Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
25 Oktober 2011 | CONAKRY, GUINEA

Frieden, Arme und die junge afrikanische Generation: Themen, die beim Besuch einer Delegation von Sant'Egidio unter der Leitung von Andrea Riccardi in Guinea Conakry besonders besprochen wurden

 
druckversion

Accordo di Sede tra la Comunità di Sant'Egidio e la Guinea ConakryIn der Tradition des kürzlich veranstalteten Friedensgebets in München besuchte eine Delegation der Gemeinschaft Sant'Egidio unter der Leitung von Andrea Riccardi Guinea Conkry auf Einladung des Präsidenten der Republik, Alpha Condé, der nach seiner Teilnahmen am Treffen in Deutschland seine Wertschätzung für den Einsatz der Gemeinschaft im Bereich von Dialog und Frieden zum Ausdruck bringen wollte.

Im Rahmen dieses Besuchs wurde das Sitzstaatabkommen zwischen der Republik Guinea und der Gemeinschaft Sant'Egidio unterzeichnet, das einen Rechtsstatus verleiht, der dem diplomatischer Vertretungen entspricht und eine institutionelle Zusammenarbeit mit staatlichen Strukturen ermöglicht. Es ist eine wichtige Anerkennung der mittlerweile weit verzweigten Tätigkeit der Gemeinschaft im Land und der DREAM-Aktivitäten zur Vorbeugung und Behandlung von AIDS in drei Zentren (Conakry, Fassia und Doubréka) mit über 4.000 betreuten Patienten.

Bei der Unterzeichnung am 20. Oktober im Präsidentenpalast waren neben dem Präsidenten Alpha Condé auch der Premierminister Mohamed Said Fofana und der Außenminister Eduard Nyankoye Lama anwesend. Alle brachten ihre Wertschätzung für den Dienst der Gemeinschaft im sozialen Bereich mit zahllosen Diensten für die Armen und für ihre wichtige Rolle bei der Versöhnung im Land zum Ausdruck. Sant'Egidio hat nämlich einen entscheidenden Beitrag zum Friedensprozess im Land geleistet und den Dialog zwischen den Parteien in der Übergangsphase gefördert. Im Mai 2010 wurde in Rom ein wichtiges Abkommen vor den Wahlen unterzeichnet (VAI ALLA NEWS)
, das freie Wahlen im Dezember 2010 ermöglichte.

Aber auch an der Basis arbeiten die Gemeinschaften von Sant'Egidio für die Versöhnung in problematischen Bereichen des Landes, wo die Gefahr ethnischer Konflikten droht. Besonders groß ist ihr Einsatz für die junge Generation (weitere Informationen).

Assemblea della Comunità di Sant'Egidio in Guinea ConakryDer Besuch der Delegation war eine Gelegenheit für eine außerordentliche Versammlung der Gemeinschaften von Sant'Egidio aus ganz Guinea.

Eine große Versammlung mit Vertretern der 26 guineanischen Gemeinschaften und der Aktivisten aus dem DREAM-Programm hat am 19. Oktober die Delegation unter der Leitung von Andrea Riccardi im großen Auditorium des Palastes des Volkes in Conakry empfangen.

Città della soldiarietà a Conakry. Scuola della Pace di Sant'Egidio

Die Delegation besuchte auch die "Stadt der Solidarität", es ist ein baufälliges Gebäude am Stadtrand von Conakry im Stadtviertel Taouyah, in dem Hunderte von Armen leben, die 2009 aus der Innenstadt vertrieben und in die Peripherie verschickt wurden.

Seitdem besucht die Gemeinschaft von Conakry regelmäßig die Bettler in dieser "Stadt". Sie bringt nicht nur Hilfen mit, sondern errichtete auch ein Haus mit einer Schule des Friedens für die Kinder der Bettler.

"Seid großzügig und habt viele Träume, habt Mut, rüttelt Guinea auf, indem ihr für die Armen arbeitet und die Herzen verändert", sagte Andrea Riccardi zu den Jugendlichen.

 

visita di Andrea Riccardi alle Comunità di Sant'Egidio in Guinea Conakry visita di Andrea Riccardi alle Comunità di Sant'Egidio in Guinea Conakry
Delegazione di Sant'Egidio alla città della solidarietà Assemblea delle Comunità di Sant'Egidio in Guinea Conakry

Siehe die Fotos


 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
14 Juli 2016
ROM, ITALIEN

Der Präsident von Guinea, Alpha Condé, besucht Sant'Egidio. Gespräche über Frieden, DREAM und die Abschaffung der Todesstrafe

IT | ES | DE | CA
5 Juli 2016

Todesstrafe: ein wichtiger Schritt auf dem Weg der Abschaffung in Guinea-Conakry

IT | EN | ES | DE | FR | CA
31 Mai 2016
CONAKRY, GUINEA

Die heilige Pforte der Barmherzigkeit im Zentralgefängnis

IT | ES | DE | FR | PT | HU
18 August 2014
CONAKRY, GUINEA

Gedenkgebet für die in der Menge von Ragboma getöteten Jugendlichen

IT | ES | DE | FR | PT
4 April 2014

Katastrophenhilfe und Prävention gegen Ansteckung in Guinea, das vom Ebola-Virus heimgesucht wird

IT | EN | ES | DE | FR | PT | CA
15 Oktober 2012
CONAKRY, GUINEA

Der Wert eines langen Lebens ... und der Unentgeltlichkeit

IT | DE | FR | NL
all news
• DRUCKEN
6 Juli 2016
Avvenire

Pena di morte. Conakry verso il bando «Grazie a Sant'Egidio per il sostegno»

2 Dezember 2014
Europa

Ebola e gli eroi che ci insegnano come resistere

3 November 2011
Berkley Center for Religion, Peace, & World Affairs

A Discussion with Kpakilé Félémou, Community of Sant'Egidio, Republic of Guinea

8 Dezember 2010
Avvenire

Accade in Africa

2 August 2010
La Liberté de Fribourg

SORTIR LA GUINEE DE SON MARASME POLITIQUE

27 Juni 2010
Avvenire

La Guinea sceglie il presidente. Oggi il primo voto democratico

alle pressemitteilungen
• GESCHEHEN
31 Januar 2016 | CONAKRY, GUINEA

Jubilé et assemblée des Jeunes pour la Paix à la cathédrale de Conakry

Alle sitzungen des gebets für den frieden
• KEINE TODESSTRAFE
2 Dezember 2014

Guinea: Sant'Egidio chiede l'abolizione della pena di morte

gehen keine todesstrafe
• DOKUMENTE
Alpha Condé

Discours du Président de la République de Guinée à l'Assemblée de la Communauté de Sant'Egidio - Munich, le 11 septembre 2011

alle dokumente

FOTOS

702 besuche

624 besuche

581 besuche

1135 besuche
alle verwandten medien

Per Natale, regala il Natale! Aiutaci a preparare un vero pranzo in famiglia per i nostri amici più poveri