Riccardi Andrea: auf dem web

Riccardi Andrea: auf sozialen netzwerken

Riccardi Andrea: pressespiegel

change language
sie sind in: home - news kontaktnewsletterlink

Unterstützung der Gemeinschaft

  
30 April 2009

Tirana (Albanien): Unterschrift unter die Vereinbarung zwischen der Gemeinschaft Sant’Egidio und den albanischen Institutionen für zwei behütete Wohngruppen für psychisch Kranke

 
druckversion

Am 30. April 2009 hat die Gemeinschaft Sant'Egidio in Tirana mit dem Wirtschaftsminister und dem Gesundheitsminister Albaniens zwei wichtige Dokumente unterzeichnet, um den Bau zweier behüteter Wohngruppen für Langzeitkranke durchzuführen, die noch in der psychiatrischen Klinik von Tirana leben. An dem Projekt, das von der italienischen Entwicklungshilfe finanziert wird, sind auch die Italienische Bischofskonferenz und das Netzwerk der Spender der Gemeinschaft Sant'Egidio beteiligt.

Die beiden Wohngruppen werden auf einem Grundstück errichtet, das der Gemeinschaft Sant'Egidio vom Regierungskabinett überlassen wurde und sich auf dem Gelände der Universitätsklinik "Mutter Theresa" von Tirana befindet.

Das Projekt ist im Kontext der aktuell im Land durchgeführten Psychiatriereform zu verstehen, bei der die Dienste zum Schutz der geistigen Gesundheit der Kranken und ihrer Familien territorial dezentralisiert, die psychiatrischen Kliniken verkleinert und die aus den Institutionen entlassenen Personen in alternativen Wohnstrukturen untergebracht werden sollen. Das Projekt möchte mit dieser Reform zusammenarbeiten und Albanien helfen, sich den europäischen Standards in Schutz und Behandlung von Geisteskrankheiten anzunähern.

In den neuen Wohngruppen sollen 16 Personen aus der Abteilung für Langzeitkranke des psychiatrischen Krankenhauses von Tirana untergebracht werden, mit dem die Gemeinschaft Sant'Egidio seit 15 Jahren eine enge und treue Freundschaft unterhält. So wird der Traum Wirklichkeit, der von der Gemeinschaft 2004 mit der Eröffnung der ersten behüteten Wohngruppe begann und in der Schließung der Abteilung besteht. So sollen ihre Freunde zu einem würdigen und an sozialen Kontakten reichen Leben in der Stadt, in der sie leben, rehabilitiert werden.

Ein wichtiger Aspekt des Projekts besteht auch in der Ausbildung von spezialisiertem Personal durch Fortbildungskurse für die schon Beschäftigten und durch die Schaffung einer neuen Berufsgruppe, des "häuslichen Betreuers zur psychosozialen Rehabilitation", damit die Mitarbeiter in diesem Sektor einen neuen Zugang zur geistigen Erkrankung gewinnen.

Schließlich soll in der albanischen Gesellschaft eine Kultur zur Integration der psychisch Kranken aufgebaut werden und - durch Sensibilisierungsaktionen und Informationskampagnen der Gemeinschaft Sant'Egidio in Zusammenarbeit mit den örtlichen Institutionen und der internationalen Organisation OMS - ein Bewusstsein ohne Vorurteile gegenüber der Lebenssituation dieser Behinderten und der Heilungsmöglichkeit bei geistiger Erkrankung gefördert werden.

 

 LESEN SIE AUCH
• NACHRICHTEN
30 Oktober 2015

Vielen Dank, dass Ihr uns die Wichtigkeit der Religion gezeigt habt: Brief des albanischen Ministers Klosi an Sant'Egidio

IT | ES | DE | CA
27 Oktober 2015
SHKODËR, ALBANIEN

25 Jahre Religionsfreiheit in Albanien - ein Friedensgebet für das Ende aller Gewalt

IT | ES | DE | FR
3 Juli 2015
MAILAND, ITALIEN

Frieden und Religionsdialog - Gespräch über Albanien als Vorbild für interreligiöses Zusammenleben in Europa

IT | EN | ES | DE | FR
25 Februar 2015
TIRANA, ALBANIEN

Marco Impagliazzo trifft die Gemeinschaften von Albanien, die Freunde im betreuten Wohnen, Vertreter der Institutionen

IT | DE | PT
7 August 2011

Sommer der Solidarität in Albanien mit den Freunden aus dem betreuten Wohnen und der Psychiatrie. Dossier

IT | DE | FR | NL
21 Juni 2011

Shkodër (Albanien): Fest im Heim mit alten Menschen und Behinderten

IT | ES | DE | FR | CA | RU
all news
• DRUCKEN
17 Mai 2016
La Nazione

Il 'ponte solidale' degli studenti dalla Toscana a Tirana

20 September 2015
La Repubblica - Ed. Genova

Tirana, la "casa dei pazzi" voluta dal regime. La storia dei genovesi che chiusero il lager

6 September 2015
Gazeta Shqip

Takimi për Paqen, 4 mijë të ftuar, Klosi: Organizimi më i madh ndërkombëtar në vend

6 September 2015
Top-Channel

Lutja botërore për paqen, San't Egidio zgjedh Shqipërinë

6 September 2015
Shqiptarja

Tiranë, komunitetet fetare apel: “Paqja është gjithmonë e mundur”

6 September 2015
Shqiptarja

Konferencë botërore për paqen 450 personalitete vijnë në Tiranë

alle pressemitteilungen
• DOKUMENTE
Matteo Zuppi

Dieci anni della Comunità di Sant’Egidio con l’Albania: Intervento di Don Matteo Zuppi

alle dokumente

FOTOS

597 besuche

545 besuche

508 besuche

515 besuche

506 besuche
alle verwandten medien