Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

change language
sie sind in: home - freundsc...en armen - freunde ...ängniss - die gefa...befreien - "gefange...fangenen - ein dank...et haben kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Ein Dankbrief aus dem Gefängnis von Lichinga in Mosambik an die italienischen Gefangenen, die im Rahmen der Kampagne "Gefangene befreien in Afrika" Seife gespendet haben


 
druckversion

Ein Dankbrief aus dem Gefängnis von Lichinga in Mosambik an die italienischen Gefangenen, die im Rahmen der Kampagne "Gefangene befreien in Afrika" Seife gespendet haben
7. August 2009

Die ersten Hilfsgüter für die Gefangenen im Gefängnis von Lichinga, der Hauptstadt der Provinz Niassa, in Mosambik, die durch die Spenden italienischer Gefangener im Rahmen der Kampagne "Gefangene befreien in Afrika" gesammelt wurden, sind angekommen: 300 Stück Seife, die am Sonntag, den 2. August, von den Freunden der Gemeinschaft Sant'Egidio in Lichinga am Ende der Wort-Gottes-Feier, die dort jeden Sonntag stattfindet, verteilt wurden.

Dieses Geschenk ist nicht nur äußerst nützlich, sie hat die Gefangenen auch sehr betroffen gemacht, denn es wurde ihnen erklärt, dass es durch die Solidarität der italienischen Gefangenen mit ihren kleinen Spenden und durch die Vermittlung der Gemeinschaft möglich wurde.

 "Möge unser Dank im Leid Euch so wohlgefällig sein, wie es Eure Gabe in unserem Leid gewesen ist".

Diese Worte bilden den Abschluss des Briefes, den die mosambikanischen Gefangenen ihren italienischen Freunden geschrieben haben und den wir hier ganz veröffentlichen:

DER DANKBRIEF DER GEFANGENEN AUS LICHINGA

Gemeinde Unsere Liebe Frau der Schmerzen im Provinzgefängnis von Niassa - Lichinga

Dankesbotschaft der jungen Gefangenen

Mit großer Ehrerbietung schreiben wir, die Gefangenen der Gemeinde Unsere Liebe Frau der Schmerzen im zivilen Gefängnis:
Mit großer Freude schicken wir diese Antwort und möchten Euch im Namen unseres Herrn Jesus Christus, unseren Retter, danken. Wir danken Gott dafür.
Wir bitten Gott Vater, Euch Ehre zu erweisen für die wunderbaren Taten, die ihr für unsere Brüder getan habt: Ihr schickt ein Produkt [Seife], das so wesentlich für das menschliche Leben ist. Als wir es bekommen haben, haben wir ein großes Fest gefeiert, das immer im Herzen aller inhaftierten Brüder lebendig bleiben wird.
Wir möchten unseren in Italien inhaftierten Brüdern zurufen: Wir wissen, dass das Kreuz "das Zeichen der universalen Liebe Gottes und die Quelle aller Gnaden" ist, aus dem das ganze Leben der Kirche hervorgeht. Wir möchten jedoch unseren Wunsch zum Ausdruck bringen, mit Christus am Heil der Menschen mitzuwirken, indem wir das Kreuz annehmen, das durch das Fleisch und die Welt auf uns lastet.
Wir vergessen das Geschenk nicht, das uns durch die Initiative unserer Brüder gemacht wurde und das am Tag angekommen ist, an dem Euer Wort im Herzen von uns Inhaftierten Fleisch geworden ist. Dieser Einsatz wird lebendig sein, trotz allem, er wird immer im selben Glauben und in derselben Liebe zu Christus wachsen.

Möge unser Dank im Leid Euch so wohlgefällig sein, wie es Eure Gabe in unserem Leid gewesen ist.

Möge der allmächtige Gott Euch gnädig empfangen.

Danke.

Die Jugendgruppe im zivilen Gefängnis von Niassa

Lichinga, den 3. August 2009

Freunde im Gefängniss

RELATED NEWS
16 November 2016
BEIRA, MOZAMBIQUE

Das Jubiläum der Barmherzigkeit in der afrikanischen Peripherie - das Gebet von Sant'Egidio mit den alten Menschen von Nhangau

IT | ES | DE | PT
8 November 2016
DOUALA, KAMERUN

Durch den Zug durch die heilige Pforte im Gefängnis ereignet sich das "Wunder der Barmherzigkeit"


Seit das Jubiläum der Barmherzigkeit im Gefängnis gefeiert wurde haben die Gefangenen eine Bewegung der Barmherzigkeit im Gefängnis begonnen, um Gefangene mit Problemen zu unterstützen
IT | ES | DE | FR | PT
7 November 2016
Worte von Papst Franziskus

Und wo man auf Gewalt mit Vergebung antwortet, dort kann auch das Herz, das etwas falsch gemacht hat, von der Liebe, die jede Form des Bösen besiegt, überwältigt werden


Und so erweckt Gott zwischen Opfern und Tätern echte Zeugen der Barmherzigkeit, die nach ihr handeln.
IT | EN | ES | DE | FR | PT
4 Oktober 2016

Sant'Egidio und Mosambik - die Geschichte eines Friedens und einer Freundschaft, die heute 24. Geburtstag feiert


Von den Verhandlungen für ein Ende des Bürgerkrieges bis zum Programm zur Behandlung von AIDS, der Geburtenregistrierung und dem Kampf gegen Unterernährung. Heute an der Seite der "Friedensgeneration"
IT | DE | FR | PT
11 September 2016

Jubiläum der Barmherzigkeit mit über 500 Kindern aus Pemba in Mosambik

IT | ES | DE | FR | PT
9 September 2016
DOUALA, KAMERUN

Papst Franziskus an die Gefangenen von Douala "Eure heilige Pforte ist schön: Das Material ist einfach, aber die Initiative ist edel"


Jubiläum der Barmherzigkeit in den Gefängnissen in Kamerun
IT | ES | DE | FR
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
24 November 2016
Radio Vaticana
Sant'Egidio presenta riforme per umanizzazione delle carceri
19 November 2016
RP ONLINE
Amerikanischer Traum endet in der Todeszelle
16 November 2016
Radio Vaticana
Marazziti: grati a Francesco, non c'è pena giusta senza speranza
14 Oktober 2016
Avvenire
Sant'Egidio Camerun, a Douala aperta la Porta Santa mobile dei detenuti
4 Oktober 2016
Notizie Italia News
In Mozambico il popolo ha sete di pace e non vuole tornare indietro - Intervista a don Angelo Romano
alle presse-



Unterstützen Sie das Programm "Gefangene befreien" mit einer Spende

FOTOS

155 besuche

156 besuche

158 besuche

152 besuche

263 besuche
alle verwandten medien

Per Natale, regala il Natale! Aiutaci a preparare un vero pranzo in famiglia per i nostri amici più poveri