Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

change language
sie sind in: home - freundsc...en armen - immigran...und roma - einwande...und roma - rassismu...assismus kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Rassismus und Antigitanismus: Frühlingsfest zum Internationalen Tag gegen Rassismus


 
druckversion

Gemeinschaft Sant’Egidio 

21. März - Internationaler Tag gegen Rassismus
 
Rassismus und Antigitanismus:
Ein Vorschlag der Gemeinschaft Sant'Egidio
zum Internationalen Tag gegen Rassismus
 
 
“Frühlingsfest” 
  • Pressekonferenz und Vorschlag des Programms "Recht auf Schule, Recht auf Zukunft" (für die Rechte der Roma- und Sintikinder)  Ein vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Sozialpolitik finanziertes Projekt
  • Zeugnisse
  • Tänze, Musik, Kunst und kulinarische Spezialitäten aus aller Welt 
Samstag 21. März 2009
Largo Agosta
15.30 Uhr
 
1966 hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen den 21. März zum Welttag gegen Rassismus erklärt, um an die 69 friedlichen Demonstranten zu erinnern, die durch die Polizei des absondernden Regimes von Südafrika am 21. März 1960 in der Stadt Shaperville getötet wurden, weil sie gegen die vom Apartheidregime erlassenen Gesetze demonstriert hatten.
 
Alle Menschen werden frei und gleich an Würde geboren. Jedes Individuum hat alle Rechte und Freiheiten, die von der italienischen Verfassung und in der universalen Menschenrechtserklärung formuliert sind, ohne einen Unterschied der Nation, Hautfarbe, politischen Meinung, Herkunft, wirtschaftlichen und sozialen Lage, Geburt oder anderes.
   
Piazza di S.Egidio 3,a – 00153 Roma – Tel +39.06585661 – Fax +39.0658566331
www.santegidio.org      -    Email   com@santegidio.org

RELATED NEWS
3 März 2017
ITALIEN
Pressemitteilung

Brand der Baracken in Apulien - der Tod zweier afrikanischer Migranten darf nicht hingenommen werden


Der Staat und die Arbeitgeber müssen sich sofort um eine würdige Unterbringung der Menschen kümmern, die zum wirtschaftlichen Wohl unseres Landes beitragen
IT | ES | DE
1 Februar 2017
ADDIS ABABA, ÄTHIOPIEN

30. Gipfeltreffen der Afrikanischen Union. Eine Delegation von Sant'Egidio trifft den neuen Präsidenten Moussa Faki

IT | ES | DE | PT
6 Dezember 2016
GENF, SCHWEIZ

Sant'Egidio wird ständiger Beobachter im Rat der internationalen Organisation für Migration


Einverständniserklärung zur Förderung und Durchführung von Hilfsmaßnahmen für bedürftige Migranten unterzeichnet
IT | ES | DE | FR | PT
5 Oktober 2016

Der 5. Oktober ist World Teacher's Day - alle in die Schule… des Friedens!


Ein Dank an alle, die unentgeltlich und ehrenamtlich für die Kinder überall auf der Welt Schulen organisieren. Das Video von der Schule des Friedens in Antwerpen
IT | EN | ES | DE | PT | RU | ID | HU
5 August 2016
BUDAPEST, UNGARN

Gedenken in Ungarn an den Porajmos, die Vernichtung der Roma


Gleichzeitig Gedenken an die Morde mit rassistischem Hintergrund von 2009
IT | ES | DE | FR | PT | RU
23 Juli 2016

Andrea Riccardi, Wir dürfen nicht vereinfachen und von "Wir" und "Ihnen" sprechen


Übersetzung aus dem Corriere della Sera
IT | DE
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
17 März 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera
Andrea Riccardi: Le politiche sulle migrazioni devono partire dai giovani africani che usano Internet e il cellulare
27 Februar 2017
L'huffington Post
Andrea Riccardi: Un anno di corridoi umanitari. L'integrazione protegge più dei muri
23 Februar 2017
Main-Post
Abschiebung in die Ungewissheit
21 Februar 2017
Famiglia Cristiana
Se sei disabile non puoi diventare italiana: la storia di Cristina
13 Februar 2017
Roma sette
Migrantes e Sant’Egidio: delusione per interventi su migranti
alle presse-