Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
11 August 2015 | BUDAPEST, UNGARN

"Welcome in Hungary" - junge Migranten und eine gastfreundliche Zivilgesellschaft

Es sind schon 70.000 Zuwanderer seit Beginn des Jahres über die Südgrenze eingereist

 
druckversion

In den vergangenen Wochen ist die Zahl der Asylbewerber in Ungarn dramatisch angestiegen. Seit Anfang des Jahres sind 70.000 Personen über die Südgrenze eingereist. Die Flüchtlinge sind oft Familien mit Kindern und kommen aus von Krieg und Elend gezeichneten Ländern, vor allem aus Afghanistan und Pakistan und auch aus afrikanischen Ländern, wie dem Kongo oder Senegal.
 
In Zeitungen und im Fernsehen wird laut von Invasion geschrien. Die Antwort der Behörden war bisher der Bau eines Stacheldrahtzaunes an der serbisch-ungarischen Grenze und die Verschärfung der Gesetze zu Immigration und Asyl. Doch ein Teil der Zivilgesellschaft reagiert ganz anders mit Gesten von teilweise überraschender Solidarität und Menschlichkeit. Auch die Gemeinschaft Sant'Egidio hat begonnen, eine Antwort zu geben und geht jede Woche zum Bahnhof Nyugati in Budapest, wo die Flüchtlinge angekommen und dann zu den Aufnahmeeinrichtungen weiterreisen, in denen sich für eine gewisse Zeit untergebracht werden.

Durch die Hilfe vieler Menschen guten Willens für die jungen Flüchtlinge fehlt es nicht an Getränken, Obst und Süßigkeiten, vor allem nicht an Worten, Lächeln und Freundschaftsgesten. Viele sprechen nicht einmal Englisch, doch das Wort "welcome" lässt sie lächeln und verstehen, dass es in Europa ein Ungarn gibt, in dem sie nicht nur ein zu lösendes oder zu beseitigendes Problem darstellen, sondern Menschen, Frauen, Männer und Kinder in Not und Gäste sind, die Aufnahme brauchen. 


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
24 Februar 2017
BUDAPEST, UNGARN

Sant'Egidio appelliert an das ungarische Parlament, ein Gesetzesvorhaben zu stoppen, das die Rechte von Migranten und Minderheiten verletzt

IT | DE | FR
22 Februar 2017

Unsere gemeinsame Antwort auf die Migration sind vier Verben: aufnehmen, beschützen, fördern und integrieren

IT | DE | FR
1 Februar 2017
ADDIS ABABA, ÄTHIOPIEN

30. Gipfeltreffen der Afrikanischen Union. Eine Delegation von Sant'Egidio trifft den neuen Präsidenten Moussa Faki

IT | ES | DE | PT
30 Januar 2017
ROM, ITALIEN

Durch die #corridoiumanitari (humanitären Korridore) sind 540 Flüchtlinge aus Syrien in Sicherheit gebracht worden! Vielen Dank allen, die den Traum verwirklicht haben!

IT | EN | ES | DE | FR | PT | RU
28 Januar 2017

Flüchtlinge, humanitäre Korridore: Ankunft weiterer 40 Flüchtlinge am Montag in Fiumicino

IT | DE | FR
24 Januar 2017
TOMPA, UNGARN

„Als ich aufwachte, war auf meinem Mantel eine Eisschicht“: Flüchtlinge an der Grenze zwischen Serbien und Ungarn

IT | EN | ES | DE | FR | PT | RU | HU
all news
• DRUCKEN
23 Februar 2017
Main-Post

Abschiebung in die Ungewissheit

21 Februar 2017
Avvenire

Lo storico. Andrea Riccardi: «Il Mediterraneo? È introverso»

17 Februar 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera

L'Ungheria sta chiudendo dietro a un muro il proprio futuro

17 Februar 2017
Sette: Magazine del Corriere della Sera

Andrea Riccardi: Bisogna creare una macchina europea più rapida e un'altra che gira a velocità diversa

9 Februar 2017
Famiglia Cristiana

La risposta a Trump è un'Europa diversa

3 Februar 2017
Huffington Post

Marco Impagliazzo: Il ponte di Francesco, il muro di Donald

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
8 Februar 2017 | ROM, ITALIEN

Una storia di successo: presentazione del progetto di inclusione lavorativa de ''Il Paese della Sera''

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• KEINE TODESSTRAFE
7 Oktober 2015
VEREINIGTE STAATEN

The World Coalition Against the Death Penalty - XIII world day against the death penalty

5 Oktober 2015
EFE

Fallece un preso japonés tras pasar 43 años en el corredor de la muerte

24 September 2015

Pope Francis calls on Congress to end the death penalty. "Every life is sacred", he said

12 März 2015
Associated Press

Death penalty: a look at how some US states handle execution drug shortage

12 März 2015
AFP

Arabie: trois hommes dont un Saoudien exécutés pour trafic de drogue

9 März 2015
Reuters

Australia to restate opposition to death penalty as executions loom in Indonesia

9 März 2015
AFP

Le Pakistan repousse de facto l'exécution du meurtrier d'un critique de la loi sur le blasphème

9 März 2015
AFP

Peine de mort en Indonésie: la justice va étudier un appel des deux trafiquants australiens

28 Februar 2015
VEREINIGTE STAATEN

13 Ways Of Looking At The Death Penalty

15 Februar 2015

Archbishop Chaput applauds Penn. governor for halt to death penalty

11 Dezember 2014
MADAGASKAR

C’est désormais officiel: Madagascar vient d’abolir la peine de mort!

3 Dezember 2014

5th Circuit Court of Appeals stops execution of Scott Panetti!

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE

Dossier: What are the humanitarian corridors

alle dokumente
• BÜCHER

Il grande viaggio





Leonardo International
alle bücher

FOTOS

352 besuche

374 besuche

354 besuche

445 besuche

421 besuche
alle verwandten medien