Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
8 Dezember 2008

Kigali (Ruanda) – „Keine Gerechtigkeit ohne Leben“. Eine Konferenz zum Thema „Nein zur Todesstrafe“

 
druckversion

In Kigali fand am 30. November im Haus der Gemeinschaft Sant'Egidio die Konferenz "Keine Gerechtigkeit ohne Leben" statt.

Die Konferenz wurde im Zusammenhang mit der Initiative "Städte für das Leben" durchgeführt, die von der Gemeinschaft Sant'Egidio weltweit organisiert wird. Es ging darum, die Menschen dafür zu sensibilisieren, wie wichtig die Abschaffung der Todesstrafe ist.

Ruanda hat 2007 die Todesstrafe abgeschafft, doch gibt es noch viel zu tun, um die Bedeutung dieses Schrittes allen Schichten der Bevölkerung verständlich zu machen. Viele sind noch in einem "Mentalität der Rache" gefangen, besonders im Zusammenhang mit den Verbrechen des Genozids von 1994.

Die Konferenzteilnehmer:
Jean Baptiste Bandora, Generaldirektor des Justizministeriums und erster Jugendrichter von Ruanda
M.me Euthalie Nyrabega, Abgeordnete
P. Antoine Kambanda, Rektor im Priesterseminar von Ruanda
Bernard Musana, Vertreter der Gemeinschaft Sant'Egidio

 
Zahlreiche Freunde der Gemeinschaft waren als Gäste anwesend, darunter der Apostolische Nuntius, S.E. Mons. Scapolo, der Provinzobere der Weißen Väter und der Rektor der Pädagogischen Universität von Kigali (KIE, Kigali Institute of Education).
Die Reden betonten die Wichtigkeit, die Todesstrafe "weiter abzuschaffen", die noch in einer Verschlossenheit gegenüber jeder Art von Dialog und von jedem Raum für Versöhnung weiterbesteht. Von verschiedener Seite wurde der Gemeinschaft Sant'Egidio gedankt, weil sie ein Ort ist, der offen steht für die Begegnung und den Dialog und weil sie sich bemüht, ein Bewusstsein für Frieden und Menschenrechte zu stärken.


 


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
4 April 2017

Verhindern wir die 8 kurz nach Ostern vorgesehenen Hinrichtungen in Arkansas. UNTERSCHREIBE DEN APPELL ONLINE

IT | EN | DE
3 Juli 2017
VEREINIGTE STAATEN

Dringender Appell zur Rettung des Lebens von William Morva. Die Hinrichtung ist am 6. Juli geplant. ONLINE UNTERSCHRIFT

IT | ES | DE | CA
30 November 2016

Am 30. November LIVE STREAMING vom Kolosseum der Städte für das Leben gegen die Todesstrafe

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | ID
23 Dezember 2011

Pajule (Norduganda): Durch das BRAVO!-Programm bekommen 200 Schüler eine Geburtsurkunde

IT | ES | DE | PT | CA | NL | RU
8 November 2011

Burkina Faso: Besuch des Ministers für Territorialverwaltung beim Fortbildungskurs für Standesbeamte

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL | RU
2 November 2011

Ouagadougou (Burkina Faso) - Eröffnung des ersten vom BRAVO!-Programm zur universalen und kostenlosen Registrierung der Geburten organisierten Fortbildungskurses für Standesbeamte

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
all news
• DRUCKEN
19 August 2017
La Provincia Pavese

Otto pavesi al servizio dei bimbi di strada

5 August 2017
L'Eco di Bergamo

Impagliazzo: "Caccia alle ONG ora basta, si perseguano i trafficanti"

27 Juli 2017
Famiglia Cristiana

Andrea Riccardi: La nuova Africa tra ricatti e riscatto

27 Juli 2017
La Stampa

Così si salvano i bimbi invisibili

24 Juni 2017
Radio Vaticana

Sant’Egidio a Washington: rafforzare impegno contro pena di morte

20 Juni 2017
Xinhua - chinese press agency

Central African Republic gov't, rebels sign peace deal in Rome

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

''Entente de Sant'Egidio'': Political Agreement for Peace in the Central African Republic

alle dokumente
• BÜCHER

Eine Zukunft für meine Kinder





Echter Verlag
alle bücher

FOTOS

1452 besuche

1400 besuche

1394 besuche

1304 besuche

1602 besuche
alle verwandten medien