Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
6 August 2015 | KYOTO, JAPAN

Zu viele Kriege, zu viele Waffen. Hiroshima 70 Jahre nach der Atomkatastrophe für einen Weg zum Frieden #warneveragain

Eine Tagung über Perspektiven zur nuklearen Abrüstung zum 70. Jahrestag des Abwurfs der Atombombe

 
druckversion

70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und 70 Jahre nach der Katastrophe der Atombombe ist in Hiroshima ein einmütiger und lauter Ruf erklungen: "Nie wieder Krieg!"

Das von der Gemeinschaft Sant'Egidio gemeinsam mit Religionsvereinigungen aus Japan organisierte Symposium "War Never Again" hat diesem Ruf eine Stimme verliehen, der noch an vielen Orten des Planeten zu hören ist, wo der Krieg keine Vergangenheit sondern traurige Gegenwart ist.

Beim Gedenken an den 6. August 1945, als in Hiroshima beim Abwurf der Atombombe Zigtausende ums Leben kamen und ebenso viele unter Verstrahlungen litten, war allen klar, dass die Menschheit in zu großer Unsicherheit lebt, da immer noch 16.000 nukleare Sprengkörper weltweit vorhanden sind, die für alle Menschen unvorstellbare Folgen haben könnten.

Alberto Quattrucci erinnerte im Namen der Gemeinschaft Sant'Egidio daran, dass "wir in einer globalen und zugleich immer mehr gespaltenen Welt zunehmende Konflikte in verschiedenen Regionen der Welt erleben", die von Papst Franziskus mehrere Male als stückweise geführter Dritter Weltkrieg bezeichnet wurden.

Daher diskutierten japanische und internationale Religionsoberhäupter und Experten, zum ersten Mal auch Vertreter aus den Vereinigten Staaten, über dringende und notwendige Schritte zu einer baldigen Abrüstung nuklearer Waffen, wie es auch im Appell am Ende der Tagung
heißt.

In den Herzen und vor Ort sind in Hiroshima die Zeichen von Zerstörung und Tod noch lebendig. Das war im Zeugnis eines Hibakusha, eines Überlebenden, zu hören. Davon kann ausgegangen werden, um den Frieden mit neuer Entschlossenheit aufzubauen, wobei die Zusammenarbeit von Religionen, Kulturen, Politik und Wirtschaft auf einem konkreten Weg zusammenarbeiten sollten. Die Religionen sind für den Frieden, und der Friede ist Teil der Religionen. Wir dürfen das Leid der Vergangenheit nicht vergessen, denn "ohne Erinnerung gibt es keine Zukunft". Das Gedenken an die Vergangenheit darf niemals zur Rache führen, sondern muss eine Lehre für eine bessere Zukunft sein.

Am Rande des Symposiums fand auf dem heiligen Berg der Tendai-Schule über der Altstadt von Kyoto das Friedensgebet der Religionen statt. Es war der 28. Jahrestag des Religious Summit, der 1987 von S. Ehrwürden Yamada Etai in Japan veranstaltet wurde, um den Geist vom Treffen in Assisi, das vom heiligen Papst Johannes Paul II. in der Stadt von Franziskus im Jahr zuvor organisierte Religionstreffen, aufzugreifen und zu verbreiten. Auch in diesem Jahr war eine Delegation der Gemeinschaft Sant'Egidio anwesend, die sich für den interreligiösen Dialog einsetzt und schon seit 1987 eine Kultur des Friedens in Japan verbreiten möchte. Die Religionsvertreter kamen anschließend nach Hiroshima, um an der Tagung "War Never Again" teilzunehmen.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
2 November 2016
ROM, ITALIEN

Freundschaftsabkommen zwischen Sant'Egidio und Rissho Kosei-kai - Dialog und Leidenschaft für die Herausforderungen unserer Zeit

IT | ES | DE | FR | PT | RU
18 Oktober 2016
JAPAN

Im Diet von Tokio eine Tagung über die Todesstrafe - in Japan ist etwas in Bewegung

IT | ES | DE | PT
12 September 2016
ANTWERPEN, BELGIEN

Ein Marsch der Jugendlichen und Neueuropäer gegen das Vergessen der Shoah

IT | ES | DE | NL
1 September 2016

1.September, Gedenken an den Heiligen Aegidius. Die Gemeinschaft, die ihren Namen von ihm hat, preist ihn in allen Teilen der Welt.

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
11 Mai 2016
PÉCS, UNGARN

Gedenkzug von Sant'Egidio und der jüdischen Gemeinde von Pécs, um die Opfer der Shoah nicht zu vergessen

IT | ES | DE | PT | CA | RU | HU
18 April 2016
WÜRZBURG, DEUTSCHLAND

Sant’Egidio feiert mit den Freunden den 48. Jahrestag

all news
• DRUCKEN
23 Oktober 2016
Notizie Italia News

Pena di morte, novità dal Giappone

17 Oktober 2016
Roma sette

La deportazione degli ebrei: il pellegrinaggio della memoria

17 Oktober 2016
Il Sole 24 ore

Pena di morte: in Giappone qualcosa di muove

16 Oktober 2016
Avvenire

Giappone. Sant'Egidio: aboliamo la pena di morte

15 Oktober 2016
Il Messaggero

Roma, marcia silenziosa in memoria della deportazione degli ebrei, al corteo anche Raggi e Zingaretti

14 Oktober 2016
Vatican Insider

Deportazione degli ebrei di Roma, una marcia per ricordare perchè “Non c’è futuro senza memoria”

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
12 November 2016 | BARCELONA, SPANIEN

Marche en mémoire de la déportation des juifs

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• KEINE TODESSTRAFE
7 Oktober 2015
VEREINIGTE STAATEN

The World Coalition Against the Death Penalty - XIII world day against the death penalty

5 Oktober 2015
EFE

Fallece un preso japonés tras pasar 43 años en el corredor de la muerte

24 September 2015

Pope Francis calls on Congress to end the death penalty. "Every life is sacred", he said

12 März 2015
Associated Press

Death penalty: a look at how some US states handle execution drug shortage

12 März 2015
AFP

Arabie: trois hommes dont un Saoudien exécutés pour trafic de drogue

9 März 2015
Reuters

Australia to restate opposition to death penalty as executions loom in Indonesia

9 März 2015
AFP

Le Pakistan repousse de facto l'exécution du meurtrier d'un critique de la loi sur le blasphème

9 März 2015
AFP

Peine de mort en Indonésie: la justice va étudier un appel des deux trafiquants australiens

28 Februar 2015
VEREINIGTE STAATEN

13 Ways Of Looking At The Death Penalty

15 Februar 2015

Archbishop Chaput applauds Penn. governor for halt to death penalty

11 Dezember 2014
MADAGASKAR

C’est désormais officiel: Madagascar vient d’abolir la peine de mort!

3 Dezember 2014

5th Circuit Court of Appeals stops execution of Scott Panetti!

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

Nuclear Disarmament Symposium on the 70 th anniversary of the atomic bomb. Hiroshima, August 6 2015

alle dokumente
• BÜCHER

Milano, 30 gennaio 1944





Guerini e Associati

Religions and Violence





Claretian Communications Foundation, Inc.
alle bücher

FOTOS

933 besuche

982 besuche

904 besuche
alle verwandten medien

Per Natale, regala il Natale! Aiutaci a preparare un vero pranzo in famiglia per i nostri amici più poveri