Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

change language
sie sind in: home - freundsc...en armen - Ältere menschen - malawi: ...lderly!" kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Malawi: Fortbildungskurs "Long live to elderly!"


 
druckversion

Malawi: Fortbildungskurs "Long live to elderly!"
1. April 2011

"Long live to elderly!", so lautet der Titel des Fortbildungskurses für Verantwortliche im Dienst für die alten Menschen der Gemeinschaften von Sant'Egidio in Malawi, der im März gleichzeitig in den drei Städten Lilongwe, Mzuzu und Blantyre begann.

Die ca. einhundert Kursteilnehmer in den drei Städten kommen aus allen Distrikten, in denen Gemeinschaften leben. Monatlich findet Unterricht statt zu kulturellen Fragen (z. B. Alterung der Weltbevölkerung), medizinischen Problemen (physisches und mentales Altern, Alterskrankheiten, Unselbständigkeit, Ernährung im Alter, Blutdruck etc.) und auch zu sozialen Fragen, die mit der Institutionalisierung und dem Wohnen in Zusammenhang stehen.

"Long live to eldertly!" verfolgt das Ziel, die Gemeinschaft Sant'Egidio in Malawi wissenschaftlich zu unterstützen, da sie täglich vielen alten Menschen begegnet, sie liebt und ihnen im Leben behilflich ist. Die Jahre lange Freundschaft besteht aus Zuneigung, Pflege und Begleitung und wird durch den Kurs wissenschaftlich vertieft.

Die Lage der alten Menschen in Malawi ist kritisch in vielerlei Hinsicht. Die Gemeinschaft Sant'Egidio begleitet die alten Menschen und kennt ihre Geschichten, daher hat sie als erste viele Veränderung festgestellt. Sie reichen von der Krise der größer gewordenen Familie bis zum Problem der Hexerei. Vielen alten Menschen wird aufgrund des höheren Lebensalters genau dieser Vorwurf gemacht.

Dieses Bewusstsein wurde bei der internationalen Tagung über das Phänomen der alten Menschen zum Thema "Altern in Afrika, Sensibilisierung der Nationen" deutlich, die 2010 eben in Malawi  stattfand. Dabei wurde das Bedürfnis festgestellt, eine kulturelle Sensibilisierung der gesamten malawischen Gesellschaft zur Frage des Alterns durchzuführen, damit das zunehmende Alter nicht mehr, wie es leider häufig geschieht, als ein Unglück sondern als Segen angesehen wird und damit viele sagen können: "Es lebe, wer alt ist!"

RELATED NEWS
20 September 2010

Nach der internationalen Tagung "Ageing in Africa" in Malawi neue Entwicklungen im Bereich der Begleitung von alten Menschen durch die Gemeinschaft

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL
4 Juni 2010

Lilongwe (Malawi): Abschluss der Arbeiten der internationalen Konferenz über die alten Menschen in Afrika: Debatte und Perspektiven

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | ID
3 Juni 2010

Lilongwe, Malawi: Eröffnungszeremonie der internationalen Konferenz über die alten Menschen: "Das Leben beginnt mit 60 Jahren!"

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL | ID
25 Mai 2010

Die Gemeinschaft Sant'Egidio und die Freundschaft mit den alten Menschen in Malawi

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL
11 Juli 2011

Alte Menschen in Neapel: Nicht nur ein Notfall und eine Krise. Innovativer Vorschlag der Gemeinschaft Sant'Egidio für Neapel und den Süden

IT | ES | DE | CA
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
23 November 2017
Famiglia Cristiana
Quelle coperte che scaldano le notti degli ultimi di Roma
16 November 2017
Avvenire
Dalle donne rom un aperitivo per l'Africa
13 November 2017
Avvenire
Disabilità. In mostra a Roma gli artisti dei laboratori della Comunità di S.Egidio
1 November 2017
Il Secolo XIX
I giovani ospitano gli anziani a scuola per una nuova collaborazione
30 Oktober 2017
La Nazione
Gli anziani? Una risorsa
alle presse-

FOTOS

368 besuche

321 besuche

360 besuche

344 besuche

385 besuche
alle verwandten medien

30 anni di amicizia
con gli anziani