Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
6 April 2011

Elfenbeinküste: Während sich die Krise im Land verschlimmert, wird im Haus der Gemeinschaft in Abidjan gebetet und Straßenkindern Zuflucht gewährt

 
druckversion

In den vergangenen Tagen hat sich die Lage in der Elfenbeinküste verschlimmert, die nach der Stichwahl von den Präsidentschaftswahlen Ende November in einem Bürgerkrieg verwickelt ist, der zu mehreren Hundert Toten und Millionen Flüchtlingen geführt hat. Seit einer Woche finden in der wirtschaftlichen Hauptstadt Abidjan äußerst harte Kämpfe zwischen den Truppen von Alassane Ouattara und denen von Laurent Gbagbo statt, in die auch das Kontingent Frankreichs und der UNO verwickelt sind. Die Stadt wird geplündert, und die Bevölkerung kann die Häuser nicht verlassen, was schwerwiegende humanitäre Folgen hat, da vor allem die Kranken nicht behandelt werden können und keine Lebensmittelversorgung möglich ist.

Im Haus der Gemeinschaft Sant'Egidio in Treichville, das am schlimmsten von den Kämpfen betroffen ist, wurde eine Gruppe der Gemeinschaft vor sieben Tage eingesperrt, als die Lage schlimmer wurde. Sie trifft sich jeden Abend zum Gebet in Kommunion mit allen Gemeinschaften von Sant'Egidio weltweit und versucht, nach Kräften den armen Freunden in der Not beizustehen, vor allem den Straßenkindern, die in diesen Stunden nicht wissen, wo sie Zuflucht finden können.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
21 November 2016
ROM, ITALIEN

Frieden in der Zentralafrikanischen Republik - Religionsführer aus Bangui in Sant'Egidio erneuern den Vorschlag der Versöhnungsplattform

IT | ES | DE | FR | PT | CA
14 November 2016
BRÜSSEL, BELGIEN

Der Einsatz von Sant'Egidio für den Irak wird fortgesetzt. In Brüssel ein Studientag mit dem Komitee für die Versöhnung

IT | ES | DE | FR | PT
7 November 2016
ADDIS ABABA, ÄTHIOPIEN

Eine Delegation von Sant'Egidio trifft den Präsidenten Äthiopiens Mulatu Teshome

IT | ES | DE | PT
2 November 2016
ROM, ITALIEN

Freundschaftsabkommen zwischen Sant'Egidio und Rissho Kosei-kai - Dialog und Leidenschaft für die Herausforderungen unserer Zeit

IT | ES | DE | FR | PT | RU
13 Oktober 2016
BANGUI, ZENTRALAFRIKANISCHE REPUBLIK

Eine Delegation von Sant'Egidio trifft den Präsidenten Touadéra

IT | EN | ES | DE | FR | PT | RU | HU
7 Oktober 2016
KOLUMBIEN

Friedensnobelpreis für den kolumbianischen Präsidenten Santos: der Dialog ist der einzige Weg zum Frieden

IT | ES | DE | FR | PT
all news
• DRUCKEN
23 November 2016
Il Fatto Quotidiano

Non solo faide, al Sud si parla di pace

22 November 2016
Avvenire

Sant'Egidio. «Quella in Centrafrica non è una guerra di religione»

22 November 2016
L'huffington Post

Se Bangui diventa il centro del mondo con il Cardinale, l'Imam e il Pastore

19 November 2016
Vatican Insider

A Sant’Egidio il cardinale, l’imam e il pastore centrafricani

14 November 2016
Radio Vaticana

Colombia. Nuovo accordo di pace: Farc rendono denaro e beni a vittime

21 Oktober 2016
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: La guerriglia colombiana ha perso la fede

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
16 November 2016 | CERGY, FRANKREICH

Mondialisation et art de la paix : le rôle de Sant’Egidio, avec Andrea Riccardi

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Libya: The humanitarian agreement for the region of Fezzan, signed at Sant'Egidio on June 16th 2016 (Arabic text)

Nuclear Disarmament Symposium on the 70 th anniversary of the atomic bomb. Hiroshima, August 6 2015

Meeting: RELIGIONS and VIOLENCE

alle dokumente
• BÜCHER

Religioni e violenza





Francesco Mondadori

Hacer la paz





Proteus
alle bücher