Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
31 Juli 2012 | ABIDJAN, ELFENBEINKÜSTE

Abidjan (Elfenbeinküste): Sant'Egidio in Afrika als Friedensstifter

Viele Besucher bei der Konferenz zum Thema "Für eine menschlichere Stadt: Nein zur Gewalt, Ja zum Frieden". Ein Appell der Gemeinschaft Sant'Egidio für die Elfenbeinküste

 
druckversion

Am 28. Juli fand im Haus der Gemeinschaft Sant'Egidio in Abidjan eine sehr gut besuchte Versammlung statt. Das Thema beschäftigt die ganze Elfenbeinküste in diesen Monaten: Frieden und Kampagnen gegen ein Klima von verbreiteter Gewalt, das viele Bereiche der Gesellschaft nach einer langen Zeit von politischen und sozialen Krisen durchdrungen hat, die vor einem Jahr in den Bürgerkrieg nach der Stichwahl bei den Präsidentschaftswahlen führte.

In der Großstadt Abidjan kam es in den vergangenen Wochen zunehmend zu Gewaltepisoden unter Jugendlichen und zu Lynchjustiz.

Die Gemeinschaft gab vier Zeugnisse über Wege zur Beseitigung von Problemen im sozialen und zivilen Umfeld: Hilfen für Straßenkinder und ihre Rückführung in die Familie, Hilfen für Kinder unterschiedlicher Nationalität aus den Stadtrandvierteln, die in den Schulen des Friedens in einem Klima der Freundschaft begleitet werden, Wiederherstellung von Häusern alter Menschen und Schaffung eines familiären Umfeldes für sie.

Ein Jugendlicher verlas eine Erklärung gegen Gewalt, die am Ende des Treffens von allen Teilnehmern unterzeichnet wurde, während zahlreiche Journalisten des Fernsehens, Radios und der Presse anwesend waren. Diese haben den Text anschließend im ganzen Land verbreitet.

P. Philippe Zongo antwortete als Sondergesandter aus Rom auf die Zeugnisse und rief alle Anwesenden eindringlich auf, "Friedensstifter" zu sein und dabei mit der Freundschaft zu den Armen zu beginnen. Er sagte, dass dies der Weg sei, um eine "Diktatur des Materialismus" zu überwinden, durch die man auf das eigene Ich konzentriert ist und immer mehr Spaltungen in der Bevölkerung hervorgerufen werden. Durch sie wird die Friedensarbeit und eine wirkliche Versöhnung verhindert.

Die Versammlung endete mit einer Eucharistiefeier, an der Menschen aller Altersstufen teilnahmen, auch eine Gruppe Jugendlicher, die gerade aus einer Sommerfreizeit zurückgekehrt war und sich dabei mit Fragen des Friedens und der Gewaltbekämpfung beschäftigt hatte.


Der Appell (FR)


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
9 Februar 2017

Sant'Egidio feiert den 49. Jahrestag mit dem Volk der Gemeinschaft

IT | ES | DE | FR | PT | CA
3 Februar 2017
GOMA, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Brief aus Goma im Kongo: Wir sind zu Fürsprechern für die in der Peripherie der Stadt verlassenen alten Menschen geworden

IT | EN | ES | DE | FR
3 Februar 2017
ROM, ITALIEN

Besuch des slowenischen Parlamentspräsidenten Milan Brglez bei der Gemeinschaft Sant'Egidio

IT | ES | DE | PT
2 Februar 2017
DOUALA, KAMERUN

Ein Zelt macht das Leben im Gefängnis New Bell in Douala (Kamerun) menschlicher

IT | ES | DE | PT
1 Februar 2017
ADDIS ABABA, ÄTHIOPIEN

30. Gipfeltreffen der Afrikanischen Union. Eine Delegation von Sant'Egidio trifft den neuen Präsidenten Moussa Faki

IT | ES | DE | PT
2 Januar 2017

Gute Nachrichten aus dem Kongo: Abkommen zu den Wahlen. Die wesentliche Rolle der Bischofskonferenz

IT | ES | DE | FR | PT
all news
• DRUCKEN
7 Januar 2017
SIR

Periferie: Comunità Sant’Egidio, oggi pomeriggio flash mob al Corvetto di Milano per “un quartiere umano e vivibile”

2 Januar 2017
Aachener Zeitung

Zahlreiche Kerzen symbolisieren die Brandherde auf der Erde

2 Januar 2017
Il Secolo XIX

Marcia della pace, in 1.500 con i profughi

2 Januar 2017
La Nazione

Fiaccole accese per la pace

2 Januar 2017
Vatican Insider

Congo, Sant’Egidio: soddisfazione per l’accordo sulle elezioni

2 Januar 2017
SIR

Marcia pace: Comunità Sant’Egidio, migliaia a Roma e in altre città italiane

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
11 Januar 2017

Sant'Egidio: al via la collaborazione con la Fondazione Arpa per la formazione e lo sviluppo di sistemi sanitari avanzati

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Libya: The humanitarian agreement for the region of Fezzan, signed at Sant'Egidio on June 16th 2016 (Arabic text)

Nuclear Disarmament Symposium on the 70 th anniversary of the atomic bomb. Hiroshima, August 6 2015

alle dokumente
• BÜCHER

Le città vogliono vivere





Giuliano Ladolfi Editore

Eine Zukunft für meine Kinder





Echter Verlag
alle bücher