Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

change language
sie sind in: home - freundsc...en armen - Ältere menschen - die gesc...ndschaft - die armu...menschen kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Die Armut der alten Menschen


 
druckversion

DIE ARMUT DER ALTEN MENSCHEN

In Trastevere und in den Stadtvierteln der Peripherie Roms waren die alten Menschen, die wir trafen, oft einsam und verlassen.

Die alten Menschen in den siebziger und achtziger Jahren hatten oft eine leidvolle Vergangenheit hinter sich. Aus ihren Erzählungen tauchte ein Rom auf, das krank war vor Armut und Einsamkeit: die Vertreibung aus der Altstadt, weil die Häuser abgerissen wurden, um dann, während des Faschismus in den Außenvierteln leben zu müssen. Für diese alten Menschen war der Krieg die zentrale Erinnerung. Es war die Tragödie ihres eigenen Lebens. Und dann das harte Leben in der Nachkriegszeit, die Illusionen der Jugend, die Geschichten von Liebe, Einsamkeit und Witwendasein. Geschichten von Generationen, denen es im Leben immer nur darum ging, ihre Grundbedürfnisse zu befriedigen. Sie erfuhren, was es bedeutete zu emigrieren um Arbeit zu finden. Sie haben Jahrzehnte darauf gewartet, sich ein Haus leisten zu können, während sie in einer Baracke wohnten. Sie konnten sich nicht pflegen, wie es nötig gewesen wäre, weil ihnen die Mittel fehlten. Sie haben den Konsumismus nicht kennen gelernt. Aber das sind nicht nur die Geschichten von alten Römerinnen und Römern, sondern auch die Geschichten vieler Menschen aus allen Teilen der Welt, die im zwanzigsten Jahrhundert gelebt haben.

Diese alten Menschen, oft körperlich krank durch all die Entbehrungen und Anstrengungen, haben häufig einen großen Lebenswillen. Gleichzeitig fragen sie sich auch: Für wen und für was lebe ich eigentlich? Es ist das Drama der alten Menschen, die sich „alt" fühlen, überholt und abgeschrieben, oft nicht respektiert und auch von denen ignoriert, die ihnen nahe stehen.

Nach dreißig Jahren Solidarität mit den alten Menschen können wir auf viele dieser Fragen eine Antwort geben: „Für wen existiere ich? Für wen zähle ich?" Den alten Menschen in den schwierigen Momenten ihres Lebens zu helfen, hat bedeutet, ihnen wieder einen Sinn zu geben, einen Grund zum Leben, ausgehend von der Überzeugung, dass das Leben immer einen Wert darstellt. Es war eine Geschichte von Nähe. Sie hat unsere Mentalität geändert und die Mentalität der Umgebung der alten Menschen.

 

Die älteren Menschen


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
3 Februar 2017
GOMA, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Brief aus Goma im Kongo: Wir sind zu Fürsprechern für die in der Peripherie der Stadt verlassenen alten Menschen geworden

IT | EN | ES | DE | FR
7 Dezember 2016
LONDON, VEREINIGTES KÖNIGREICH

Ein für die Armen gedeckter Tisch - "Our Cup of Tea". Video der BBC

IT | EN | ES | DE | FR | PT | NL | HU
3 Dezember 2016
ROM, ITALIEN

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember - Sant'Egidio eröffnet die Ausstellung "Die Kraft der Jahre"

IT | DE | HU
18 November 2016
MANAGUA, NICARAGUA

In Managua ziehen Alte und Junge durch die heilige Pforte

IT | ES | DE | CA
16 November 2016
BEIRA, MOZAMBIQUE

Das Jubiläum der Barmherzigkeit in der afrikanischen Peripherie - das Gebet von Sant'Egidio mit den alten Menschen von Nhangau

IT | ES | DE | PT
5 Juli 2016
MOZAMBIQUE

Die "weggeworfenen" alten Menschen von Mosambik bei einer Wallfahrt, von der Einsamkeit zur Barmherzigkeit des Jubiläums

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | HU
all news
• DRUCKEN
28 Februar 2017
Corriere della Sera

L’amore si moltiplica nel canile e nell’ospizio

2 Februar 2017
Il Secolo XIX

Gli anziani siano un'opportunità, non un problema

21 Dezember 2016
Radio Vaticana

Sisma: anziani, protocollo tra Sant'Egidio e Comune di Amatrice

20 Dezember 2016
SIR

Terremoto: Comunità Sant’Egidio, firmato protocollo a sostegno anziani

5 Dezember 2016
Corriere della Sera

La chiave sotto una campana di vetro. Misteriose opere di artisti disabili

6 November 2016
Würzburger katholisches Sonntagsblatt

Von Gott berührt

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
25 Februar 2017 | ROM, ITALIEN

Corso di formazione del programma "Viva gli Anziani!" una città per gli anziani è una città per tutti

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Zeugnis von Irma, einer alten Frau

alle dokumente
• BÜCHER

La fuerza de los años





Ediciones Sígueme
alle bücher

FOTOS

542 besuche

533 besuche

527 besuche

549 besuche

618 besuche
alle verwandten medien