Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
16 November 2014 | ROM, ITALIEN

Sant'Egidio begrüßt den Aufruf des Papstes zum Dialog und friedlichen Zusammenleben zwischen Römern und Neueuropäern

Die Gemeinschaft erinnert an die Worte von Papst Franziskus beim Angelus und fordert ein bevorzugtes Handeln angesichts der sozialen Notlage in den Peripherien

 
druckversion

"Die herzzerreißenden Worte von Papst Franziskus beim heutigen Angelus über die Spannungen zwischen Einheimischen und Immigranten in der neueren Zeit in Rom und anderen Städten sollten mit großer Aufmerksamkeit und Verantwortungsbewusstsein aufgegriffen werden. Sein Aufruf zum Dialog, zur Begegnung, zu einem gemeinsamen Handeln für den Aufbau eines ‚sicheren, friedlichen und inklusiven' Zusammenlebens sollten die Institutionen, Pfarreien, alle katholischen Einrichtungen, die Zivilgesellschaft und die Bewohner der Stadtviertel bereitwillig und großzügig aufgreifen." Das sind Worte aus einer Mitteilung der Gemeinschaft Sant'Egidio in diesen Tagen mit dem Vorschlag einer Sensibilisierung, um verschärfte Spannungen infolge von Missständen und Marginalisierung zu vermeiden. 

Im Kommuniqué von Sant'Egidio heißt es weiter: "Nach den neueren Ereignissen war das Bedürfnis nach einer friedensstiftenden Botschaft von angesehener Stelle spürbar, wie es heute geschah. Der Papst hat Recht, auf die vorrangige Priorität im Hinblick auf soziale Missstände in einigen römischen Stadtrandvierteln hinzuweisen. Die Gefahr, dass Missstände instrumentalisiert und manipuliert werden, ist gegeben. Wenn der Aufruf zur angemessenen Reaktion anlässlich der aufgetretenen Probleme aufgrund von Faulheit oder Vorurteilen ins Leere läuft, gerät das gesamte Zusammenleben in Gefahr. Die Gemeinschaft Sant'Egidio ist schon immer in den Stadtrandvierteln an der Seite und mit den Einwohnern tätig, wie auch mit Immigranten und Neueuropäern, die in Rom Freundschaft, Aufnahme und Gelegenheit zu menschlicher und ziviler Entfaltung gefunden haben. Daher unterstützt sie den Appell des Papstes und sieht ihn als Aufruf zur Fortsetzung des eingeschlagenen Weges an."

 

Worte von Papst Franziskus beim Angelus


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
30 Mai 2011

Rom - Fest zum Programm "Recht auf Schule, Recht auf Zukunft": Erfolgreiche Schulintegration der Roma

IT | EN | ES | DE | FR | CA | NL | UK
18 Mai 2010

"Neapel - eine Stadt für alle, Neapel - eine Stadt für die Welt": Marsch gegen Rassismus

IT | EN | ES | DE | PT | CA | NL | ID
11 Januar 2010

Eine Delegation der Gemeinschaft Sant'Egidio und von Menschen des Friedens besucht die Immigranten, die Opfer von Gewaltübergriffen in Rosarno in Kalabrien geworden sind

IT | ES | DE | FR | PT | CA | NL
18 Juni 2017
ROM, ITALIEN

Papst Franziskus begrüßt die Delegationen aus der Zentralafrikanischen Republik, die in Rom bei Sant’Egidio sind, um Wege des Friedens zu suchen

IT | ES | DE | FR
16 Mai 2017
ROM, ITALIEN

Auf der Straße mit Sant’Egidio: Familien, Schüler und Neueuropäer gemeinsam für eine menschlichere Stadt

IT | DE | PT
28 April 2017

Der Papst in Ägypten: Friedens als Antwort auf diejenigen, die eine globale Konfrontation suchen

IT | ES | DE | FR
all news
• DRUCKEN
18 Juli 2017
Il Manifesto

«Chi non è d'accordo con i permessi trovi il coraggio di far saltare Schengen»

18 Juli 2017
Il Giorno

Il Memoriale della Shoah apre le porte ai profughi che fuggono dalle guerre

14 Juli 2017
Famiglia Cristiana

Andrea Riccardi: Chi aiuta e chi no, il papa tra amici e oppositori

11 Juli 2017
La Repubblica - Ed. Roma

Diecimila senzatetto allarme dei volontari "Soli ad assisterli"

10 Juli 2017
Vatican Insider

Legge Fiano, Riccardi: “Non sottovalutare antisemitismo, xenofobia e propaganda fascista”

9 Juli 2017
La Stampa

Quel pane recuperato per le mense dei poveri

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
20 Juni 2017 | ROM, ITALIEN

La rivista Shalom compie 50 anni. Una serata per ripercorrere mezzo secolo di storia

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• KEINE TODESSTRAFE
7 Oktober 2015
VEREINIGTE STAATEN

The World Coalition Against the Death Penalty - XIII world day against the death penalty

5 Oktober 2015
EFE

Fallece un preso japonés tras pasar 43 años en el corredor de la muerte

24 September 2015

Pope Francis calls on Congress to end the death penalty. "Every life is sacred", he said

12 März 2015
Associated Press

Death penalty: a look at how some US states handle execution drug shortage

12 März 2015
AFP

Arabie: trois hommes dont un Saoudien exécutés pour trafic de drogue

9 März 2015
Reuters

Australia to restate opposition to death penalty as executions loom in Indonesia

9 März 2015
AFP

Le Pakistan repousse de facto l'exécution du meurtrier d'un critique de la loi sur le blasphème

9 März 2015
AFP

Peine de mort en Indonésie: la justice va étudier un appel des deux trafiquants australiens

28 Februar 2015
VEREINIGTE STAATEN

13 Ways Of Looking At The Death Penalty

15 Februar 2015

Archbishop Chaput applauds Penn. governor for halt to death penalty

11 Dezember 2014
MADAGASKAR

C’est désormais officiel: Madagascar vient d’abolir la peine de mort!

3 Dezember 2014

5th Circuit Court of Appeals stops execution of Scott Panetti!

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

Zeugnis von Jaime Aguilar, Gemeinschaft Sant'Egidio in El Salvador

alle dokumente