Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

change language
sie sind in: home - freundsc...en armen - kinder u...endliche - bravo - mbeya (t...n simike kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Mbeya (Tansania): Anmeldung beim Einwohnermeldeamt im Waisenheim von Simike


 
druckversion

Mbeya (Tansania): Anmeldung beim Einwohnermeldeamt im Waisenheim von Simike
16. September 2010

Die ca. einhundert Kinder aus dem Waisenheim von Simike in Mbeya bekommen das kleine längliche Dokument der tansanischen Geburtsurkunde. Dieses Dokument garantiert ihnen eine feste Identität und sichert ihnen die eigenen Rechte zu.

Für die Kinder und die Gemeinschaft von Mbeya und auch für die Erwachsenen, die das Waisenheim aufgebaut haben, in dem die Gemeinschaft seit Jahren mit einer Schule des Friedens tätig ist, ist es eine Gelegenheit zu einem schon lang erwarteten schönen Fest.

Die Gemeinschaft von Mbeya hat in diesen Monaten die Aufgabe übernommen, den nicht einfachen Prozess der Anmeldung beim Einwohnermeldeamt für die Kinder aus dem Heim zum Abschluss zu bringen.

Das Verfahren ist nicht eigentlich wegen der Vorgehensweise kompliziert, sondern wegen der Tatsache, dass die Mehrheit der Waisen in Simike keinerlei Dokumente besitzen. Viele wurden auf der Straße ausgesetzt oder kamen ganz jung ins Waisenheim, nachdem sie in einer anderen Region viele Kilometer vom ganz im Süden Tansanias gelegenen Mbeya entfernt geboren wurden.

Das System der Anmeldung beim Einwohnermeldeamt funktioniert in Tansania in den Distrikthauptstädten ziemlich gut, doch auf dem Land ist die Quote der nicht registrierten Kinder sehr hoch. Zudem führt die Tatsache, dass die Anmeldung nicht einmal bei der Geburt kostenlos ist, dazu, dass die ärmere Bevölkerung dieses bürokratische Verfahren aufschiebt oder sogar ganz darauf verzichtet.

Beim Waisenheim treten neben diesen erwähnten Dynamiken weitere Probleme auf, was die Beschaffung von entsprechenden Dokumenten für die Kinder betrifft, die sich häufig nicht nur als kostspielig erweist, sondern auch schwer sicherzustellen ist. Die Hauptarbeit der Gemeinschaft bestand darin, in die verschiedenen Distrikte zu reisen, aus denen die Kinder in Simike stammen.

Alle Gemeinschaften aus Tansania setzen sich mit Freude auf diesem Gebiet, auf dem alle Gemeinschaften weltweit tätig sind, ein und haben die vorbereitenden Arbeiten für die Anmeldung auch schon in Arusha, Iringa, Dodoma und Morogoro begonnen. Die Kinder, die im Waisenheim und in den Schulen des Friedens betreut werden, sollen dieses grundlegende Dokument bekommen, um ihre Rechte zu schützen und ihnen eine Zukunft in der Gesellschaft zu sichern.

Der Einsatz auf diesem Gebiet hilft auch, Gemeinplätze und Vorurteile zu beseitigen, die sich darauf beziehen, dass Kinder mit Behinderung auch auf eine Geburtsurkunde verzichten können, was fangen sie schon damit an...

Um Bravo mit einer Spende zu unterstützen

An BRAVO mailen!

Sekretariat von BRAVO!
Tel: 0039 0689922524

MEDIENGALERIE

RELATED NEWS
2 Januar 2017

Gute Nachrichten aus dem Kongo: Abkommen zu den Wahlen. Die wesentliche Rolle der Bischofskonferenz


Wir unterstützen die Friedensbemühungen für dieses für ganz Afrika strategisch wichtige Land
IT | ES | DE | FR | PT
23 Dezember 2016
BURKINA FASO

Eine Auszeichnung für das BRAVO!-Programm zum Schutz der Kinderrechte in Burkina Faso


Verleihung des Preises "Chevalier de l'ordre du merite de la justice et des droits humains"
IT | ES | DE | FR | CA
17 Dezember 2016

Auf den Plätzen in Europa haben die Jugendlichen für den Frieden Spielzeugmärkte durchgeführt: Ökologie und Solidarität


In diesen Tagen finden auf vielen Plätzen in Europa Spielzeugmärkte statt.
IT | DE
1 Dezember 2016

WeltAIDStag 2016 - für die Zukunft Afrikas


Das DREAM-Programm: 300.000 Menschen in Behandlung in 46 Gesundheitszentren mit 5.000 ausgebildeten Mitarbeitern
IT | DE | FR | HU
23 November 2016
GOMA, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Floribert, ein junger Märtyrer durch die Korruption - das Seligsprechungsverfahren wurde offiziell vom Bischof von Goma eröffnet


"Ein Vorbild für die Christen im Kongo", sagte Bischof Kaboy beim Gedenken an seinem Grab mit der Gemeinschaft Sant'Egidio
IT | ES | DE | FR | PT | HU
21 November 2016
ROM, ITALIEN
Pressemitteilung

Frieden in der Zentralafrikanischen Republik - Religionsführer aus Bangui in Sant'Egidio erneuern den Vorschlag der Versöhnungsplattform


Ein übertragbares Modell: Einsatz für Dialog und Frieden wird fortgesetzt
IT | ES | DE | FR | PT | CA
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
1 Dezember 2016
Zenit
Africa: 300mila sieropositivi curati da Sant’Egidio
11 November 2016
Radio Vaticana
Aids in Africa: premiato progetto Dream di Sant'Egidio
10 November 2016
Vatican Insider
Aids, il Premio “Antonio Feltrinelli” dell’Accademia dei Lincei al programma DREAM di S.Egidio
20 September 2016
L'Eco di Bergamo
Il grido di dolore dell'Africa: «Aiuti ma anche pari dignità»
19 September 2016
Notizie Italia News
Vivere insieme tra religioni diverse: la speranza viene dal cuore dell’Africa
alle presse-

FOTOS

1371 besuche

1328 besuche

1342 besuche

1268 besuche

1190 besuche
alle verwandten medien