Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

change language
sie sind in: home - frieden - frieden ...zen erde - „fried...weltweit kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

„Friede auf der ganzen Erde“ – die Veranstaltungen der Gemeinschaft Sant’Egidio zum Weltfriedenstag in Rom und weltweit


 
druckversion

Zur Feier des Weltfriedenstages am 1. Januar 2010 möchte die Gemeinschaft Sant'Egidio gemeinsam mit anderen Vereinigungen, Bewegungen und Gemeinschaften die Worte des Papstes und seinen Aufruf zum Frieden auf der Welt unterstützen, die noch immer gespalten und von Kriegen, Ungerechtigkeit, Armut und Gewalt gezeichnet ist.

Der 1. Januar ist traditionell dem Frieden gewidmet und ist für 2010 von Papst Benedikt XVI. mit der Botschaft: “Willst du den Frieden fördern, so bewahre die Schöpfung" überschrieben.

Die Gemeinschaft Sant'Egidio organisiert in Rom und vielen Städten der Welt Initiativen, um an alle Länder im Norden und Süden der Welt zu erinnern, die noch auf das Ende von Kriegen warten, der für viele Völker großes Leid hervorruft und "Vater aller Armut" ist, die auf das Ende von Terrorismus hoffen und Einheit und Frieden in der Menschheitsfamilie suchen.

Christen und Anhänger aller Religionen, sowie Männer und Frauen guten Willens sind eingeladen, sich anzuschließen und zu bekunden, dass Frieden möglich ist und Krieg nicht unvermeidbar ist. 

Veranstaltung in Rom

ITALIEN

1. Januar 2010 - 11.00 Uhr
am Largo Giovanni XXIII

Zug zum Petersplatz
zum Hören der Friedensbotschaft
von Papst Benedikt XVI.

<< Plakat herunterladen

 
DEUTSCHLAND
Berlin
1. Januar, 17.00 Uhr
Friedensgebet in St. Marien-Liebfrauen
mit Weihbischof em. Wolfgang Weider

München
1. Januar, 15.00 Uhr
Ökumenisches Friedensgebet in der Bürgersaalkirche
mit Odilo Lechner, Altabt St. Bonifaz
und Pfarrer Thomas Römer, CVJM München

Würzburg
1. Januar, 15.00 Uhr
Ökumenisches Friedensgebet in der Franziskanerkirche
mit Josef Treutlein stellvertretender Dekan (katholisch)
und Gerhard Neumeister stellvertretender Dekan (evangelisch)

Stuttgart
1. Januar, 16.00 Uhr
Friedensgebet in der Hospitalkirche
mit Kirchenrat Klaus Rieth


Meudt

1. Januar, 17.30 Uhr
Friedensgottesdienst in St. Peter

 

Gleichzeitig finden in vielen Städten der Welt ähnliche Kundgebungen statt, um an die Länder zu erinnern, die unter Krieg und Terrorismus leiden. 

Weitere Veranstaltungen werden veröffentlicht, sobald sie bekannt sind.
Informationen unter
[email protected]

RELATED NEWS
21 November 2016
ROM, ITALIEN
Pressemitteilung

Frieden in der Zentralafrikanischen Republik - Religionsführer aus Bangui in Sant'Egidio erneuern den Vorschlag der Versöhnungsplattform


Ein übertragbares Modell: Einsatz für Dialog und Frieden wird fortgesetzt
IT | ES | DE | FR | PT | CA
14 November 2016
BRÜSSEL, BELGIEN

Der Einsatz von Sant'Egidio für den Irak wird fortgesetzt. In Brüssel ein Studientag mit dem Komitee für die Versöhnung

IT | ES | DE | FR | PT
7 November 2016
ADDIS ABABA, ÄTHIOPIEN

Eine Delegation von Sant'Egidio trifft den Präsidenten Äthiopiens Mulatu Teshome

IT | ES | DE | PT
2 November 2016
ROM, ITALIEN

Freundschaftsabkommen zwischen Sant'Egidio und Rissho Kosei-kai - Dialog und Leidenschaft für die Herausforderungen unserer Zeit

IT | ES | DE | FR | PT | RU
13 Oktober 2016
BANGUI, ZENTRALAFRIKANISCHE REPUBLIK

Eine Delegation von Sant'Egidio trifft den Präsidenten Touadéra


DREAM-Programm, Gesundheit und Friedensarbeit waren Themen des Treffens
IT | EN | ES | DE | FR | PT | RU | HU
7 Oktober 2016
KOLUMBIEN

Friedensnobelpreis für den kolumbianischen Präsidenten Santos: der Dialog ist der einzige Weg zum Frieden

IT | ES | DE | FR | PT
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
3 Dezember 2016
Radio Vaticana
Pace in Colombia: ex guerriglieri iniziano il disarmo
23 November 2016
Il Fatto Quotidiano
Non solo faide, al Sud si parla di pace
22 November 2016
Avvenire
Sant'Egidio. «Quella in Centrafrica non è una guerra di religione»
22 November 2016
L'huffington Post
Se Bangui diventa il centro del mondo con il Cardinale, l'Imam e il Pastore
19 November 2016
Vatican Insider
A Sant’Egidio il cardinale, l’imam e il pastore centrafricani
alle presse-


Per Natale, regala il Natale! Aiutaci a preparare un vero pranzo in famiglia per i nostri amici più poveri