Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

change language
sie sind in: home - freundsc...en armen - kinder u...endliche - patenschaften - haiti - ...n wieder kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  

Haiti - In der Schule Lakay Mwen in Port-au-Prince beginnt das Leben wieder


 
druckversion

Haiti - In der Schule Lakay Mwen in Port-au-Prince beginnt das Leben wiedere
12. Juli 2010

Seit dem Erdbeben, das Haiti erschütterte, sind 6 Monate vergangen. Heute hat sich die allgemeine Lage verbessert, auch wenn die Straßen noch voll von Trümmern sind und die Mehrheit der Bevölkerung noch in Zelten schläft. Glücklicherweise hat die Mehrheit der Bevölkerung immer mehr Zugang zu Nahrung, Wasser und Medikamenten für die Grundversorgung, obwohl es nicht wenige Probleme bei der Verteilung der Hilfsgüter gibt.

Die Gemeinschaft Sant'Egidio steht ununterbrochen an der Seite der Erdbebenopfer. Neben der Verteilung von Hilfsgütern an verschiedenen Orten der Insel hat sich die Gemeinschaft für den Wiederaufbau der Schule Lakay Mwen am Stadtrand von Port-au-Prince eingesetzt, wo Kinder und Jugendliche leben, die seit Jahren im Patenschaftsprogramm sind. 

Durch die Hilfen vieler "Pateneltern" konnten daher Bänke und einige große Zelte erworben, Überdachungen aus Blech errichtet und die Klassenzimmer ausgestattet werden. Auf diese Weise hat die Schule in etwas einfacher aber gut organisierter Weise sowohl im Grundschul- als auch im Sekundarbereich seit März die Arbeit wieder aufgenommen.
 
Auch die Mensa wurde wieder geöffnet, und die Kinder bekommen täglich eine reichhaltige und gesunde Mahlzeit.
 
Aber das ist nicht alles, es gibt das Projekt zum Wiederaufbau der Küchen, Lagerräume und der Einrichtung einiger "Ateliers" für berufsbildende Kurse, eines Informatikraumes und einer augenärztlichen Ambulanz.
 

Kinder und Jugendliche

MEDIENGALERIE


Der Gemeinschaft
Sant’Egidio Deutschland
wurde das
Spendensiegel zuerkannt.






RELATED NEWS
20 November 2016

Internationaler Tag der Kinderrechte: Sant'Egidio an der Seite der Kinder


Die Schulen des Friedens, das BRAVO!-Programm, die Ernährungszentren, das DREAM-Programm - Wege der Gemeinschaft, um die Rechte der Kleinen zu schützen. Einige Geschichten
IT | ES | DE | PT | HU
14 November 2016
BRÜSSEL, BELGIEN

Der Einsatz von Sant'Egidio für den Irak wird fortgesetzt. In Brüssel ein Studientag mit dem Komitee für die Versöhnung

IT | ES | DE | FR | PT
31 Oktober 2016
BAGDAD, IRAK

Sant'Egidio leistet humanitäre Hilfe und fördert den nationalen und interreligiösen Dialog, um die Krise zu überwinden


Medikamente, Zelte und Stromgeneratoren werden auf der Grundlage des Abkommens von Sant'Egidio mit den irakischen Behörden geliefert
IT | EN | ES | DE | FR | PT | RU
29 September 2016

Frieden in Kolumbien: Hoffnung der Kinder aus dem Patenschaftsprogramm


In diesen für Kolumbien historischen Tagen hat das Land nach 52 Jahren Krieg und über 220.000 Todesopfern endlich Frieden. Das haben auch die Kinder aus dem Patenschaftsprogramm gefeiert.
IT | ES | DE
29 August 2016
ABIDJAN, ELFENBEINKÜSTE

Mit neuen Brillen in der Schule des Friedens


Stiftung Essilor unterstützt bei 119 Kindern Untersuchungen beim Augenarzt und den Kauf von Brillen
IT | ES | DE | FR | PT | CA
18 Juli 2016
CATIÓ, GUINEA-BISSAU

Patenschaftsprogramm - die Schule von São Bento bekommt neue Schüler


Zwei neue Klassen in diesem Jahr. Im September beginnt die 7. Klasse
IT | ES | DE | FR | PT
tierratgeber

ASSOCIATED PRESS
16 November 2016
Münstersche Zeitung
"Grazie mille, Papa Francesco"
2 November 2016
Il Sole 24 ore - Sanità
Connessi al Centrafrica
31 Oktober 2016
Vatican Insider
Iraq, Sant’Egidio: servono aiuti umanitari e dialogo per superare la crisi
2 August 2016
kath.ch
«Wer willkommen geheissen wird, radikalisiert sich kaum»
21 Juni 2016
Huffington Post
La riunificazione della Libia passa (anche) dal Fezzan
alle presse-

FOTOS

257 besuche

615 besuche

257 besuche

449 besuche

257 besuche
alle verwandten medien

Um eine Patenschaft zu übernehmen, wenden Sie sich an:

Sekretariat der Patenschaften
+39/06/58.14.217
Montag, Donnerstag und Freitag von 9.30 bis 13.30
(Telefonate in italienischer oder englischer Sprache)
Oder schreiben Sie an die
E-mail Adresse:


Per Natale, regala il Natale! Aiutaci a preparare un vero pranzo in famiglia per i nostri amici più poveri