Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

change language
sie sind in: home - freundsc...en armen - kinder u...endliche - bravo - pajule (...surkunde kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Pajule (Norduganda): Durch das BRAVO!-Programm bekommen 200 Schüler eine Geburtsurkunde


 
druckversion

Pajule (Norduganda): Durch das BRAVO!-Programm bekommen 200 Schüler eine Geburtsurkunde

23. Dezember 2011

Pajule ist ein kleines Dorf im vielleicht schwierigsten und gefährlichsten Gebiet Nordugandas. Dort gab es bis zum Ende des Krieges eines der größten Flüchtlingslager der Region.

In den vergangenen Jahren wurde dort eine große Grundschule für 1.200 Kinder gebaut, in der sogar bis zu 2.800 Schüler unterrichtet wurden, als das Flüchtlingslager noch bestand. Dann wurden auch eine Berufsschule und eine Sekundarschule errichtet.

Die meisten Schüler der Schulen besitzen keine reguläre Registrierung beim Einwohnermeldeamt. Offiziell existieren sie gar nicht. Wenn dieses Problem nicht gelöst wird, hat das gravierende Auswirkungen für ihre Zukunft und für die Gültigkeit ihrer angestrebten Schulabschlüsse. Das hat zur Folge, dass sie viele Bürgerrechte nicht in Anspruch nehmen können.

Deshalb setzt sich die Gemeinschaft Sant'Egidio, die seit einigen Jahren in Pajule besteht, vor allen Dingen für die Kinder und Jugendlichen ein und betreut sie durch das BRAVO!-Programm, um ihren Personenstand festzustellen. Vor einigen Tagen wurde in der Schule in Pajule ein großes Fest gefeiert: die ersten 198 Schüler bekamen ihre Geburtsurkunde.


Birth Registragion for All Verus Oblivion

Um Bravo mit einer Spende zu unterstützen

An BRAVO mailen!

Sekretariat von BRAVO!
Tel: 0039 0689922524

MEDIENGALERIE

"Unterstützen Sie BRAVO!"
EinSpot von Christian De Sica


 

RELATED NEWS
20 März 2017
ROM, ITALIEN

Tagung mit Vertretern der Gemeinschaften von Sant'Egidio aus Afrika und Lateinamerika

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA | NL
9 März 2017
BURKINA FASO

Marius lebt in Burkina Faso, ist sieben Jahre alt und möchte die Schule besuchen. Doch er braucht eine Geburtsurkunde…


… deshalb wurde in seinem Dorf das BRAVO!-Programm durchgeführt
IT | ES | DE | FR | NL | HU
9 März 2017
MAPUTO, MOZAMBIQUE

Essen und Rosen im Frauengefängnis Ndlavela in Mosambik verteilt, wo die Armut zur Verlassenheit wird

IT | ES | DE | PT
3 März 2017
ADJUMANI, UGANDA

Die Kinder von der School of Peace im Flüchtlingslager Nyumanzi lernen jeden Tag und sind stolz darauf


Erzbischof Vincenzo Paglia zu Besuch bei den kleinen Flüchtlingen in Uganda: "Das Himmelreicht ist wie diese Schule, denn Jesus möchte immer Frieden und niemals Krieg"
IT | ES | DE | NL
3 Februar 2017
GOMA, DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Brief aus Goma im Kongo: Wir sind zu Fürsprechern für die in der Peripherie der Stadt verlassenen alten Menschen geworden

IT | EN | ES | DE | FR
2 Februar 2017
DOUALA, KAMERUN

Ein Zelt macht das Leben im Gefängnis New Bell in Douala (Kamerun) menschlicher

IT | ES | DE | PT
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
18 März 2017
Radio Vaticana
Telemedicina: nuova frontiera per la cooperazione in Africa
17 März 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera
Andrea Riccardi: Le politiche sulle migrazioni devono partire dai giovani africani che usano Internet e il cellulare
8 Februar 2017
Avvenire
La Giornata. Il Papa: ascoltiamo il grido dei bimbi schiavi. Basta con l'indifferenza
7 Februar 2017
FarodiRoma
Tratta degli esseri umani. Sant’Egidio: privilegiare i milioni di minori invisibili
1 Dezember 2016
Zenit
Africa: 300mila sieropositivi curati da Sant’Egidio
alle presse-

FOTOS

1404 besuche

1356 besuche

1378 besuche

1300 besuche

1222 besuche
alle verwandten medien