change language
sie sind in: home - freundsc...en armen - menschen...inderung - rom: zum...astevere kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Rom: Zum 40 jährigen Jubiläum der Bewegung "Glaube und Licht" versammeln sich über 500 Behinderte zum Gebet mit der Bewegung "Die Freunde" von der Gemeinschaft Sant'Egidio in Santa Maria in Trastevere


 
druckversion

Rom: Zum 40 jährigen Jubiläum der Bewegung "Glaube und Licht" versammeln sich über 500 Behinderte zum Gebet mit der Bewegung "Die Freunde" von der Gemeinschaft Sant'Egidio in Santa Maria in Trastevere
4. Juli 2011

Am Ende einer Wallfahrt behinderter Menschen aus Italien, Griechenland, Zypern, der Schweiz und Kroatien nach Loreto zum 40 jährigen Jubiläum der von Jean Vanier gegründeten Bewegung "Glaube und Licht" kamen über 500 behinderte Menschen mit ihren Angehörigen und Freunden zu einem Friedensgebet mit der Bewegung "Die Freunde" von der Gemeinschaft Sant'Egidio in die Basilika Santa Maria in Trastevere.

Der maronitische Bischof von Zypern Youssef Soueif stand der ökumenischen Feier vor, an der auch 120 Vertreter von Glaube und Licht aus der orthodoxen Tradition teilnahmen.

In der Homilie sagte der Pfarrer von Santa Maria in Trastevere, Msgr. Marco Gnavi, dass "in unseren Herzen und Gesichtern die Freude geschrieben steht, weil wir Zeugen für das Evangelium sind und weil das Wort des Evangeliums das schönste Wort ist, das an unser Leben gerichtet wurde … trotz unserer Schwäche sind wir Salz der Erde und Licht der Welt. Durch unsere Schwäche bezeugen wir, dass man nicht ohne Liebe leben kann".

Msgr. Gnavi erinnerte daran, das viele Wallfahrer aus Zypern kommen, dem letzten europäischen Land, das durch eine Mauer getrennt ist, und betonte daher die Wichtigkeit der Begegnung, "denn wenn sie uns sehen und wenn sie unsere Gebrechlichkeit sehen, werden sie erkennen, dass wir Jünger Jesu sind". Die Behinderten von Glaube und Licht und von Den Freunden wies er darauf hin, selbst Friedensarbeiter zu werden, und erklärte, dass "schon unser Zusammensein der erste Weg ist, die Mauer der Feinschaft einzureißen".

Beim Gebet wurden die Namen der Länder verlesen, die unter Krieg oder Gewalt leiden; für jedes Land wurde eine Kerze entzündet, um den Herrn um das Geschenk des Friedens zu bitten.

Nach dem Gebet fand ein Fest mit einer großen Torte statt, auf der zum 40. Geburtstag von Glaube und Licht Kerzen brannten, die ausgeblasen wurden.


WEITERE BILDER  
   
   
Bildergalerie ► 

RELATED NEWS
3 Dezember 2011

Pressemitteilung: Der italienische Staatspräsident Giorgio Napolitano weiht die Ausstellung "Wir, Italien" ein, Rom am 3. Dezember 2011

IT | EN | ES | DE | CA | NL
21 Juni 2011

Shkodër (Albanien): Fest im Heim mit alten Menschen und Behinderten

IT | ES | DE | FR | CA | RU
20 März 2011

Osimo (Italien) 18.-20. März 2011: Eine Delegation der Gemeinschaft Sant'Egidio bei der Tagung der italienischen Bischofskonfrenz über "Katechese und Behinderung"

IT | ES | DE | PT | CA | NL
10 Januar 2011

Die Freunde feiern 25 Jahre Freundschaft mit den alten Menschen im Heim Cottolengo in Rom

IT | ES | DE | FR | CA | NL | CS
3 Dezember 2016
ROM, ITALIEN

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember - Sant'Egidio eröffnet die Ausstellung "Die Kraft der Jahre"


Kunstwerke von Menschen mit Behinderung aus der Kunstwerkstatt der Gemeinschaft werden in der ‚EX[de]PO' in Ostia gezeigt. Thema in diesem Jahr ist das Leben der alten Menschen.
IT | DE | HU
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
8 Dezember 2017
La Repubblica.it
Marzia, i vecchi e la poesia della fragilità
3 Dezember 2017
Vatican Insider
Disabilità, Sant'Egidio: incrementare co-housing e inserimento nel lavoro
20 November 2017
Main-Post
Die Freunde sind füreinander da
13 November 2017
Avvenire
Disabilità. In mostra a Roma gli artisti dei laboratori della Comunità di S.Egidio
27 Oktober 2017
SIR
Policlinico Gemelli: premiate opere sugli anziani realizzate da artisti disabili dei laboratori di Sant’Egidio
alle presse-

FOTOS

808 besuche

719 besuche

800 besuche

786 besuche

770 besuche
alle verwandten medien