betreut, das 2004 ins Leben gerufen wurde. Die Versuchsphase ist nun beendet, der Dienst kann auch über die römischen Stadtviertel Trastevere, Testaccio und Esquilino ausgedehnt werden. In den kommenden Monaten soll ein ähnliches Programm im neapolitanischen Stadtviertel Sanità begonnen werden. 

Daten und Vorschläge, bitte auf das Bild klicken, um die Seiten zu öffnen

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
11 Juli 2011

Alte Menschen in Neapel: Nicht nur ein Notfall und eine Krise. Innovativer Vorschlag der Gemeinschaft Sant'Egidio für Neapel und den Süden

IT | ES | DE | CA
7 Juli 2011

Moyo (Uganda): Lebensmittel, Wohnungen … und eine Ziege, um das Leben der alten Menschen zu verbessern

IT | EN | ES | DE | FR | CA | NL
5 Juli 2011

Das Leben der alten Menschen in Afrika: kostenlose Arztbesuche für arme alte Menschen in Douala, Kamerun

IT | EN | ES | DE | FR | CA | NL | RU
1 Juli 2011

Kiew (Ukraine): Urlaub mit den alten Menschen, um zu sagen, dass ein langes Leben für alle wertvoll ist

IT | EN | ES | DE | FR | CA | NL | RU
16 Mai 2011

Kiew (Ukraine) - Der 9. Mai, das Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkriegs, wird in Kiew zum Fest der Solidarität unter den Generationen

IT | EN | ES | DE | FR | CA | NL | RU | UK
9 Mai 2011

Die Freundschaft ist eine Auferstehung für das Leben der alten Menschen in Tansania

IT | EN | ES | DE | FR | CA | NL | RU
all news
• DRUCKEN
1 Dezember 2013
Criterio

Andrea Riccardi: “No será fácil sacar a la Iglesia de su envejecimiento”

14 Juni 2017
La Vanguardia

La soledad mata a más ancianos que el calor

27 Januar 2016
Würzburger katholisches Sonntagsblatt

Keine Berührungsängste

27 Februar 2014
Toscana oggi

Anziani, case famiglia contro la solitudine

29 Oktober 2013
La Repubblica - Ed. Genova

Sant'Egidio, la forza degli anni così gli anziani insegnano la vita.

27 Oktober 2013
Avvenire - Ed. Milano

Nella casa confiscata oggi vivono gli anziani soli

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
28 Oktober 2017 | FLORENCE, ITALIEN

Anziani, Festa di Sant'Abramo

13 Oktober 2017 | FLORENCE, ITALIEN

Convegno ''La forza degli anni'', da Firenze gli anziani parlano al mondo

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Zeugnis von Irma, einer alten Frau

alle dokumente

FOTOS

696 besuche

674 besuche

660 besuche

645 besuche

627 besuche
alle verwandten medien