Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
23 September 2014 | TIRANA, ALBANIEN

Papst Franziskus in Albanien - auch die Freunde aus der Wohngemeinschaft von Sant'Egidio haben ihn gegrüßt

 
druckversion

Hunderttausende aus ganz Albanien versammelten sich auf den Straßen von Tirana, um Papst Franziskus zu begrüßen.
Am Weg zum Universitätsplatz (der heute den Namen von Mutter Theresa trägt), auf dem die Messe gefeiert wurde, standen in riesengroßen Schriftzügen die Namen der Märtyrer aller Religionen, die unter dem kommunistischen Regime von Enver Hoxha verfolgt und ermordet wurden.
Es war ein intensiver Tag erfüllt mit großer Zuneigung und Begeisterung gegenüber dem Papst.
"Der Adler vergisst sein Nest nicht, doch er fliegt in großer Höhe... Fliegt auch ihr nach oben, steht auf!" Das war die Einladung von Papst Franziskus an alle Albaner im Gedenken daran, dass ihr Land mit einem guten Zusammenleben von Christentum und Islam einen wichtigen Beitrag für den Frieden in der Welt leisten kann, indem es zeigt, dass "das Zusammenleben möglich ist".

In der Homilie sprach der Papst einen Wunsch an die vielen anwesenden Jugendlichen aus: "Diesen Aufruf richte ich vor allem an die Jugendlichen. Viele waren an der Straße vom Flughafen bis hierher! Das ist ein junges Volk! Sehr jung. Wo die Jugend ist, da ist Hoffnung. Hört auf Gott, verehrt Gott und liebt euch einander als Volk und Geschwister".
Vor der Abfahrt wollte der Papst den Armen begegnen und hat persönlich auch alte Menschen begrüßt, die von der Gemeinschaft in verschiedenen albanischen Altenheimen besucht werden und die psychisch Kranken aus der Wohngemeinschaft "Sant'Egidio" von Tirana.

Beim Besuch traf Papst Franziskus auch eine Delegation der Gemeinschaft, die ihn grüßte und vom Friedensgebet erzählte, das 2015 in Tirana stattfinden wird. "Sehr gut!" So lautete seine Antwort.

 


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
20 September 2016
ASSISI, ITALIEN

Die Christen, Bäume des Lebens, die die Gleichgültigkeit aufsaugen. Papst Franziskus beim Friedensgebet in Assisi

IT | EN | ES | DE | PT | HU
12 November 2016
ROM, ITALIEN

Jubiläum der Ausgegrenzten: Papst Franziskus bittet die Armen im Namen aller Christen um Vergebung

IT | ES | DE | FR | PT | HU
7 August 2011

Sommer der Solidarität in Albanien mit den Freunden aus dem betreuten Wohnen und der Psychiatrie. Dossier

IT | DE | FR | NL
21 Juni 2011

Shkodër (Albanien): Fest im Heim mit alten Menschen und Behinderten

IT | ES | DE | FR | CA | RU
11 April 2011

Patenschaften in Maleçai in Albania

IT | EN | ES | DE | FR | PT | NL | RU
13 März 2009

Anmeldung beim Einwohnermeldeamt der Romakinder in Tirana in Albanien

IT | EN | DE | PT | ID
all news
• DRUCKEN
4 August 2017
Avvenire

Marco Impagliazzo: Il vero allarme. Morti in mare e deficit di umanità

26 Juli 2017
Avvenire

Francesco: padre Jacques fa parte dei martiri

26 Juli 2017
Paris Normandie

Portrait du père Jacques Hamel, un héros si discret

18 Juli 2017
La Croix

À Rome, le bréviaire du Père Hamel rassemble les pèlerins

14 Juli 2017
Famiglia Cristiana

Andrea Riccardi: Chi aiuta e chi no, il papa tra amici e oppositori

7 Juli 2017
Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Il messaggio del papa è forte ma la Chiesa è troppo fragile

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

Zeugnis von Jaime Aguilar, Gemeinschaft Sant'Egidio in El Salvador

Zeugnis von Branislaw Savic, Roma

Zeugnis von Francesca, Jugendliche aus Rom

Zeugnis des syrisch-orthodoxen Erzbischofs Kawak, Damaskus

Grußwort von Andrea Riccardi, dem Gründer der Gemeinschaft Sant'Egidio, anlässlich des Besuchs von Papst Franziskus bei der Gemeinschaft

alle dokumente

FOTOS

181 besuche

164 besuche

172 besuche

181 besuche

249 besuche
alle verwandten medien