Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
27 Januar 2013

Gemeinschaft Sant'Egidio: Trauer über den Tod von zwei Obdachlosen

Es muss mehr getan werden: in außergewöhnlichen Zeiten außergewöhnliche Maßnahmen

 
druckversion

Die Gemeinschaft Sant'Egidio bringt ihre Trauer über den dramatischen Tod zweier Personen beim Brand in der Unterführung von Corso Italia in Rom zum Ausdruck. Sie weist auf die Notwendigkeit hin, Anstrengungen zu vergrößern, um auf das Bedürfnis von Menschen zu antworten, das im Winter und in der Wirtschaftskrise gewachsen ist.

Wenn die Gemeinschaft abends Lebensmittel und warme Getränke, Decken und Winterkleidung verteilt, lernt sie eine Gruppe von Menschen kennen, die in großem Elend lebt. Wenigstens 1.500 Menschen sind gezwungen, auf der Straße oder in vollkommen provisorischen Unterkünften zu leben. Oft suchen sie in kaum zugänglichen Verstecken Zuflucht, müssen gegen die Kälte mit improvisierten Mitteln und gegen jegliche Sicherheitslogik ankämpfen.

Die seit Jahren mit der Gemeinde und anderen Organisationen des Ehrenamtes begonnene Zusammenarbeit hat das gewachsene Bedürfnis verdeutlicht, auf das in außergewöhnlichen Zeiten mit außergewöhnlichen Maßnahmen geantwortet werden muss.

In Rom gibt es im Winter 2.800 Betten für Obdachlose. Davon werden über die Hälfte privat betreut (Pfarreien, Ehrenamtliche, Wohltätigkeitseinrichtungen). Die Gemeinde Rom betreut im Winter knapp die Hälfte der Plätze, einschließlich der Schlafplätze für politische Flüchtlinge.

Das alles ist schon ein wichtiger Einsatz, doch leider genügt er nicht, um auf eine Elendssituation zu antworten, die sich in den vergangenen Wochen noch verschlimmert hat.

 


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
7 Dezember 2016
LONDON, VEREINIGTES KÖNIGREICH

Ein für die Armen gedeckter Tisch - "Our Cup of Tea". Video der BBC

IT | EN | DE | FR | PT | HU
30 November 2016

Am 30. November LIVE STREAMING vom Kolosseum der Städte für das Leben gegen die Todesstrafe

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | ID
15 November 2016
MAILAND, ITALIEN

Das Jubiläum mit den Armen von Mailand: "Ich habe verstanden, dass es in der Kirche auch für uns einen Platz gibt"

IT | ES | DE | FR
14 November 2016
KÖLN, DEUTSCHLAND

Tod des Obdachlosen in Köln: mehr Aufmerksamkeit für Menschen auf der Straße

5 November 2016
PRAG, TSCHECHISCHE REPUBLIK

Viele Freunde beim Gedenken an die nach einem Leben auf der Straße verstorbenen Menschen

IT | ES | DE | HU
15 Oktober 2016
ROM, ITALIEN

Gedenken an die Deportation der Juden aus Rom am 16. Oktober 1943 - Grundlage für die Menschlichkeit und gegen die Gleichgültigkeit

IT | ES | DE | FR | PT | RU
all news
• DRUCKEN
5 Dezember 2016
Corriere della Sera

La chiave sotto una campana di vetro. Misteriose opere di artisti disabili

3 Dezember 2016
FarodiRoma

Disabilità. Sant’Egidio inaugura a Ostia “La forza degli anni"

1 Dezember 2016
Avvenire

Città illuminate contro il buio delle esecuzioni

1 Dezember 2016
Roma sette

Anche Roma tra le “Cities for life”, contro la pena capitale

30 November 2016
Radio Vaticana

Pena di morte, Sant’Egidio: oggi oltre 2.100 città del mondo si mobilitano per “Cities for Life 2016”

29 November 2016
Il Messaggero

Piano freddo in ritardo, l'allarme dei volontari: «Nessuna convocazione»

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE

La GUÍA "DÓNDE comer, dormir, lavarse" 2016

alle dokumente
• BÜCHER

La resistenza silenziosa





Guerini e Associati

Rapporto sulla povertà a Roma e nel Lazio 2012





Francesco Mondadori
alle bücher

Per Natale, regala il Natale! Aiutaci a preparare un vero pranzo in famiglia per i nostri amici più poveri