Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

change language
sie sind in: home - freundsc...en armen - Ältere menschen - das gehe...s bundes - die zusa...it allen kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Die Zusammenarbeit mit allen


 
druckversion

Die Zusammenarbeit mit allen: 
eine Kultur zur Verbreitung der Solidarität

Antwerpen
Das Leben mit den alten Menschen hat uns im Laufe der Jahre einen ungeheuren Reichtum an Erfahrungen und Sensibilität geschenkt. Dieser Reichtum wurde vielen zur Verfügung gestellt, um so eine Mentalität, die andere an den Rand drängt, zu überwinden und eine Kultur der Solidarität und der Gastfreundschaft den alten Menschen gegenüber aufzubauen. In diesem Sinne sind auch mehr oder weniger feste Beziehungen zu allen sozialen und pflegerischen Einrichtungen geknüpft worden, vor allem zu Institutionen, die die häusliche Betreuung von alten Menschen organisieren, soweit sie bestehen. Der Sinn dieser Zusammenarbeit besteht darin, alle zur Verfügung stehenden Kräfte zu vereinen, so dass diese möglichst effektiv den alten Menschen zu Gute kommen, die sie dringend benötigen. Denn es gibt immer noch zu viele alte Menschen, die mit diesen Hilfsangeboten nicht in Kontakt sind. Koordination und Integration, ein Netz von Hilfsdiensten sind nicht nur Slogans geblieben. Sie sind eine Notwendigkeit und eine Unterstützung für all diejenigen, die konkret daran arbeiten, die Lebensbedingungen der alten Menschen zu verbessern. 

Wer sich einsetzt für die alten Menschen mit dem Wunsch, ihr Leben zu verteidigen, der entwickelt eine Fähigkeit zur Kommunikation und eine Haltung der Zusammenarbeit, um den Reichtum des eigenen Engagements an viele weiterzugeben und eine Kultur der Solidarität zu verbreiten.

Roma  
Die Beziehung zu den Familienangehörigen der alten Menschen ist eine sehr delikate Angelegenheit. Wenn die Angehörigen keinen Kontakt mehr zu den alten Menschen haben, versucht man, eine Beziehung herzustellen, indem die unterschiedlichsten Hindernisse aus dem Weg geräumt werden, unter denen die Familien oder der alte Mensch leiden könnten. Bei Familien, die sich in sozialen und finanziellen Schwierigkeiten befinden (Arbeitslosigkeit, Alkoholismus, Drogenabhängigkeit, behinderte Angehörige, getrennte Familien), was oft der Fall ist, versucht man, die ganze Familie zu unterstützen. Man versucht auf jeden Fall immer, Möglichkeiten zu finden, damit der alte Mensch im familiären Umfeld bleiben oder wieder dorthin zurück kann. 

 Es gibt viele Familien, die zwar ihren alten Menschen helfen möchten, aber nicht auf eine solche Situation vorbereitet sind. In diesem Fall versuchen wir, alles Denkbare zu unternehmen und alle institutionellen Einrichtungen und alle zur Verfügung stehenden Kräfte einzubeziehen, um dem Wunsch des alten Menschen und seiner Familie entgegenzukommen.

Die älteren Menschen


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
11 Juli 2011

Alte Menschen in Neapel: Nicht nur ein Notfall und eine Krise. Innovativer Vorschlag der Gemeinschaft Sant'Egidio für Neapel und den Süden

IT | ES | DE | CA
7 Juli 2011

Moyo (Uganda): Lebensmittel, Wohnungen … und eine Ziege, um das Leben der alten Menschen zu verbessern

IT | EN | ES | DE | FR | CA | NL
5 Juli 2011

Das Leben der alten Menschen in Afrika: kostenlose Arztbesuche für arme alte Menschen in Douala, Kamerun

IT | EN | ES | DE | FR | CA | NL | RU
1 Juli 2011

Kiew (Ukraine): Urlaub mit den alten Menschen, um zu sagen, dass ein langes Leben für alle wertvoll ist

IT | EN | ES | DE | FR | CA | NL | RU
16 Mai 2011

Kiew (Ukraine) - Der 9. Mai, das Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkriegs, wird in Kiew zum Fest der Solidarität unter den Generationen

IT | EN | ES | DE | FR | CA | NL | RU | UK
9 Mai 2011

Die Freundschaft ist eine Auferstehung für das Leben der alten Menschen in Tansania

IT | EN | ES | DE | FR | CA | NL | RU
all news
• DRUCKEN
1 Dezember 2013
Criterio

Andrea Riccardi: “No será fácil sacar a la Iglesia de su envejecimiento”

14 Juni 2017
La Vanguardia

La soledad mata a más ancianos que el calor

27 Januar 2016
Würzburger katholisches Sonntagsblatt

Keine Berührungsängste

27 Februar 2014
Toscana oggi

Anziani, case famiglia contro la solitudine

29 Oktober 2013
La Repubblica - Ed. Genova

Sant'Egidio, la forza degli anni così gli anziani insegnano la vita.

27 Oktober 2013
Il Secolo XIX

Società più anziana, una risorsa per tutti

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
28 Oktober 2017 | FLORENCE, ITALIEN

Anziani, Festa di Sant'Abramo

13 Oktober 2017 | FLORENCE, ITALIEN

Convegno ''La forza degli anni'', da Firenze gli anziani parlano al mondo

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Zeugnis von Irma, einer alten Frau

alle dokumente

FOTOS

695 besuche

674 besuche

659 besuche

644 besuche

626 besuche
alle verwandten medien