Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
25 April 2011

Pressemitteilung

Rom. Die Gemeinschaft Sant'Egidio begrüßt die Entscheidung des Bürgermeisters, die vorgesehenen und bestätigten Räumungen auszusetzen

 
druckversion

Die Gemeinschaft Sant'Egidio begrüßt die Entscheidung des Bürgermeisters, die Räumung der Ansiedlung in Via di Cave di Pietralata nicht durchzuführen und, wie gefordert, die für die kommenden Tage vorgesehenen Räumungen auszusetzen. Die städtische Polizei hatte die Räumung bestätigt und die Betroffenen verständigt, auch die Bürger des Stadtviertels und der Pfarrei, sowie das Stadtteilbüro hatten auf Anfrage eine Bestätigung erhalten.

Bei der Gelegenheit soll darauf hingewiesen werden, dass die Gemeinschaft Sant'Egidio niemals "Schimpfworte" verwendet hat - es ist unbekannt, worauf sich der Bürgermeister bezieht. Sie hat nur Vorschläge gemacht, wie es ihrem Stil entspricht, und die Verwaltung aufgerufen, keine unerfreulichen und mit sinnlosem Leid verbundene Situationen zu schaffen und die Familien nicht auseinanderreißen. Dieser große Irrtum wurde verspätet beseitigt, nachdem sich die Ortskirche von Rom dafür eingesetzt hat.

Es entspricht nicht dem Stil der Gemeinschaft Sant'Egidio, jemanden zu beleidigen. Der Gemeinschaft Sant'Egidio wurde vorgeworfen, "wirklichkeitsfremd" zu handeln, während die Aussetzung der Räumungen und die Lösung der Ereignisse der St. Paulsbasilika beweisen, dass die von Anfang an von der Gemeinschaft eingebrachten Vorschläge die einzig praktikablen sind. Sie hat zudem auch in den Worten und an die Bevölkerung gerichteten Botschaften zur Mäßigung aufgerufen. Sollten mit "Beleidigung" die verantwortungsbewusste Ausübung der moralischen Pflicht zur Kritik angesichts von Vorgehensweisen gemeint sein, die nicht einmal einem minimalen Niveau von Gastfreundschaft und Menschlichkeit entsprechen, wie die Achtung der Familie und ihrer Integrität, dann wäre das besorgniserregend. Die Gemeinschaft Sant'Egidio hat sich immer mit Respekt geäußert und sich nie gegen Personen gewandt, sondern nur die Lebenslage der Roma und die Achtung der grundlegendsten Menschenrechte in den Blick genommen. Das tat sie auch angesichts etwas unangemessener Reaktionen.

 


Piazza di S.Egidio 3/a – 00153 Roma - Tel 39.06585661  -  Fax 39.065883625
www.santegidio.org   Email – [email protected]
 


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
5 Oktober 2016

Der 5. Oktober ist World Teacher's Day - alle in die Schule… des Friedens!

IT | EN | ES | DE | PT | RU | ID | HU
5 August 2016
BUDAPEST, UNGARN

Gedenken in Ungarn an den Porajmos, die Vernichtung der Roma

IT | ES | DE | FR | PT | RU
26 Oktober 2015
ROM, ITALIEN

Papst Franziskus sagt bei der Wallfahrt der Roma und Sinti: "Schreiben wir gemeinsam eine neue Seite der Geschichte für euch und für Europa"

IT | ES | DE | FR | RU
8 April 2015

Internationaler Tag der Roma - Schule und Integration

IT | ES | DE | FR | PT | CA
30 September 2014
BERLIN, DEUTSCHLAND

Rita Prigmore, Überlebende des Holocaust an den Roma und Sinti, ruft Schüler zur Erinnerung und zum Einsatz gegen Ausgrenzung und Rassismus auf

22 August 2014
PRAG, TSCHECHISCHE REPUBLIK

Sommerlager mit Romakindern - auch in Tschechien findet der #SommerderSolidarität statt

IT | ES | DE | FR | PT
all news
• DRUCKEN
19 Mai 2017
Corriere della Sera On Line

Rom, con una casa un futuro diverso è possibile

18 Mai 2017
Famiglia Cristiana

Bruciate vive? Erano rom.

12 Mai 2017
Roma sette

Rogo di Centocelle: Roma prega per le sorelle arse vive

12 Mai 2017
Radio Vaticana

Rogo a Centocelle. Promosse manifestazioni di solidarietà

12 Mai 2017
Il Messaggero

La tragedia di Centocelle. Il dolore della madre

12 Mai 2017
La Repubblica - Ed. Roma

Rom uccise, dolore e polemiche

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
12 Mai 2017 | ROM, ITALIEN

Preghiera a Centocelle sul luogo dove hanno perso la vita le tre sorelline rom

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• DOKUMENTE

Zeugnis von Branislaw Savic, Roma

alle dokumente

VIDEO FOTOS
1:32
TG1 8apr2013 - Giornata internazionale dei rom e dei sinti

369 besuche

399 besuche

391 besuche

371 besuche

390 besuche
alle verwandten medien