Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

change language
sie sind in: home - frieden - wege zum...zeichnet kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Wege zum Frieden: In Sant'Egidio wurde ein Abkommen für ein Übergangsbündnis zwischen den wichtigsten institutionellen und politischen Kräften Nigers unterzeichnet


 
druckversion

Wege zum Frieden: In Sant'Egidio wurde ein Abkommen für ein Übergangsbündnis zwischen den wichtigsten institutionellen und politischen Kräften Nigers unterzeichnet
Rom, 15. Oktober 2010

Am Ende einer Woche von Arbeitstreffen haben die Militärjunta von Niger (CSRD), die Regierung, das Übergangsparlament (CCN) und die wichtigsten Kräfte aus dem politischen und gesellschaftlichen Leben in Rom am Sitz der Gemeinschaft Sant'Egidio ein nationales Bündnis geschlossen, das die Grundlage für einen friedlichen Übergang zu vom Volk gewählten Institutionen schafft.

Nachdem sich in Niger in den 90er Jahren interessante Fortschritte auf dem Gebiet der Demokratie abzeichneten, herrscht dort seit längerer Zeit politische Instabilität. Das Land besitzt wertvolle Rohstoffe, wie z.B. Uran, und ist zu einem zentralen Ort für Stabilität und Instabilität in der Sahelzone und zu einem entscheidenden internationalen Knotenpunkt im Kampf gegen den Terrorismus geworden. Es ist ein Vorposten in einem geopolitisch heiklen Gebiet des bestehenden Kampfes zwischen den Vertretern der Stabilität und Legalität, internationalen Geschäften und Anwerbung und Ausbildung von terroristischen Kräften, die auf internationaler Ebene tätig sind.

Um den demokratischen Übergangsprozess zu stärken, hat die Gemeinschaft Sant'Egidio eine Woche lang in Rom Vertreter der Institutionen, sowie aus Politik und Gesellschaft Nigers eingeladen und versammelt. Sie sind übereingekommen, einen gemeinsamen Appell zu unterzeichnen.

Appell auf italiano >>

Appell auf francese >>

Appell auf deutsch >>

 

Bilder
   
   

 

 

 

 


Menü



Zitate über die Gemeinschaft



RELATED NEWS
26 April 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Heute wurde in Berlin ein Abkommen zwischen der Gemeinschaft Sant’Egidio und der deutschen Regierung unterzeichnet


Zusammenarbeit in der Lösung von Konflikten und in der Förderung des Dialogs
IT | ES | DE | FR | PT | RU
25 April 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Für die jungen Europäer ein „Erasmusprogramm für Beschäftigung“ – Entwicklungszusammenarbeit in Afrika und den interreligiösen Dialog intensivieren

IT | EN | ES | DE | FR | PT
18 April 2017
PARIS, FRANKREICH

Im Quai d’Orsay von Paris wurde ein Kooperationsabkommen zwischen Sant’Egidio und der französischen Regierung unterzeichnet


Zusammenarbeit im Bereich der Friedensvermittlung des interreligiösen Dialogs, der Aufnahme von Flüchtlingen und des Schutzes christlicher Minderheiten
IT | DE | FR
5 April 2017
BENIN

Andrea Riccardi bei den Gemeinschaften von Benin: ein Kreuzungspunkt von Ethnien vermittelt die Freude des Zusammenlebens

IT | DE | NL
2 April 2017
TOGO

Sant'Egidio - ein Volk von Freunden auf der Straße mit den Armen: Besuch von Andrea Riccardi bei den Gemeinschaften von Togo

IT | ES | DE | FR | NL
1 April 2017
ROM, ITALIEN

Armutsbekämpfung und Migration waren Gesprächsthemen beim Besuch des Präsidenten von Niger, Mahamadou Issoufou, in Sant'Egidio


Gespräch mit Marco Impagliazzo und einer Delegation der Gemeinschaft
IT | ES | DE | FR | PT | NL
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
22 April 2017
L'Osservatore Romano
Senza arrendersi alla disumanità
20 April 2017
SIR
Corridoi umanitari: Caritas Italiana e Comunità di Sant’Egidio in Etiopia per aprire il primo canale dall’Africa
14 April 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera
Il mercato della fede tra sette, miracoli e promesse di soluzione dei problemi quotidiani
11 April 2017
Vatican Insider
Eta, Sant’Egidio: la consegna delle armi un punto di non ritorno nel processo di riconciliazione
8 April 2017
SIR
Colombia: trattativa di pace governo-Eln. La Bella (Sant’Egidio), “la strada è ancora lunga”
alle presse-