Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
24 Februar 2015 | TIRANA, ALBANIEN

Albanien und Sant'Egidio - "Der Friede ist immer möglich". Vorstellung des nächsten Internationalen Friedenstreffens der Religionen

Es findet vom 6.-8. September 2015 mit über 400 Religionsoberhäuptern aus 60 Ländern in Tirana statt

 
druckversion

In Tirana wurde das 28. Internationale Friedenstreffen vorgestellt, zu dem die Gemeinschaft Sant'Egidio vom 6. bis 8. September 2015 einlädt. Über 400 Religionsführer aus 60 Ländern werden sich in der albanischen Hauptstadt versammeln, um den Geist von Assisi in einem Land zu leben, das nach den Worten von Papst Franziskus bei seinem Besuch im September als "ein Modell" des Zusammenlebens und der Geschwisterlichkeit unter den Religionen bezeichnet wurde.

Das Treffen "Der Friede ist immer möglich" wird 20 Jahre nach dem Ende des Balkankrieges stattfinden. Bei der Vorstellung sprachen Erion Veliaj, der Minister für Soziales, Marco Impagliazzo, der Präsident der Gemeinschaft Sant'Egidio, der Bischof der autokephalen orthodoxen Kirche von Albanien, Andon Merdani, und Bischof Lucjan Avgustini für die albanische Bischofskonferenz. Es gab außerdem Beiträge von Vertretern der Islamgemeinde von Albanien und der Welt-Bektaschi, in denen sie ihre volle Unterstützung und Freude über die Initiative zum Ausdruck brachten. 

Marco Impagliazzo sagte: "Im September wird Albanien zur Welthauptstadt des Religionsdialogs. Wir freuen uns über die Auswahl dieses Landes, mit dem Sant'Egidio durch eine dreißigjährige Freundschaft verbunden ist. Es war nämlich das Land von zahllosen Märtyrern der verschiedenen Religionen und hat eine Harmonie unter den Religionen aufgebaut. Das ist in der diesem Augenblick eine bedeutungsvolle Botschaft."

Nach dem großen, von Johannes Paul II. im Oktober 1986 nach Assisi einberufenen Weltfriedensgebetstag hat die Gemeinschaft Sant'Egidio jährlich in verschiedenen europäischen Städten auf internationaler Ebene interreligiöse Treffen organisiert.

Dadurch ist im Verlauf der Zeit ein großes Netzwerk von Freundschaft, gegenseitigem Kennenlernen und Dialog unter den Religionen entstanden - das heutzutage noch bedeutungsvoller ist und vor jeder Form von Gewalt und Krieg im Namen Gottes schützt. Zahlreiche Religionsoberhäupter und Persönlichkeiten aus der Welt der Kultur haben sich diesem Netzwerk angeschlossen.

 

ZUGEORDNETEN OBJEKTE

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
25 April 2017
BERLIN, DEUTSCHLAND

Für die jungen Europäer ein „Erasmusprogramm für Beschäftigung“ – Entwicklungszusammenarbeit in Afrika und den interreligiösen Dialog intensivieren

IT | EN | ES | DE | FR | PT
18 April 2017
PARIS, FRANKREICH

Im Quai d’Orsay von Paris wurde ein Kooperationsabkommen zwischen Sant’Egidio und der französischen Regierung unterzeichnet

IT | DE | FR
1 April 2017
ROM, ITALIEN

Armutsbekämpfung und Migration waren Gesprächsthemen beim Besuch des Präsidenten von Niger, Mahamadou Issoufou, in Sant'Egidio

IT | ES | DE | FR | PT | NL
31 März 2017
LONDON, VEREINIGTES KÖNIGREICH

Nach Tagen voller Leid stärkt ein Treffen und Gebet mit Obdachlosen den Friedenseinsatz

IT | EN | ES | DE | FR | PT | NL
20 März 2017

Internationaler Tag gegen Rassismus, Marco Impagliazzo: "Mit Dialog und Integration der Intoleranz entgegentreten"

IT | ES | DE | FR | PT
24 Oktober 2011

Der Geist von Assisi: 25 Jahre Friedensgebet

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL | RU
all news
• DRUCKEN
28 April 2017
Redattore Sociale

Migranti, 800 persone salvate con i "corridoi di pace"

27 April 2017
SIR

Corridoi umanitari: Marco Impagliazzo (Sant’Egidio), “un programma fuori da ogni polemica. È l’Italia generosa che vi accoglie”

23 April 2017
Radio Vaticana

Papa a San Bartolomeo. Mons. Paglia: testimoni della fede per vincere il male

14 April 2017
Radio Vaticana

Sant'Egidio: con Francesco uniti ai copti e ai nuovi martiri

1 April 2017
Avvenire

Armi nucleari. Il realismo efficace del disarmo

29 März 2017
Avvenire

La Chiesa in Messico. «Traditore» chi costruisce muri

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
28 März 2017 | ROM, ITALIEN

Presentazione del libro "Perseguitati"

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Grußwort von Marco Impagliazzo am Ende der Liturgie zum 48. Jahrestag der Gemeinschaft Sant'Egidio

alle dokumente
• BÜCHER

Martiri d'Albania (1945-1990)





La Scuola

Il martirio degli armeni





La Scuola
alle bücher

FOTOS

495 besuche

320 besuche
alle verwandten medien