Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
13 November 2015 | INDONESIEN

Im Zeichen des Dialogs finden Treffen von Andrea Riccardi mit Bischöfen, dem Vizepräsidenten und Oberhäuptern des Islams in Indonesien statt

Gespräche über Zusammenarbeit der Religionen für eine friedliche Gesellschaft

 
druckversion

Es sind Tage der Begegnung und des Dialogs in Indonesien für die Delegation der Gemeinschaft Sant'Egidio unter der Leitung von Andrea Riccardi bei ihrem Besuch des Landes mit der größten muslimischen Gemeinde der Welt und mit einer Tradition von Pluralismus und friedlicher Koexistenz. Die Gemeinschaft Sant'Egidio ist seit 25 Jahren in 17 Städten des Landes tätig.

Wie kann der Aufruf von Papst Franziskus auf diesem großen und vielfältigen Archipel gelebt werden, eine Kirche zu sein, die hinausgeht und eine so unterschiedliche Lebenswelt erreicht? Mit dieser Frage haben sich Andrea Riccardi und die Indonesische Bischofskonferenz beschäftigt.

Auch mit dem Chairman der Nahdalatul Ulama, einer der größten Islamvereinigungen der Welt, wurde über die Frage gesprochen, wie die Gesellschaft vor Extremismen geschützt werden kann, die in einzelnen und entwurzelten Personen aufkommen können. Marsudi Syuhud hat das Erbe von Abdurraham Wahid, einem Mann des Friedens und Dialogs und engen Freund von Sant'Egidio angetreten und sprach sich für einen Dialog des Lebens in einer alltäglichen Zusammenarbeit aus.

Zusammenarbeit für Gerechtigkeit und Armutsbekämpfung waren Gesprächsthemen mit dem Vizepräsidenten Indonesiens, Jusuf Kalla, der auch den Friedensprozess für Banda Aceh unterstützt hat. Er zeigte Respekt und Interesse für die Friedensarbeit der Gemeinschaft Sant'Egidio und wünschte eine Fortentwicklung der Zusammenarbeit

 

 

 

 

 

 

 

 


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
25 November 2016
PARIS, FRANKREICH

Frieden in Syrien, Irak und der Zentralafrikanischen Republik - Gespräch von Andrea Riccardi mit dem französischen Außenminister Jean Marc Ayrault

IT | ES | DE | FR | PT
21 November 2016
ROM, ITALIEN

Frieden in der Zentralafrikanischen Republik - Religionsführer aus Bangui in Sant'Egidio erneuern den Vorschlag der Versöhnungsplattform

IT | ES | DE | FR | PT | CA
15 November 2016
KUPANG, INDONESIEN

Indonesien: das Jubiläum der Barmherzigkeit mit den Kindern und alten Menschen von Kupang

IT | ES | DE | FR
14 November 2016
BRÜSSEL, BELGIEN

Der Einsatz von Sant'Egidio für den Irak wird fortgesetzt. In Brüssel ein Studientag mit dem Komitee für die Versöhnung

IT | ES | DE | FR | PT
1 Januar 2012

1. Januar 2012 - Weltfriedenstag

IT | ES | DE | CA
1 Januar 2012

Veranstaltungen "Friede auf Erden"

IT | DE | FR | NL | RU
all news
• DRUCKEN
1 Dezember 2016
Famiglia Cristiana

Non solo aborto, nella lettera anche poveri e Bibbia

27 November 2016
La Nazione

Don Milani, il diario dei ricordi di Gesualdi. Betori: Ripartiamo da Esperienze Pastorali

26 November 2016
Notizie Italia News

Commenti: La novità del primo papa della globalizzazione

25 November 2016
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Francesco è il primo Papa globale. Vuole una Chiesa larga, misericordiosa e attrattiva

24 November 2016
Famiglia Cristiana

Andrea Riccardi: Servizio civile. Scuola di cittadini

23 November 2016
Avvenire

Andrea Riccardi. Don Milani: Prete senza etichette, dalla parte dei poveri

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
16 November 2016 | CERGY, FRANKREICH

Mondialisation et art de la paix : le rôle de Sant’Egidio, avec Andrea Riccardi

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Libya: The humanitarian agreement for the region of Fezzan, signed at Sant'Egidio on June 16th 2016 (Arabic text)

alle dokumente
• BÜCHER

Périphéries





Editions du Cerf

L'Altro, l'Atteso





San Paolo
alle bücher