Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

change language
sie sind in: home - freundsc...en armen - Ältere menschen - eine bew...menschen - die bewe...t isti!" - das manifest kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Das Manifest


 
druckversion

DIE BEWEGUNG "ES LEBE, WER ALT IST"
Das Manifest

Gemeinschaft Sant'Egidio
Es lebe, wer alt ist

Es gibt heute viele alte Menschen, und ihre Zahl wächst in allen Teilen der Welt. Das Leben, das länger währt, ist ein Zeichen für eine hochentwickelte Zivilisation. Dieser Wandel stellt für alle eine neue Herausforderung dar, die darin besteht, das Leben mehr zu schätzen.
Die lange Lebensdauer ist fast ein Wunder. Das höhere Lebensalter ist ein Geschenk Gottes und eine Errungenschaft für unsere Zeit, eine außergewöhnliche Chance für ein menschlicheres Zusammenleben. Die alten Menschen können durch ihr Dasein und ihre Erfahrungen auf entscheidende Weise zur Humanisierung der gesamten Gesellschaft beitragen.

Im Geist der Gemeinschaft Sant'Egidio haben wir uns entschieden, eine Bewegung ins Leben zu rufen, die dem Frieden und der Solidarität dient und die von den alten Menschen getragen wird. Es soll eine Bewegung der alten Menschen sein, eine Bewegung der Herzen zum Wohl aller, unter dem Motto „Es lebe, wer alt ist!"
In diesem besonderen historischen Moment, in dem ein Jahrtausend zu Ende geht und ein neues beginnt, spornt uns das alte Gebot "Du sollst Vater und Mutter ehren" dazu an, unser Leben großzügig für eine menschlichere Welt einzusetzen. Mit unserem ganzen persönlichen Einsatz wollen wir:

1. alle alten Menschen in jeder Lebenslage mit ihrem jeweiligen Glauben und ihrer Geschichte achten und ihnen liebevolle Zuwendung schenken;

2. in Liebe und Dankbarkeit das Glaubenszeugnis der alten Menschen aufnehmen, das von Generation zu Generation weitergegeben wird;

3. die alten Menschen in ihrem Gebet unterstützen, das eine Quelle des Reichtums für alle ist;

4. am Beispiel der alten Menschen lernen, dass keiner sich selbst genügen kann, und dass wir alle auf Geschwisterlichkeit angewiesen sind;

5. die alten Menschen zum Engagement für andere und vor allem für andere alte Menschen ermuntern;

6. einen Bund zwischen den Generationen zur Verteidigung der Würde des Menschen in allen Lebensphasen schließen: Denn das Leben ist niemals unnütz und wertlos;

7. möglichst viele einbeziehen, um die alten Menschen zu verteidigen;

8. verhindern, dass alte Menschen physisch, sozial und gesellschaftlich an den Rand gedrängt werden, und alle Möglichkeiten fördern, dass sie aktiv am Leben teilnehmen können;

9. dagegen kämpfen, dass alte Menschen, die krank sind, sich nicht mehr selbständig versorgen können und wenig finanzielle Mittel haben, in Heime eingewiesen und isoliert werden, und alles dafür tun, dass sie in ihrer gewohnten Umgebung bleiben können;

10. allen Generationen den außergewöhnlichen Wert des Friedens und der Toleranz als wertvolle Errungenschaft der älteren Generation vor Augen führen.

Castelgandolfo, 18.10.1998

Würzburg, 01.05.1999

     

Die älteren Menschen


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
5 Mai 2017
SAN SALVADOR, EL SALVADOR

Endlich raus aus dem Heim, ein besonderer Urlaub für die alten Menschen in El Salvador

IT | ES | DE | PT | RU
15 März 2017
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Solidarität gegen das Drama der Verlassenheit

3 Februar 2017
GOMA, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Brief aus Goma im Kongo: Wir sind zu Fürsprechern für die in der Peripherie der Stadt verlassenen alten Menschen geworden

IT | EN | ES | DE | FR
7 Dezember 2016
LONDON, VEREINIGTES KÖNIGREICH

Ein für die Armen gedeckter Tisch - "Our Cup of Tea". Video der BBC

IT | EN | ES | DE | FR | PT | NL | HU
3 Dezember 2016
ROM, ITALIEN

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember - Sant'Egidio eröffnet die Ausstellung "Die Kraft der Jahre"

IT | DE | HU
18 November 2016
MANAGUA, NICARAGUA

In Managua ziehen Alte und Junge durch die heilige Pforte

IT | ES | DE | CA
all news
• DRUCKEN
19 Mai 2017
Corriere del Mezzogiorno

Sant'Egidio, inaugurato un centro per gli anziani

17 Mai 2017
La Stampa

Una "rete" protegge duemila anziani

16 Mai 2017
SIR

Solidarietà: Comunità Sant’Egidio Napoli, giovedì s’inaugura un Centro per anziani

30 April 2017
Vatican Insider

Primo maggio, Sant'Egidio: pranzo e festa con i poveri

17 April 2017
Sueddeutsche Zeitung

Vor ungefähr 100 Wochen

11 März 2017
La Repubblica - Ed. Genova

Raddoppiati i bambini tra i nuovi poveri

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
18 Mai 2017 | NEAPEL, ITALIEN

A Napoli con Enel Cuore si inaugura il Fondaco della solidarietà

9 Mai 2017 | NOVARA, ITALIEN

Sant’Egidio ed Enel Cuore inaugurano il Centro per l’innovazione sociale dei servizi agli anziani

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Zeugnis von Irma, einer alten Frau

alle dokumente

FOTOS

600 besuche

597 besuche

592 besuche

572 besuche

556 besuche
alle verwandten medien