Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
17 Oktober 2014 | ROM, ITALIEN

Anlässlich des Gedenkens an den 16. Oktober 1943 empfängt Papst Franziskus Enzo Camerino, einen Überlebenden von Auschwitz

Er ist einer der wenigen überlegenden Römer der Deportation und wird morgen beim Gedenkzug anwesend sein

 
druckversion

Anlässlich des Gedenkens an die Deportation der Juden Roms am 16. Oktober 1943 hat Papst Franziskus heute morgen im Haus St. Martha Enzo Camerino empfangen, einen römischen Juden, der im Alter von 12 Jahren mit sehr vielen Kindern und Jugendlichen deportiert wurde. Er gehört zu den sehr wenigen Römern, die das Konzentrationslager Auschwitz überlebten.

Enzo Camerino lebt seit vielen Jahren in Kanada. Seit zwei Jahren ist es ihm wichtig, an der Gedenkfeier zum 16. Oktober teilzunehmen, die von der Gemeinschaft Sant'Egidio und der jüdischen Gemeinde Rom organisiert wird. Er wurde bei der Audienz mit dem Papst von Andrea Riccardi und Paola Piscitelli begleitet.

 


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
29 November 2016

Zum 75. Jahrtag der Deportation der Juden aus Unterfranken zieht ein langer Gedenkzug mit Lichtern durch die Fußgängerzone

25 November 2016
PARIS, FRANKREICH

Frieden in Syrien, Irak und der Zentralafrikanischen Republik - Gespräch von Andrea Riccardi mit dem französischen Außenminister Jean Marc Ayrault

IT | ES | DE | FR | PT
12 November 2016
ROM, ITALIEN

Jubiläum der Ausgegrenzten: Papst Franziskus bittet die Armen im Namen aller Christen um Vergebung

IT | ES | DE | FR | PT | HU
21 Oktober 2016

Weitere Flüchtlinge werden durch die humanitären Korridore am Montag in Fiumicino ankommen

IT | ES | DE | FR
20 Oktober 2016

UNESCO: "Die historische Wahrheit über den Tempelberg von Jerusalem wird geleugnet. Die für Judentum, Christentum und Islam heilige Stadt darf nicht für politische Zwecke instrumentalisiert werden."

IT | ES | DE
15 Oktober 2016
ROM, ITALIEN

Gedenken an die Deportation der Juden aus Rom am 16. Oktober 1943 - Grundlage für die Menschlichkeit und gegen die Gleichgültigkeit

IT | ES | DE | FR | PT | RU
all news
• DRUCKEN
9 Dezember 2016
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Perché il comandante Fidel era così attento al mondo cristiano

4 Dezember 2016
Famiglia Cristiana

Andrea Riccardi: La scomparsa del leader Fidel e il giudizio della storia

2 Dezember 2016
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Cinquant'anni fa, la Bibbia rossa di Mao: storia di una grande illusione (e manipolazione) di massa

1 Dezember 2016
Famiglia Cristiana

Non solo aborto, nella lettera anche poveri e Bibbia

30 November 2016
Main-Post

Dem Vergessen könnte das Morden folgen

29 November 2016
Volksblatt

Erinnerung an Deportation jüdischer Würzburger vor 75 Jahren - Warnungen vor aktuellen Entwicklungen

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
28 November 2016 | WÜRZBURG, DEUTSCHLAND

GEDENKEN AN DIE DEPORTATION DER JUDEN AUS WÜRZBURG

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Andrea Riccardi - Oriente y Occidente - Diálogos de civilización

alle dokumente
• BÜCHER

Périphéries





Editions du Cerf

L'Altro, l'Atteso





San Paolo
alle bücher

FOTOS

174 besuche
alle verwandten medien

Per Natale, regala il Natale! Aiutaci a preparare un vero pranzo in famiglia per i nostri amici più poveri