Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
11 März 2010

Maputo (Mosambik): Ein Gebet zum Gedenken an die alten Menschen, die Opfer von Vorurteil und Gewalt wurden

 
druckversion

Vor einem Jahr wurden am 8. März 2009 zwei alte Menschen, die Geschwister João und Percina, in Matola ermordet. Sie waren von ihren Enkeln angeklagt worden, für den Tod einiger jüngerer Familienangehöriger verantwortlich zu sein.

Die Öffentlichkeit war erschüttert über den barbarischen Mord, und die Gemeinschaft Sant'Egidio erhob ihre Stimme, um die alten Menschen vor Vorurteil und Gewalt zu schützen.

Um João und Percina, sowie viele andere alte Menschen, die verlassen und isoliert leben, nicht zu vergessen, organisiert die Gemeinschaft Sant'Egidio ein Gebet am Sonntag, 14. März, um 16.00 Uhr in der Kapelle der Kleinen Schwestern verlassenen alten Menschen, Rua da Malhangalene, 1474 in Maputo.

 

Mit dieser Nachricht gibt die Gemeinschaft Sant'Egidio von Maputo folgende Erklärung ab:

"Die Zahl der alten Menschen in Mosambik wächst täglich. Und täglichen stoßen wir auf die damit zusammenhängende soziale Problematik. Die alten Menschen werden häufig Opfer von Vorurteil und Aberglaube.

Wie in anderen afrikanischen Ländern ist in Mosambik die Zahl der alten Menschen gewachsen, obwohl die durchschnittliche Lebenserwartung durch AIDS unter 40 Jahre gesunken ist.

Denn durch die besseren Lebensbedingungen erreichen viele ein früher unerwartetes Alter. Während also die Zahl der alten Menschen zunimmt, fordert AIDS gleichzeitig viele Opfer unter Jugendlichen und Erwachsenen.

Dadurch sinkt das statistische Durchschnittsalter, in der allgemeinen Vorstellung verbreitet sich jedoch die Idee, dass einige durch Hexerei älter werden, während viele junge Menschen zu früh sterben.

Auf diese Weise werden alte Menschen zu Opfern von Aberglaube oder teilweise unmenschlichen Lokaltraditionen. Vor allem in kleinen Ortschaften werden sie angeklagt, den Jüngeren das Leben zu rauben. Oft werden sie sogar von den Angehörigen verlassen und abgeschoben oder sogar vertrieben und verfolgt. Für einen allein stehenden alten Menschen ohne Rente und Unterstützung von Kindern oder Nachbarn wird das Leben wirklich schwierig." 

 


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
15 März 2017
MÜNCHEN, DEUTSCHLAND

Solidarität gegen das Drama der Verlassenheit

9 März 2017
MAPUTO, MOZAMBIQUE

Essen und Rosen im Frauengefängnis Ndlavela in Mosambik verteilt, wo die Armut zur Verlassenheit wird

IT | ES | DE | PT
3 Februar 2017
GOMA, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Brief aus Goma im Kongo: Wir sind zu Fürsprechern für die in der Peripherie der Stadt verlassenen alten Menschen geworden

IT | EN | ES | DE | FR
7 Dezember 2016
LONDON, VEREINIGTES KÖNIGREICH

Ein für die Armen gedeckter Tisch - "Our Cup of Tea". Video der BBC

IT | EN | ES | DE | FR | PT | NL | HU
3 Dezember 2016
ROM, ITALIEN

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember - Sant'Egidio eröffnet die Ausstellung "Die Kraft der Jahre"

IT | DE | HU
18 November 2016
MANAGUA, NICARAGUA

In Managua ziehen Alte und Junge durch die heilige Pforte

IT | ES | DE | CA
all news
• DRUCKEN
11 März 2017
La Repubblica - Ed. Genova

Raddoppiati i bambini tra i nuovi poveri

10 März 2017
Notizie Italia News

Reinventare la vecchiaia

10 März 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: La sfida dei prossimi anni? Non considerare i vecchi sopravvissuti residuali

8 März 2017
ASCA

Comunità di Sant’Egidio celebra 8 marzo con anziane e immigrate

8 März 2017
La Repubblica - Ed. Roma

Roma, Lidia e Pauline, storie di donne e di battaglie

6 März 2017
Corriere della Sera On Line

La rete di vicinanza “salvavita” che protegge gli anziani

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Zeugnis von Irma, einer alten Frau

alle dokumente
• BÜCHER

La fuerza de los años





Ediciones Sígueme
alle bücher

FOTOS

162 besuche

164 besuche

157 besuche

273 besuche

259 besuche
alle verwandten medien