Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

change language
sie sind in: home - die gemeinschaft - gründun...t'egidio - appointm...t'egidio - feier de...burundi) kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Feier des 43. Jahrestages der Gemeinschaft Sant'Egidio in Bujumbura (Burundi)


 
druckversion

Feier des 43. Jahrestages der Gemeinschaft Sant'Egidio in Bujumbura (Burundi)
März 2011

Am 19. Februar 2011 hat Erzbischof Evariste Ngoyagoye von Bujumbura eine festliche Liturgie zum 43. Jahrestag der Gemeinschaft Sant'Egidio gefeiert. Neben der Gemeinschaft von Bujumbura nahmen einige Freunde, Vertreter der Gemeinschaft aus verschiedenen Städten des Landes (Ngozi, Ijenda, Bururi, Kayanza), einige alte Menschen aus dem Heim, in dem die Gemeinschaft einen Dienst begonnen hat, und viele Kinder der Schule des Friedens teil. Ungefähr 150 Personen waren anwesend.

In der Homilie hob Erzbischof Ngoyagoye hervor, dass Burundi die friedensstiftende Kraft der Gemeinschaft gut kennen gelernt hat, die ausschließlich aus dem persönlichen und gemeinschaftlichen Hören auf das Wort Gottes hervorgeht. Durch dieses Hören konnte die Gemeinschaft Wunder vollbringen wie den Frieden in Mosambik. Sie kann Dialog zwischen den Religionen führen, den Geist von Assisi aufgreifen und das von Johannes Paul II. begonnene Werk fortsetzen.

Dieses Hören hat sie auch zum Dialog zwischen Reichen und Armen geführt. Er sagte: "Vor kurzem konnte ich in Rom persönlich erfahren, dass Sant'Egidio außergewöhnliche Dinge vollbringt. Ich habe ein Haus für alte Menschen besucht, in dem Menschen durch die Liebe der Gemeinschaft neu geboren wurden. Viele Jugendliche setzen sich ein, um den alten Menschen Tag und Nacht beizustehen. Das ist wirklich ein Werk Gottes". Erzbischof Ngoyagoye sprach auch ein Gebet für die vier Romakinder, die beim Brand in ihrer Baracke in Rom ums Leben kamen und erinnerte daran, dass es auch in westlichen Gesellschaften extreme Armut gibt und das Charisma von Sant'Egidio überall gebraucht wird.

MEDIENGALERIE

RELATED NEWS
11 Oktober 2016
DAR ES SALAAM, TANSANIA

Sant'Egidio in Tansania: ein Radioprogramm zur Unterstützung der Flüchtlinge aus Burundi


Die Initiative entstand in Zusammenarbeit mit Radio Maria Tansania, um die öffentliche Meinung für die Lage der Flüchtlinge in der Region der Großen Seen zu sensibilisieren
IT | ES | DE | FR | PT | HU
1 September 2016

1.September, Gedenken an den Heiligen Aegidius. Die Gemeinschaft, die ihren Namen von ihm hat, preist ihn in allen Teilen der Welt.


Er war ein Mönch aus dem Osten, der in den Westen kam, in Frankreich lebte und Vater vieler Mönche wurde. Der Name der Gemeinschaft Sant’Egidio geht auf die ihm geweihte Kirche in Rom zurück.
IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
6 Juni 2016
KIGOMA, TANSANIA

Süd-Süd-Solidarität - Lebenshilfen der Gemeinschaft Sant'Egidio in Tansania für die Flüchtlinge aus Burundi

IT | ES | DE
26 Mai 2016

Die Notlage in Burundi besteht weiter, Sant'Egidio setzt das Programm der Lebensmittelhilfen fort

IT | DE | FR | PT
18 April 2016
WÜRZBURG, DEUTSCHLAND

Sant’Egidio feiert mit den Freunden den 48. Jahrestag


Bischof Delville aus Lüttich erinnert an die wichtige Bedeutung der Aufgabe, Hirten in der Gesellschaft zu sein und Verantwortung zu übernehmen
11 Februar 2016

Notlage in Burundi - weiterer Hilfscontainer für die Opfer der Nahrungsmittelkrise

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
18 August 2016
Avvenire
Le tre missionarie uccise in Burundi. Zuppi: il (fecondo) segno del martirio
30 Juni 2016
Corriere della Sera
Le buone notizie viaggiano in treno (su Italo)
28 Mai 2016
L'Osservatore Romano
In alto e lontano
27 Mai 2016
L'Eco di Bergamo
La Comunità di Sant'Egidio: «Ha tenuto viva la memoria di Roncalli e del Concilio»
24 Mai 2016
La Repubblica
Il Papa abbraccia l'imam di Al Azhar
alle presse-


 

Per Natale, regala il Natale! Aiutaci a preparare un vero pranzo in famiglia per i nostri amici più poveri