Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

change language
sie sind in: home - freundsc...en armen - freunde ...ängniss - in itali...efreien" kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

In italienischen Gefängnissen beteiligen sich immer mehr Personen an der Kampagne "Gefangene in Afrika befreien"


 
druckversion

In italienischen Gefängnissen beteiligen sich immer mehr Personen an der Kampagne "Gefangene in Afrika befreien"
23. Juli 2010

Auch im Sommer wird die Kampagne "Gefangene in Afrika befreien” in italienischen Gefängnissen fortgesetzt. Verschiedene Treffen fanden in Fossombrone, Lanciano, Viterbo, Sassari, Lecce, Trani und Vercelli statt. Weitere Termine sind in den nächsten Tagen in Alghero, Bozen, Bari, Orvieto und Fermo vorgesehen.
Am 7. Juli konnte eine Vertretung der Gemeinschaft Sant'Egidio zum ersten Mal ein Gefängnis in Sassari auf Sardinien besuchen. Beim Treffen mit den Insassen und dem Personal des Gefängnisses entstand ein Klima voller Interesse und es bildete sich ein Vertrauensverhältnis, das alle Trennungen und Vorurteile beseitigte. Die Insassen fragten, ob es weitere Treffen zum Thema der Gefängnisse in Afrika geben könnte, um auch diejenigen einzuladen, die diesmal nicht dabei sein konnten.
Die Kampagne stieß auch im Gefängnis von Lecce, einer modernen Großeinrichtung vor der Stadt mit 1.400 Insassen, auf große Aufmerksamkeit. Bei dem Treffen in der Kapelle der Anstalt zeigten viele Interesse an einer Mitarbeit bei der Kampagne und waren aufmerksam und betroffen über die Entdeckung, bei dieser sehr schönen Initiative mithelfen zu können.
Im Gefängnis von Trani kamen fast alle Insassen und applaudierten mit großer Begeisterung, als sie von den ersten Hilfen erfuhren, die durch die Solidarität der italienischen Gefangenen an Gefängnisse in Afrika verteilt werden konnten.
Im Gefängnis von Vercelli lösten die Bilder von afrikanischen Gefängnissen große Besorgnis über die schwierige Lage der Gefangenen und gleichzeitig Dankbarkeit für die Arbeit der afrikanischen Gemeinschaften von Sant'Egidio aus. 107 Gefangene haben sich zur Mitarbeit bei der Solidaritätskampagne entschieden. Lauten Applaus gab es, als jemand sagte: "Das Wenige, das wir für sie tun, kann den Unterschied ausmachen".
Auch die Direktoren, Betreuer und die Polizisten der Justizvollzugsanstalt, die an den Treffen teilnahmen, staunten und zeigten Interesse. Eine Verantwortliche sagte: "Mein Leben lang habe ich für das Gefängnis gearbeitet, doch heute verstehe ich, dass ich meinen Horizont erweitern muss. Ich muss auch das Leben in den Gefängnissen Afrikas kennen lernen... Danke".
Am Samstag, den 17. Juli, konnte eine Delegation der Gemeinschaft Sant'Egidio aus Rom aufgrund einer Schenkung des Zolls von Rom an 200 Gefangene im Gefängnis Cassino neue Schuhe verschenken. Die ungewöhnliche Verteilung rief Staunen und Dankbarkeit bei vielen Gefangenen hervor, die in dieser schwierigen Lebensphase das Gefühl bekamen, nicht vergessen zu sein.
 

Freunde im Gefängniss

Campaña Liberar a los Prisioneros en África



Unterstützen Sie das Programm "Gefangene befreien" mit einer Spende

RELATED NEWS
8 November 2016
DOUALA, KAMERUN

Durch den Zug durch die heilige Pforte im Gefängnis ereignet sich das "Wunder der Barmherzigkeit"


Seit das Jubiläum der Barmherzigkeit im Gefängnis gefeiert wurde haben die Gefangenen eine Bewegung der Barmherzigkeit im Gefängnis begonnen, um Gefangene mit Problemen zu unterstützen
IT | ES | DE | FR | PT
7 November 2016
Worte von Papst Franziskus

Und wo man auf Gewalt mit Vergebung antwortet, dort kann auch das Herz, das etwas falsch gemacht hat, von der Liebe, die jede Form des Bösen besiegt, überwältigt werden


Und so erweckt Gott zwischen Opfern und Tätern echte Zeugen der Barmherzigkeit, die nach ihr handeln.
IT | EN | ES | DE | FR | PT
9 September 2016
DOUALA, KAMERUN

Papst Franziskus an die Gefangenen von Douala "Eure heilige Pforte ist schön: Das Material ist einfach, aber die Initiative ist edel"


Jubiläum der Barmherzigkeit in den Gefängnissen in Kamerun
IT | ES | DE | FR
3 Juni 2016
NIAMEY, NIGER

Das den Kindern von Niger geraubte Leben und die Gemeinschaft - durch die Wärme einer Familie ist ein Neuanfang möglich


Mit Sant'Egidio im Jugendgefängnis von Niamey
IT | ES | DE | PT | CA | HU
31 Mai 2016
CONAKRY, GUINEA

Die heilige Pforte der Barmherzigkeit im Zentralgefängnis

IT | ES | DE | FR | PT | HU
16 März 2016
KITGUM, UGANDA

"Erzählt uns mehr über das Evangelium" - ein Bedürfnis der Gefangenen von Kitgum in Norduganda

IT | ES | DE
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
24 November 2016
Radio Vaticana
Sant'Egidio presenta riforme per umanizzazione delle carceri
19 November 2016
RP ONLINE
Amerikanischer Traum endet in der Todeszelle
16 November 2016
Radio Vaticana
Marazziti: grati a Francesco, non c'è pena giusta senza speranza
14 Oktober 2016
Avvenire
Sant'Egidio Camerun, a Douala aperta la Porta Santa mobile dei detenuti
22 Juni 2016
Il Mattino
Morandi tra i detenuti di Poggioreale «Tutti possono sbagliare, ma ci si rialza»
alle presse-

FOTOS

178 besuche

209 besuche

186 besuche

235 besuche

172 besuche
alle verwandten medien

Per Natale, regala il Natale! Aiutaci a preparare un vero pranzo in famiglia per i nostri amici più poveri