Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
13 Mai 2013

Kenia - Sant'Egidio und der Traum von Geschwisterlichkeit und Frieden

 
druckversion

In der Zeit der ethnischen Polarisierung und Betonung der Identitäten, die Kenia in der neueren Vergangenheit durchlebt hat, hat sich Sant'Egidio bemüht, den Traum der Geschwisterlichkeit und des Friedens zu verwirklichen, der in allen christlichen Gemeinschaften lebendig ist und auch ein Ideal der Bevölkerung Kenias darstellt.

Die Nationalhymne spricht über undugu (Geschwisterlichkeit auf Swahili) und amani (Frieden). Das nationale Motto lautet Harambee, also gemeinsames Handeln mit edlen und hohen Zielen gemeinsamer Zusammenarbeit, um für alle das Wohl zu erreichen und bewirken.

Doch Kenia hat auch schwierige Zeiten von Auseinandersetzungen und Gewalt erlebt: seine Bürger sind gespalten, haben sich bekämpft. Das geschah bei den Präsidentschaftswahlen 2007 und den darauf folgenden Unruhen, die fast 1.000 Todesopfer forderten und 600.000 Menschen zu Inlandsflüchtlingen machten.

Ähnliches befürchtete man auch für die Wahlen im vergangenen März. Die kenianische Gesellschaft und die Gläubigen aller Religionen hofften und beteten für eine zivile und friedliche Auseinandersetzung. Die Gemeinschaften von Sant'Egidio haben Friedensgebete und Friedensmärsche organisiert.

Die Endergebnisse der Wahlen wurden Ende vergangenen Monats veröffentlicht. Während viele lieber in ihre Heimatorte ginge, um sich bei der Verkündigung der Endergebnisse der Wahlen nicht in einer ethnischen "falschen" Region aufzuhalten, haben sich die Jugendlichen und Erwachsenen der Gemeinschaft in Nakuru zum Osterfest versammelt, um unabhängig von ethnischen oder politischen Unterschieden vereint zu sein.

Glücklicherweise war die Wahl des neuen Präsidenten Uhuru Kenyatta im ersten Wahlgang nur von wenigen isolierten Zwischenfällen und Protesten begleitet, doch ohne die Gefahr eines neuen Bürgerkrieges. Es war mehr oder weniger der Sieg der Vernunft, der Einheit und des Friedens.

Sant'Egidio setzt sich während des ganzen Jahres für die Einheit und den Frieden ein. In vielen Ortschaften, wo die Gemeinschaft anwesend ist, neben Nairobi und Nakuru auch in Eldoret, Kisumu, Mombasa, Homa Bay, setzt sie sich für die Armen unabhängig von der Herkunft, der Geschichte oder Religion ein. In diesen Jahren sind ca. zehn Schulen des Friedens entstanden, während in fünf Städten eine schöne Freundschaft zu alten Menschen mit großer Leidenschaft gelebt wird. In Nakuru und Eldoret werden Besuche bei Gefangenen im örtlichen Frauengefängnis durchgeführt.

Der Dienst vereint im Geist, in den Idealen und Träumen unabhängig von allen ethnischen Spannungen oder Betonungen der Identitäten. Er zeigt den Wunsch zur Zusammenarbeit für ein vereintes Land in einem einzigen Schicksal für die verschiedenen Bevölkerungsgruppen und Kulturen. Auf diesem Weg wird die Kultur des Zusammenlebens aufgebaut, eine Zukunft der Geschwisterlichkeit und des Friedens, die die Väter der Entkolonialisierung vor 50 Jahren für ihre Länder und den ganzen Kontinent errichten wollten.


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
13 Juli 2009

"Gefangene befreien in Afrika" - Solidarität italienischer Gefangener mit afrikanischen Gefangenen

IT | ES | DE | FR | PT
17 März 2014
KENIA

Wasser ist Leben - ein Fest mit Sant'Egidio anlässlich der Einweihung von zwei Brunnen

IT | EN | ES | DE | FR | PT | ID
16 Juli 2015
MAPUTO, MOZAMBIQUE

Der Präsident von Sant'Egidio weiht in Maputo das Programm DREAM 2.0 mit einem globalen Ansatz der Gesundheitsversorgung in Afrika ein

IT | EN | DE | FR | PT
7 Juli 2016
ABIDJAN, ELFENBEINKÜSTE

Der Kongress der Gemeinschaften von Sant'Egidio aus West- und Zentralafrika hat begonnen

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
26 Mai 2016

Die Notlage in Burundi besteht weiter, Sant'Egidio setzt das Programm der Lebensmittelhilfen fort

IT | DE | FR | PT
11 März 2016

Das neue Leben der syrischen Flüchtlinge, die über die humanitären Kanäle gekommen sind

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | RU
all news
• DRUCKEN
3 April 2014
Famiglia Cristiana

Africa: La lezione del Ruanda a 20 anni dall'eccidio

28 November 2015
Avvenire

L'abbraccio agli operatori che curano i malati di Aids

27 November 2015
La Repubblica

"Mai usare il nome di Dio per giustificare la violenza"

23 November 2015
Vatican Insider

Kenya, Sant’Egidio: con Dream si nasce sani da madri sieropositive

9 März 2014
Famiglia Cristiana

La sfida del nostro paese il futuro dell'italia si costruisce tra i banchi

11 Juli 2016
La Croix

Les projets de Sant’Egidio pour l’Afrique: entretien avec Marco Impagliazzo

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
19 November 2017 | NEAPEL, ITALIEN

Consegna dei diplomi della Scuola di Italiano di Sant'Egidio a Napoli

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

''Entente de Sant'Egidio'': Political Agreement for Peace in the Central African Republic

alle dokumente
• BÜCHER

Eine Zukunft für meine Kinder





Echter Verlag
alle bücher

FOTOS

1511 besuche

1453 besuche

1499 besuche

1447 besuche

1355 besuche
alle verwandten medien
MEHR