Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
28 September 2013

Marco Impagliazzo: Wir sind besorgt über die politischen Spannungen, Italien braucht Einheit

Erklärung am Vorabend des internationalen Friedenstreffens

 
druckversion

 ROM – Auf die Frage eines Journalisten bezüglich der nationalen politischen Situation am Vorabend des Internationalen Friedenstreffens, hat der Präsident der Gemeinschaft Sant’Egidio, Professor Marco Impagliazzo, seine Besorgnis über die aktuellen politischen Spannungen zum Ausdruck gebracht. Diese „gefährden den positiven Kurs der ökonomischen Erholung und der institutionellen Ordnung, den die Regierung Letta eingeschlagen hat, und könnten damit eine bereits jetzt gefährlich zerrüttete soziale Situation noch weiter verschlechtern. Eine Regierungskrise bedeutet mehr Arme.“

Impagliazzo fuhr fort: „Im Hinblick auf die bedeutenden sozialen und kulturellen Themen, die in den Tagen des Friedenstreffens behandelt werden, das von Sant’Egidio organisiert wird, und auf das internationale Szenario eines großen weltweiten Interesses am Frieden, das sich in den letzten Stunden mit der Verabschiedung einer Syrien-Resolution im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen eröffnet hat, hoffen wir alle, dass die politischen Kräfte in Italien in der Lage sein werden, die Bemühungen zu bündeln, um dem Land und seinen Institutionen zu erlauben, als Protagonisten mit voller Macht und Legitimität an einer positiven Entwicklung des internationalen politischen Kontextes teilzunehmen, die bis vor wenigen Tagen undenkbar schien.“

Rom, 28. September 2013


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
24 Mai 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Delegation von Sant’Egidio bei der Konferenz „Friedensverantwortung der Religionen“ im Auswärtigen Amt

31 März 2017
LONDON, VEREINIGTES KÖNIGREICH

Nach Tagen voller Leid stärkt ein Treffen und Gebet mit Obdachlosen den Friedenseinsatz

IT | EN | ES | DE | FR | PT | NL
18 Februar 2017
BARCELONA, SPANIEN

Der Kardinal und der Imam von Bangui sprechen über den Friedensprozess in der Zentralafrikanischen Republik als ein übertragbares Modell

IT | ES | DE | FR
27 Oktober 2016

30 Jahre nach dem Friedensgebet von Assisi - der wichtige Einsatz der Religionen zur Eindämmung von Krieg und Terror

IT | ES | DE | FR
20 September 2016
ASSISI, ITALIEN

Die Christen, Bäume des Lebens, die die Gleichgültigkeit aufsaugen. Papst Franziskus beim Friedensgebet in Assisi

IT | EN | ES | DE | PT | HU
20 September 2016
ASSISI, ITALIEN

Assisi. Beim ökumenischen Gebet der Christen wurde Name für Name an die Länder im Krieg erinnert

IT | ES | DE | PT
all news
• DRUCKEN
14 Mai 2017

Die "Uno von Trastevere" wirkt auch in Berlin

28 November 2016
FarodiRoma

La preghiera per la pace da Wojtyla a Bergoglio in un libro di Paolo Fucili

20 September 2016
Vatican Insider

Germania, il prossimo incontro di S.Egidio avverrà nei territori della pace di Westfalia

9 September 2016
SIR

Cei: il 20 settembre Giornata di preghiera per la pace in concomitanza con l’incontro di Assisi

19 August 2016
Avvenire

Il Papa nella città del Poverello «celebra» lo spirito di Assisi Il 20 settembre sarà all'incontro "Sete di pace"

19 August 2016
SIR

Comunità di Sant’Egidio: Impagliazzo, “gioia” per la presenza di Papa Francesco il 20 settembre ad Assisi

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Christians in the middle east: What Future ?

The Courage to Hope - THE DEFINITIVE PROGRAMME

alle dokumente

FOTOS

1155 besuche

1093 besuche

1118 besuche

1155 besuche

1256 besuche
alle verwandten medien