Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
7 März 2013 | PÉCS, UNGARN

Auch in Pécs ein Gedenken an die Freunde von der Straße

Die ungarischen Jugendlichen von Sant'Egidio vergessen Miklós nicht, den ersten obdachlosen Freund

 
druckversion

Miklós war ein seit 2001 mit der Gemeinschaft befreundeter Obdachloser. Er starb 2003 durch Kälte, Einsamkeit und Krankheit.
Am 2. März haben die Gemeinschaft Sant'Egidio und Bischof Dr. György Udvardy von Pécs einen Gedenkgottesdienst für Miklós und andere obdachlose Freunde gefeiert, die in den vergangenen Jahren durch ihr schwieriges Leben gestorben sind.

In seiner Homilie sagte der Bischof, dass "dieser Anlass der Zusammenkunft kein froher ist, dass wir jedoch zufrieden sein können, weil der Herr uns in seiner Güte niemals vergisst und uns nicht nach unserer Armut beurteilt".

Nach dem Gottesdienst haben die Jugendlichen, die Freunde und Mitglieder der Gemeinschaft ihre obdachlosen Freunde zu einem Essen eingeladen. Viele Jugendliche halfen bei der Vorbereitung des Festes. Auch der Bischof nahm am Essen teil und grüßte die Gäste. Er ermutigte die Jugendlichen, ihren Dienst für die Armen und die Kirche fortzusetzen.


Hier einige Fotos >